1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Große Herstellerunterschiede bei…

FUJIFILM kann man getrost vergessen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FUJIFILM kann man getrost vergessen

    Autor: Kundenverarscher 19.04.10 - 09:18

    Die Kamera eingeschickt, wegen

    -Blitz klappt ständig aus
    -hin und wieder ist einfach ein Teil des Bildes Grün oder Braun
    -Bei Einsatz von 4 Stück AAA-Akkus startet die Kamera manchmal, manchmal nicht (neue Akkus brachten keine Abhilfe)

    hat 4 Wochen gedauert, dann war die Kamera wieder da.

    Die Felhler wurden nicht behoben. Alles genau so wie vorher, Anschreiben, AStellungnahme, Testbericht - Fehlanzeige.


    Fatzit: immer noch defekte Kamera, Versandkosten getragen, Verpackung, Fahrt zum Postamt, auf mehrere potenzielle Fotoereignisse verzichte...

    Behaltet den Schrott, ich kauf von euch nix mehr - nie wieder.

  2. Re: FUJIFILM kann man getrost vergessen

    Autor: ichse 19.04.10 - 09:32

    Leider war auch bei mir die einzige ausgefallene Kamera von Fuji (von inzwischen knapp 10 digitalen insgesamt).
    Sensor defekt.

  3. Re: FUJIFILM kann man getrost vergessen

    Autor: derkirsche 19.04.10 - 10:13

    ich habe meiner frau vor drei jahren eine finepix f30 geschenkt. die kamera ist absolut super und funktioniert noch einwandfrei.
    lustig ist, dass die kamera bei amazon gebraucht jetzt wesentlich mehr kostet, als ich damals dort neu dafür bezahlt habe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sales Support Agent (m/w/d) im Bereich Sales Operations
    Controlware GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main
  2. Java Senior Developer (w|m|d)
    Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München (Home-Office möglich)
  3. Manager:in Informationstechnologie Office / Infrastruktur (m/w/d)
    Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt am Main
  4. IT-Supporterin/IT-Supporter (m/w/d) Regionaldirektion Ost Berlin Hauptabteilung IT
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6500 XT im Test: Die Flaschenhals-Grafikkarte
Radeon RX 6500 XT im Test
Die Flaschenhals-Grafikkarte

Knapp bemessen: Die Radeon RX 6500 XT taugt definitiv für 1080p-Gaming, aber nur wenn bei den Grafikeinstellungen genau hingeschaut wird.
Ein Test von Marc Sauter

  1. RDNA2-Grafik für Laptops AMD legt Radeon RX 6000M in 6 nm auf
  2. Radeon RX 6500 XT AMD hat den ersten 6-nm-Grafikchip
  3. Radeon RX 6600 im Test Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Nach Insolvenz Hersteller von Elektroauto e.Go plant Börsengang
  2. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  3. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten