1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grizzly: Gewehr aus dem 3D-Drucker…

Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: petergriffin 26.07.13 - 12:54

    mit einer drehbank und einer Fräße ist man zigfach
    besser beraten wenn man sich denn unbedingt eine
    Waffe bauen will.

    Die kann dann auch mehr als ein schuss abgeben,
    aber diese "Liberartor" und co sind doch nichts als
    sehr gefährliche Spielzeuge.

  2. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: zonk 26.07.13 - 12:57

    Aber Marketingtechnisch viel Spannender zu verkaufen.

  3. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: petergriffin 26.07.13 - 13:02

    so ist es, Drehbänke sind keine guten Aufreiser.

  4. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: beko 26.07.13 - 13:08

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so ist es, Drehbänke sind keine guten Aufreiser.

    Und können nicht mit blindem Aktionismus verboten werden :)

  5. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: ichbinhierzumflamen 26.07.13 - 13:19

    Aber drucken geht viel einfacher oder?

  6. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: burzum 26.07.13 - 13:59

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit einer drehbank und einer Fräße ist man zigfach
    > besser beraten wenn man sich denn unbedingt eine
    > Waffe bauen will.

    Bitte einen Link zu tauglichen Fräsen und Drehbänken für unter 500 Dollar.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: zonk 26.07.13 - 14:00

    wir sollten es nicht verschreien.

  8. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: zonk 26.07.13 - 14:01

    Ich bitte um einen Link wo dieser Drucker fuer unter 500 USD zu haben ist.

    http://www.stratasys.com/3d-printers/design-series/performance/dimension-1200es

  9. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: ichbinsmalwieder 26.07.13 - 14:26

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit einer drehbank und einer Fräße ist man zigfach
    > besser beraten wenn man sich denn unbedingt eine
    > Waffe bauen will.

    Naja, Fräsen und Drehen muss man erstmal können.
    Drucken mit dem 3D-Drucker kann jeder Depp.

  10. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: aldskfjalfafd 26.07.13 - 14:55

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > petergriffin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mit einer drehbank und einer Fräße ist man zigfach
    > > besser beraten wenn man sich denn unbedingt eine
    > > Waffe bauen will.
    >
    > Bitte einen Link zu tauglichen Fräsen und Drehbänken für unter 500 Dollar.

    www.ebay.de

    Hättest auch echt selbst mal dauf kommen können. Von Insolvenzmassen rauszukaufen ganz zu schweigen...
    _____________________________

    Richtig lustig wird es erst noch wenn mal Dinge wie Essen, Frauen oder Relligionen aus dem Drucker kommen können! Also Dinge die an den Mauern der Macht rütteln! Waffen... pffff... irgendwann wird es Raumschiffe aus dem Drucker geben mit denen jeder losfliegen kann und seine eigene Kolonie gründen aka jeder seinen eigenen Staat! (ja ich weis für den gemeinen Vorstadtdeutschen mit Strebergarten ist das zu viel Vision und Zukunft - ich könnte auch sagen er ist zu blöd... ich werfs ihm ja nicht vor, er kann nix dafür).

    Es gibt jedenfalls noch weit aus mehr, was Systemchanger sind, die früher oder später druckbar sind.

    Und nein ich hab nicht Spengstoff gesagt...

  11. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: Shadow27374 26.07.13 - 15:33

    aldskfjalfafd schrieb:
    > Und nein ich hab nicht Spengstoff gesagt...

    Den muss man auch nicht drucken, dafür genügt ein völlig legales Chemiebuch oder das Internet plus völlig legale Chemikalien. Das kann jeder.

  12. Re: google und siehe da...

    Autor: Kasabian 26.07.13 - 17:31

    http://www.kaufen.com/Preisvergleich/result.jsp?ga=g7&q=gebrauchte+drehbank

    Noch billiger geht es wenn man aus einer Insolvenz kauft. Und Leute die etwas wirklich böses planen werden dabei kaum auf den Euro schauen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.13 17:32 durch Kasabian.

  13. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: Kasabian 26.07.13 - 17:34

    dann deppe mal vor^^

    Ganz ohne umfangreiche Kenntnisse kommste da auch nicht soweit.

  14. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: Trockenobst 26.07.13 - 17:46

    Kasabian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ohne umfangreiche Kenntnisse kommste da auch nicht soweit.

    Ja, aber der Kerl im abgesoffenen Scherbenviertel schon, der dir für 300¤ und 50 Patronen immer gerne zu Hilfe ist. Speziell in den absterbenden USA ist das ein sehr heikles Thema für Gegenden mit praktisch 100% Arbeitslosigkeit.

  15. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: zu Gast 26.07.13 - 17:53

    Ihr diskutiert über 500$ und selber machen? Dafür bekommt man schon was vernünftiges, selbst in D, auf dem Schwarzmarkt

  16. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: Johnny Cache 26.07.13 - 18:00

    zu Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr diskutiert über 500$ und selber machen? Dafür bekommt man schon was
    > vernünftiges, selbst in D, auf dem Schwarzmarkt

    Hab gerade bei schwarzmarkt.de nachgeschaut und nur Bier gefunden... ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  17. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: dbettac 26.07.13 - 18:24

    Beim 3D-Drucker besteht die Möglichkeit, eine tatsächlich anonyme Waffe zu erhalten. Das geht mit einer Drehbank nicht so einfach.

  18. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: Johnny Cache 26.07.13 - 19:16

    dbettac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim 3D-Drucker besteht die Möglichkeit, eine tatsächlich anonyme Waffe zu
    > erhalten. Das geht mit einer Drehbank nicht so einfach.

    ???

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  19. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: Th3Dan 26.07.13 - 20:15

    Warum soll das mit einer Drehbank nicht so einfach gehen? Zwingt dich doch niemand da eine Seriennummer reinzustanzen und die auf deinen Namen zu registrieren (was hier in DE wohl eh nicht so einfach möglich ist, aber lassen wir das mal darum gehts ja auch nicht)

  20. Re: Das ganze Thema -> völliger schwachsinn

    Autor: petergriffin 26.07.13 - 21:16

    selbst eine 100¤ proxxon drehbank würde einen besseren lauf liefern als ein 3D Drucker für mehrere tausend Euro.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  3. Team GmbH, Paderborn
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Zenbook 14 für 1.049,00€, Lenovo Ideapad 330 für 439,00€, MSI Trident 3 für 759...
  2. (u. a. Foscam Outdoor Netzwerk-Kamera für 69,90€, HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27...
  3. 139,99€
  4. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

  1. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
    Disney+
    Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

    Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.

  2. Unix-artige Systeme: Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von VPN-Verbindung
    Unix-artige Systeme
    Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von VPN-Verbindung

    Durch eine gezielte Analyse und Manipulation von TCP-Paketen könnten Angreifer eigene Daten in VPN-Verbindungen einschleusen und diese so übernehmen. Betroffen sind fast alle Unix-artigen Systeme sowie auch VPN-Protokolle. Ein Angriff ist in der Praxis wohl aber eher schwierig.

  3. T-Mobile US: 5G auf Rundfunkfrequenzen bringt nur knapp 140 MBit/s
    T-Mobile US
    5G auf Rundfunkfrequenzen bringt nur knapp 140 MBit/s

    Ein Test in einem McLaren-Sportwagen schafft Klarheit über die tatsächliche Datenübertragungsrate mit 5G bei 600 MHz. Die gute Abdeckung ist dabei die eigentliche Überraschung.


  1. 16:34

  2. 15:53

  3. 15:29

  4. 14:38

  5. 14:06

  6. 13:39

  7. 12:14

  8. 12:07