Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hasselblad X1D vs Fuji GFX 50S: Wer…

Mittelformatkamera

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mittelformatkamera

    Autor: maci23 20.06.18 - 12:23

    Die Preise sind bei diesen Kameras so üblich.
    Das liegt auch daran, dass sich nicht die Menge absetzen lässt wie bei den DSLRs.

    Von der Bildqualität sind sie allerdings unschlagbar. Da kommt auch keine Profi DSLR hin.

    Allerdings brauchst du auch zum Nachbearbeiten die entsprechende Rechnerleistung, denn 100 - 150MB Bildgröße bearbeitest du nicht mehr mit links.

    Ich kenne eine Profi Fotografen, der hat 3 Mittelformatkameras.
    1 alte Analoge und 2 Digitale.
    Sein Rechner hat 2 Prozessoren mit 8 Kerne und 128GB Hauptspeicher.

  2. Re: Mittelformatkamera

    Autor: debattierer 20.06.18 - 13:07

    "Das liegt auch daran, dass sich nicht die Menge absetzen lässt wie bei den DSLRs."
    Naja es wird wohl vorallem an technischen Details bzw. Entwicklungskosten liegen, dass der Preis so hoch ist. Denn würden die Kameras nur 100¤ kosten, dann gäbe es sicherlich keine Absatzprobleme.

  3. Re: Mittelformatkamera

    Autor: lala1 20.06.18 - 13:08

    Ja zumal man sich dann ganz schnell in Details verliert die am Ende eh keiner mehr sieht ;)
    Zumal die Archivierung auch eine Herausforderung wird - das artet in eine Wechselplattenflatrate beim Händler aus.

  4. Re: Mittelformatkamera

    Autor: superdachs 20.06.18 - 13:09

    Naja cloudspeicher kostet nix und festplatten fast nix...

  5. Re: Mittelformatkamera

    Autor: badman76 20.06.18 - 13:09

    Jedes Format hat seine Einsatzzwecke. Eine Mittelformat ist sicher die erste Wahl im Studio, bei professionellen Shootings, Architektur oder Fotos, die sehr groß (Werbeplakate etc.) gedruckt werden.

    Hier punkten aber auch schon die professionellen von Canon und Nikon in einigen Bereichen, da vielfältiger einsetzbar und deutlich günstiger. DSLRs sind aber nach wie vor das Mittel für Reportage- und und Reisefotografie im professionellem Bereich.

  6. Re: Mittelformatkamera

    Autor: theFiend 20.06.18 - 13:29

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Das liegt auch daran, dass sich nicht die Menge absetzen lässt wie bei den
    > DSLRs."
    > Naja es wird wohl vorallem an technischen Details bzw. Entwicklungskosten
    > liegen, dass der Preis so hoch ist. Denn würden die Kameras nur 100¤
    > kosten, dann gäbe es sicherlich keine Absatzprobleme.

    Es ist halt nicht grundsätzlich so, das du mit günstigeren Preisen auch mehr absetzt. Klar hängen da auch Entwicklungskosten dran, da die Sensoren in beiden Fällen aber von Sony kommen, mit ziemlich ausführlichen Anweisungen wie ein gutes Bild auszulesen ist, hängt da tatsächlich mehr an der Entwicklung der weiteren Peripherie. Insbesondere die Objektive haben hier recht hohe Entwicklungskosten.

    Und man muss sagen, das beide Kameras den Preis für das Digitale Mittelformat ordentlich nach unten geschraubt haben. Bei den größeren Systemen liegst du schnell zwischen 25 bis 45.000 Euro. Da sind 10k schon eine echte Ansage.

    Meine persönliche Vermutung ist aber, das sich die Preise hier noch stark nach unten entwickeln werden, schlicht aus dem Grund das im Kleinbild-Vollformat schon so ziemlich das Ende der Auflösungsfahnenstange erreicht ist...

  7. Re: Mittelformatkamera

    Autor: GourmetZocker 20.06.18 - 14:00

    badman76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedes Format hat seine Einsatzzwecke. Eine Mittelformat ist sicher die
    > erste Wahl im Studio, bei professionellen Shootings, Architektur oder
    > Fotos, die sehr groß (Werbeplakate etc.) gedruckt werden.
    >
    > Hier punkten aber auch schon die professionellen von Canon und Nikon in
    > einigen Bereichen, da vielfältiger einsetzbar und deutlich günstiger. DSLRs
    > sind aber nach wie vor das Mittel für Reportage- und und Reisefotografie im
    > professionellem Bereich.

    Sony hat das Feld mittlerweile von hinten aufgerollt. Fuji hat auch einiges mehr auf dem Kasten als Canon.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.18 14:06 durch sfe (Golem.de).

  8. Re: Mittelformatkamera

    Autor: maci23 20.06.18 - 14:38

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > badman76 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Sony hat das Feld mittlerweile von hinten aufgerollt. Fuji hat auch einiges
    > mehr auf dem Kasten als Canon.

    Das kann ich nicht sagen, aber ich erinnere mich noch an die Zeiten als ich eine Film kaufen musste für meine Kamera. Da habe ich fast immer zu Fuji gegriffen.

  9. Re: Mittelformatkamera

    Autor: Der mit dem Blubb 20.06.18 - 14:59

    maci23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Preise sind bei diesen Kameras so üblich.
    > Das liegt auch daran, dass sich nicht die Menge absetzen lässt wie bei den DSLRs.

    Man muss auch bedenken, dass von den beiden hier getesteten Mittelformat-Kameras nur halb soviele Chips auf einen Wafer passen, wie beim Kleinbildformat (34 ggü. 61 Chips bei 300-mm-Wafern). Dementsprechend höher sind die Fertigungskosten.

    Bei 6x6 cm großen Sensoren sind es gerade noch 12 Chips.

  10. Re: Mittelformatkamera

    Autor: theFiend 20.06.18 - 16:31

    Die Sensoren sind wirklich nicht wahnsinnig teuer...

  11. Re: Mittelformatkamera

    Autor: KlugKacka 20.06.18 - 19:17

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja cloudspeicher kostet nix und festplatten fast nix...

    Cloud? 5TB für lau? und wie ist die Anbindung, das Backup?
    Am besten einfach wie in der guten alten Zeit (TM) nicht jeden scheiß mit Reihenbildern und Belichtungsreihen ablichten und vorher mal überlegen.
    Dann passt das auch mit dem Speicher.

  12. Re: Mittelformatkamera

    Autor: theFiend 20.06.18 - 19:24

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > superdachs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja cloudspeicher kostet nix und festplatten fast nix...
    >
    > Cloud? 5TB für lau? und wie ist die Anbindung, das Backup?
    > Am besten einfach wie in der guten alten Zeit (TM) nicht jeden scheiß mit
    > Reihenbildern und Belichtungsreihen ablichten und vorher mal überlegen.
    > Dann passt das auch mit dem Speicher.

    Hrhr, den Gedankengang kann ich unterstützen ;)

  13. Re: Mittelformatkamera

    Autor: bla 20.06.18 - 20:51

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und man muss sagen, das beide Kameras den Preis für das Digitale
    > Mittelformat ordentlich nach unten geschraubt haben. Bei den größeren
    > Systemen liegst du schnell zwischen 25 bis 45.000 Euro. Da sind 10k schon
    > eine echte Ansage.

    Zumal man für die Fuji mit Objektiv keine 10000 Euro mehr hinblättern muß.
    Je nach Objektiv liegt man da aktuell eher so bei 7300 - 8200.
    > https://www.calumetphoto.de/category/fuji-gfx

  14. Re: Mittelformatkamera

    Autor: bla 20.06.18 - 20:59

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sensoren sind wirklich nicht wahnsinnig teuer...

    Du kannst ja hier mal in der Apotheke gucken, was so ein 50MP Sensor pro Stück kostet:
    > https://www.digikey.de/products/de/sensors-transducers/image-sensors-camera/532?k=&pkeyword=&pv471=88&pv471=117&pv471=90&pv471=111&FV=ffe00214&quantity=0&ColumnSort=0&page=1&pageSize=25

    Klar das ist nicht vergleichbar selbst wenn der Sensor dem Kamerahersteller nur 50 Euro kostet, so kommen ja noch viele andere Dinge hinzu und Verlust will eine Firma ja nun auch nicht machen.

  15. Re: Mittelformatkamera

    Autor: theFiend 20.06.18 - 21:35

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klar das ist nicht vergleichbar selbst wenn der Sensor dem Kamerahersteller
    > nur 50 Euro kostet, so kommen ja noch viele andere Dinge hinzu und Verlust
    > will eine Firma ja nun auch nicht machen.

    Ich hab auch mit keinem Wort gesagt das der Preis nicht "gerechtfertigt" wäre. Nur das die Sensoren heute eben kaum noch DEN Teuerungsfaktor darstellen, insbesondere seitdem fast alle die Sony Sensoren nehmen.

    Die Fuji Preise sind meiner Meinung nach absolut gut, und sehr gerechtfertigt. 7-8k Euronen für so ein Gerät, die absolut hohe güte der Fuji Objektive und die meist hochwertige Verarbeitung halte ich in dem Segment schon für einen ziemlichen Schnapper.

    In weiteren 2-4 Jahren wird man da Geräte um die 5k Euronen bekommen, dann kommt man auch in Bereiche die für viele Edel-Amateure von Interesse sind.

  16. Re: Mittelformatkamera

    Autor: bla 20.06.18 - 21:43

    Angeblich soll schon dieses Jahr ein günstiger Nachfolger GFX50S kommen.

  17. Re: Mittelformatkamera

    Autor: t3st3rst3st 20.06.18 - 22:11

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Angeblich soll schon dieses Jahr ein günstiger Nachfolger GFX50S kommen.

    Interessanter wäre die GFX 100S. Der Sensor ist bereit.

  18. Re: Mittelformatkamera

    Autor: bla 20.06.18 - 22:12

    Nur das die wahrscheinlich nochmal teurer sein wird.

  19. Re: Mittelformatkamera

    Autor: theFiend 21.06.18 - 00:04

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Angeblich soll schon dieses Jahr ein günstiger Nachfolger GFX50S kommen.
    >
    > Interessanter wäre die GFX 100S. Der Sensor ist bereit.

    Braucht so gut wie niemand. Ist zwar technisch nett, aber Absatzmarkt ist dafür halt einfach zu gering. Fuji positioniert sich da aktuell schon ganz richtig, und eine leicht abgespeckte Version die in´s hochpreisige KB Vollformat eindringt wäre wirklich interessant...

  20. Re: Mittelformatkamera

    Autor: t3st3rst3st 21.06.18 - 00:50

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Braucht so gut wie niemand. Ist zwar technisch nett, aber Absatzmarkt ist
    > dafür halt einfach zu gering. Fuji positioniert sich da aktuell schon ganz
    > richtig, und eine leicht abgespeckte Version die in´s hochpreisige KB
    > Vollformat eindringt wäre wirklich interessant...

    Bei 7'500¤ für 3 Primes weiss ich nicht was da 1'000¤ oder 2'000¤ Body Ersparnis gross ausmachen sollen. Aktuell gibts Cashback da spart man bereits 1'500¤ auf die drei Primes, bis der Body kommt, falls er kommt, spart man das dann halt am Body statt dass man es als Cashback bekommt ... und ne GFX für 50% -> 3'500¤ seh ich derzeit nicht. Aber vielleicht, falls Fuji das Zeug nicht losbekommt und es preislich machbar ist.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00