1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HDR Efex Pro 2: Nik Software verspricht…

Spielkram

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spielkram

    Autor: Herr Ahlers 10.07.12 - 09:21

    Wer sich ernsthaft mit HDRi auseinandersetzt und keinen Wert auf "kreative" Grunge-Effekte legt, kommt an Oloneo oder SNS-HDR Pro nicht vorbei.

  2. Re: Spielkram

    Autor: hyperlord 10.07.12 - 10:05

    Was können die genannten Programme denn besser ?
    Ich habe mir die Webseiten angesehen, aber bspw. selektives HDR bei keinem der Programme gefunden...

  3. Re: Spielkram

    Autor: ad (Golem.de) 10.07.12 - 12:11

    Herr Ahlers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sich ernsthaft mit HDRi auseinandersetzt und keinen Wert auf "kreative"
    > Grunge-Effekte legt, kommt an Oloneo oder SNS-HDR Pro nicht vorbei.


    Der Nachteil von den von Ihnen aufgeführten Programmen ist: Windows-only.

    Ansonsten muss ich sagen, dass ich Oloneo auch sehr interessant fand, SNS HDR Pro muss ich mir noch genauer ansehen.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  4. Re: Spielkram

    Autor: Herr Ahlers 10.07.12 - 13:54

    ad (Golem.de) schrieb:
    > Der Nachteil von den von Ihnen aufgeführten Programmen ist: Windows-only.

    Auf einem Dual-Core Mac mit Parallels Desktop sollte das eigentlich kein Problem darstellen.

    > Ansonsten muss ich sagen, dass ich Oloneo auch sehr interessant fand, SNS
    > HDR Pro muss ich mir noch genauer ansehen.

    Ich habe rund 8 unterschiedliche HDR-Programme im Einsatz. Grundsätzlich muss man sagen, dass die Algorithmen für das HDR-Imaging allen mir bekannten Programmen bekannt sind und es hier kaum zu nennenswerten Detailverbesserungen in der Bearbeitung kommt. Unterschiede ergeben sich nur hinsichtlich der Usability, Performance sowie Qualität der so genannten Presets. Erfahrungsgemäß erziele ich mit Oloneo PhotoEngine die besten und schnellsten Ergebnisse bei Landschafts- und Naturaufnahmen, die weniger rauschen als die Ergebnisse der Konkurrenz, wenngleich ich mit SNS-HDR bei Innenraumaufnahmen sehr häufig ohne große Anpassungen überzeugende und natürlichste Ergebnisse erziele. Der Autor von SNS-HDR ist übrigens sehr engagiert und reagiert schnell auf Wünsche der Community. HDR-Aufnahmen mit "Moving Objects" (Ghosts) meistert derzeit der Klassiker Photomatix am besten.

    Kurz: Wenn man wollte, erzielt man mit jedem HDR-Programm dieselben Ergebnisse. Dies gilt natürlich nur, wenn ich mich nicht darauf verlasse, was mir die Standard-Presets als Ergebnis vorschlagen, sondern wenn ich die Muße habe, an den Stellschrauben zu drehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 14,49€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de