Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hasselblad X1D vs Fuji GFX 50S: Wer…

Mittelformatkamera

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mittelformatkamera

    Autor: maci23 20.06.18 - 12:23

    Die Preise sind bei diesen Kameras so üblich.
    Das liegt auch daran, dass sich nicht die Menge absetzen lässt wie bei den DSLRs.

    Von der Bildqualität sind sie allerdings unschlagbar. Da kommt auch keine Profi DSLR hin.

    Allerdings brauchst du auch zum Nachbearbeiten die entsprechende Rechnerleistung, denn 100 - 150MB Bildgröße bearbeitest du nicht mehr mit links.

    Ich kenne eine Profi Fotografen, der hat 3 Mittelformatkameras.
    1 alte Analoge und 2 Digitale.
    Sein Rechner hat 2 Prozessoren mit 8 Kerne und 128GB Hauptspeicher.

  2. Re: Mittelformatkamera

    Autor: debattierer 20.06.18 - 13:07

    "Das liegt auch daran, dass sich nicht die Menge absetzen lässt wie bei den DSLRs."
    Naja es wird wohl vorallem an technischen Details bzw. Entwicklungskosten liegen, dass der Preis so hoch ist. Denn würden die Kameras nur 100¤ kosten, dann gäbe es sicherlich keine Absatzprobleme.

  3. Re: Mittelformatkamera

    Autor: lala1 20.06.18 - 13:08

    Ja zumal man sich dann ganz schnell in Details verliert die am Ende eh keiner mehr sieht ;)
    Zumal die Archivierung auch eine Herausforderung wird - das artet in eine Wechselplattenflatrate beim Händler aus.

  4. Re: Mittelformatkamera

    Autor: superdachs 20.06.18 - 13:09

    Naja cloudspeicher kostet nix und festplatten fast nix...

  5. Re: Mittelformatkamera

    Autor: badman76 20.06.18 - 13:09

    Jedes Format hat seine Einsatzzwecke. Eine Mittelformat ist sicher die erste Wahl im Studio, bei professionellen Shootings, Architektur oder Fotos, die sehr groß (Werbeplakate etc.) gedruckt werden.

    Hier punkten aber auch schon die professionellen von Canon und Nikon in einigen Bereichen, da vielfältiger einsetzbar und deutlich günstiger. DSLRs sind aber nach wie vor das Mittel für Reportage- und und Reisefotografie im professionellem Bereich.

  6. Re: Mittelformatkamera

    Autor: theFiend 20.06.18 - 13:29

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Das liegt auch daran, dass sich nicht die Menge absetzen lässt wie bei den
    > DSLRs."
    > Naja es wird wohl vorallem an technischen Details bzw. Entwicklungskosten
    > liegen, dass der Preis so hoch ist. Denn würden die Kameras nur 100¤
    > kosten, dann gäbe es sicherlich keine Absatzprobleme.

    Es ist halt nicht grundsätzlich so, das du mit günstigeren Preisen auch mehr absetzt. Klar hängen da auch Entwicklungskosten dran, da die Sensoren in beiden Fällen aber von Sony kommen, mit ziemlich ausführlichen Anweisungen wie ein gutes Bild auszulesen ist, hängt da tatsächlich mehr an der Entwicklung der weiteren Peripherie. Insbesondere die Objektive haben hier recht hohe Entwicklungskosten.

    Und man muss sagen, das beide Kameras den Preis für das Digitale Mittelformat ordentlich nach unten geschraubt haben. Bei den größeren Systemen liegst du schnell zwischen 25 bis 45.000 Euro. Da sind 10k schon eine echte Ansage.

    Meine persönliche Vermutung ist aber, das sich die Preise hier noch stark nach unten entwickeln werden, schlicht aus dem Grund das im Kleinbild-Vollformat schon so ziemlich das Ende der Auflösungsfahnenstange erreicht ist...

  7. Re: Mittelformatkamera

    Autor: GourmetZocker 20.06.18 - 14:00

    badman76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedes Format hat seine Einsatzzwecke. Eine Mittelformat ist sicher die
    > erste Wahl im Studio, bei professionellen Shootings, Architektur oder
    > Fotos, die sehr groß (Werbeplakate etc.) gedruckt werden.
    >
    > Hier punkten aber auch schon die professionellen von Canon und Nikon in
    > einigen Bereichen, da vielfältiger einsetzbar und deutlich günstiger. DSLRs
    > sind aber nach wie vor das Mittel für Reportage- und und Reisefotografie im
    > professionellem Bereich.

    Sony hat das Feld mittlerweile von hinten aufgerollt. Fuji hat auch einiges mehr auf dem Kasten als Canon.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.18 14:06 durch sfe (Golem.de).

  8. Re: Mittelformatkamera

    Autor: maci23 20.06.18 - 14:38

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > badman76 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Sony hat das Feld mittlerweile von hinten aufgerollt. Fuji hat auch einiges
    > mehr auf dem Kasten als Canon.

    Das kann ich nicht sagen, aber ich erinnere mich noch an die Zeiten als ich eine Film kaufen musste für meine Kamera. Da habe ich fast immer zu Fuji gegriffen.

  9. Re: Mittelformatkamera

    Autor: Der mit dem Blubb 20.06.18 - 14:59

    maci23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Preise sind bei diesen Kameras so üblich.
    > Das liegt auch daran, dass sich nicht die Menge absetzen lässt wie bei den DSLRs.

    Man muss auch bedenken, dass von den beiden hier getesteten Mittelformat-Kameras nur halb soviele Chips auf einen Wafer passen, wie beim Kleinbildformat (34 ggü. 61 Chips bei 300-mm-Wafern). Dementsprechend höher sind die Fertigungskosten.

    Bei 6x6 cm großen Sensoren sind es gerade noch 12 Chips.

  10. Re: Mittelformatkamera

    Autor: theFiend 20.06.18 - 16:31

    Die Sensoren sind wirklich nicht wahnsinnig teuer...

  11. Re: Mittelformatkamera

    Autor: KlugKacka 20.06.18 - 19:17

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja cloudspeicher kostet nix und festplatten fast nix...

    Cloud? 5TB für lau? und wie ist die Anbindung, das Backup?
    Am besten einfach wie in der guten alten Zeit (TM) nicht jeden scheiß mit Reihenbildern und Belichtungsreihen ablichten und vorher mal überlegen.
    Dann passt das auch mit dem Speicher.

  12. Re: Mittelformatkamera

    Autor: theFiend 20.06.18 - 19:24

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > superdachs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja cloudspeicher kostet nix und festplatten fast nix...
    >
    > Cloud? 5TB für lau? und wie ist die Anbindung, das Backup?
    > Am besten einfach wie in der guten alten Zeit (TM) nicht jeden scheiß mit
    > Reihenbildern und Belichtungsreihen ablichten und vorher mal überlegen.
    > Dann passt das auch mit dem Speicher.

    Hrhr, den Gedankengang kann ich unterstützen ;)

  13. Re: Mittelformatkamera

    Autor: bla 20.06.18 - 20:51

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und man muss sagen, das beide Kameras den Preis für das Digitale
    > Mittelformat ordentlich nach unten geschraubt haben. Bei den größeren
    > Systemen liegst du schnell zwischen 25 bis 45.000 Euro. Da sind 10k schon
    > eine echte Ansage.

    Zumal man für die Fuji mit Objektiv keine 10000 Euro mehr hinblättern muß.
    Je nach Objektiv liegt man da aktuell eher so bei 7300 - 8200.
    > https://www.calumetphoto.de/category/fuji-gfx

  14. Re: Mittelformatkamera

    Autor: bla 20.06.18 - 20:59

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sensoren sind wirklich nicht wahnsinnig teuer...

    Du kannst ja hier mal in der Apotheke gucken, was so ein 50MP Sensor pro Stück kostet:
    > https://www.digikey.de/products/de/sensors-transducers/image-sensors-camera/532?k=&pkeyword=&pv471=88&pv471=117&pv471=90&pv471=111&FV=ffe00214&quantity=0&ColumnSort=0&page=1&pageSize=25

    Klar das ist nicht vergleichbar selbst wenn der Sensor dem Kamerahersteller nur 50 Euro kostet, so kommen ja noch viele andere Dinge hinzu und Verlust will eine Firma ja nun auch nicht machen.

  15. Re: Mittelformatkamera

    Autor: theFiend 20.06.18 - 21:35

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klar das ist nicht vergleichbar selbst wenn der Sensor dem Kamerahersteller
    > nur 50 Euro kostet, so kommen ja noch viele andere Dinge hinzu und Verlust
    > will eine Firma ja nun auch nicht machen.

    Ich hab auch mit keinem Wort gesagt das der Preis nicht "gerechtfertigt" wäre. Nur das die Sensoren heute eben kaum noch DEN Teuerungsfaktor darstellen, insbesondere seitdem fast alle die Sony Sensoren nehmen.

    Die Fuji Preise sind meiner Meinung nach absolut gut, und sehr gerechtfertigt. 7-8k Euronen für so ein Gerät, die absolut hohe güte der Fuji Objektive und die meist hochwertige Verarbeitung halte ich in dem Segment schon für einen ziemlichen Schnapper.

    In weiteren 2-4 Jahren wird man da Geräte um die 5k Euronen bekommen, dann kommt man auch in Bereiche die für viele Edel-Amateure von Interesse sind.

  16. Re: Mittelformatkamera

    Autor: bla 20.06.18 - 21:43

    Angeblich soll schon dieses Jahr ein günstiger Nachfolger GFX50S kommen.

  17. Re: Mittelformatkamera

    Autor: t3st3rst3st 20.06.18 - 22:11

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Angeblich soll schon dieses Jahr ein günstiger Nachfolger GFX50S kommen.

    Interessanter wäre die GFX 100S. Der Sensor ist bereit.

  18. Re: Mittelformatkamera

    Autor: bla 20.06.18 - 22:12

    Nur das die wahrscheinlich nochmal teurer sein wird.

  19. Re: Mittelformatkamera

    Autor: theFiend 21.06.18 - 00:04

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Angeblich soll schon dieses Jahr ein günstiger Nachfolger GFX50S kommen.
    >
    > Interessanter wäre die GFX 100S. Der Sensor ist bereit.

    Braucht so gut wie niemand. Ist zwar technisch nett, aber Absatzmarkt ist dafür halt einfach zu gering. Fuji positioniert sich da aktuell schon ganz richtig, und eine leicht abgespeckte Version die in´s hochpreisige KB Vollformat eindringt wäre wirklich interessant...

  20. Re: Mittelformatkamera

    Autor: t3st3rst3st 21.06.18 - 00:50

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Braucht so gut wie niemand. Ist zwar technisch nett, aber Absatzmarkt ist
    > dafür halt einfach zu gering. Fuji positioniert sich da aktuell schon ganz
    > richtig, und eine leicht abgespeckte Version die in´s hochpreisige KB
    > Vollformat eindringt wäre wirklich interessant...

    Bei 7'500¤ für 3 Primes weiss ich nicht was da 1'000¤ oder 2'000¤ Body Ersparnis gross ausmachen sollen. Aktuell gibts Cashback da spart man bereits 1'500¤ auf die drei Primes, bis der Body kommt, falls er kommt, spart man das dann halt am Body statt dass man es als Cashback bekommt ... und ne GFX für 50% -> 3'500¤ seh ich derzeit nicht. Aber vielleicht, falls Fuji das Zeug nicht losbekommt und es preislich machbar ist.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Stadt Regensburg, Regensburg
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Bosch Gruppe, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€
  2. 31,97€
  3. 29,99€
  4. 9,97€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    1. Wissenschaft: Rekorde ohne Nutzen
      Wissenschaft
      Rekorde ohne Nutzen

      25,5 Prozent Effizienz mit einer Perowskit-Solarzelle sind ein neuer Rekord. Wieder einmal. Von einer praktischen Anwendung ist die billige, effiziente Technik trotzdem weit entfernt. Der Wissenschaftsbetrieb ist daran mit schuld.

    2. VDSL: Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring
      VDSL
      Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring

      Vectoring wird immer weiter von der Telekom ausgebaut. Diesmal wurden mehrere Tausend Haushalte in 141 Kommunen freigeschaltet.

    3. Charge Automotive: Der Ford Mustang wird elektrisch
      Charge Automotive
      Der Ford Mustang wird elektrisch

      Das charakteristische Blubbern fehlt, aber die Coolness bleibt: Das britische Unternehmen Charge Automotive bringt den legendären Mustang zurück. Das Elektroauto soll im kommenden Jahr in limitierter Auflage auf den Markt kommen.


    1. 15:30

    2. 15:11

    3. 14:55

    4. 12:40

    5. 12:12

    6. 11:56

    7. 11:43

    8. 11:38