1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › I'm Back: Die analoge Spiegelreflexkamera…

Also ne EOS100D kostet in der Bucht...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also ne EOS100D kostet in der Bucht...

    Autor: %username% 23.11.18 - 15:23

    ...EUR 60,-- mit KIT-Objektiv...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  2. Re: Also ne EOS100D kostet in der Bucht...

    Autor: Quantium40 23.11.18 - 20:19

    Da hast du bei den Preisen wohl auf die Auktionsangebote geguckt, die noch einige Zeit laufen.
    Im Sofortkauf liegen die eher beim 3-4fachen.

  3. Re: Also ne EOS100D kostet in der Bucht...

    Autor: DaTim 23.11.18 - 21:17

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...EUR 60,-- mit KIT-Objektiv...


    Selbst wenn: das I‘m Back spricht niemanden an, der auf der Suche nach einer Digicam ist. Es soll die ansprechen, die ihre alte Analogkamera wiederbeleben sollen.

    Sonst könnte man jemandem, der ein Ersatzteil für einen wirklich alten Oldtimer sucht, auch sagen „Guck doch mal auf $Plattform, da bekommst du nen gebrauchten Golf schon für $Betrag“.

  4. Re: Also ne EOS100D kostet in der Bucht...

    Autor: berritorre 27.11.18 - 13:24

    OK, das Argument lasse ich aber auch nur halb gelten.

    "I'm Back" ist wie wenn du einen Ersatz-Motor für deinen Oldtimer suchst, und jemand meint: Wenn du die Motorhaube abnimmst, dann kannst kriegst du da einen Elektro-Motor inklusive Batterien rein. Der schaut zwar ca. 30cm raus, aber...

    Also ehrlich, wenn du so eine Kamera aus Nostalgie-Gründen verwenden willst, dann ist doch so ein komischer (und grosser) Kasten untendran eher kontra-produktiv, oder? Die Zielgruppe dürfte also recht eingeschränkt sein. Jemand der auf moderne Digitalkameras steht, wird sich eher was anderes kaufen, jemand der auf alte Analogkameras steht auch nicht (und das sind ja wirklich auch alte Dinger und nicht die letzten Analogmodelle die es so gab, für die es dieses Teil gibt - basierend auf der Website). Also bleiben nur die zwischendrin, die so eine alte Kamera zu Hause rumliegen haben, partout keine moderne digitale Kamera kaufen wollen, aber trotzdem irgendwie irgendwas mit Digital machen wollen...

    Also wenn das Ding komplett in den Filmslot integrierbar wäre, so dass da nix rausragt, etc. dann könnte ich mir sowas sogar vorstellen, auch wenn die Bildqualität vielleicht etwas hinten ansteht.

    Aber so? Mit diesem Klotz hinten und unten dran? Der Charme der alten analogen Kamera ist verflogen, die Qualität der modernen digitalen wird nicht erreicht. Es mag Leute geben, die sowas haben wollen, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass diese Zielgruppe besonders gross ist (für diese Umsetzung!).

  5. Re: Also ne EOS100D kostet in der Bucht...

    Autor: DaTim 10.12.18 - 14:05

    Da bin ich bei Dir.
    Wenn ich persönlich eine alte Kamera wiederbeleben will, dann ohne irgendwelche An- oder Umbauten, die ohne Not die Bedienung komplett umkrempeln und das Handling ruinieren. Aber ich bin - wie anderenorts erwähnt- auch nicht die Zielgruppe, weil ich mit den alten Geräten tatsächlich noch umgehen kann (und auch will).

    So isses halt „The worst of both worlds“ - eine nette Spielerei eben, aber mehr auch nicht. Die Macher Preisen ihr Gerät auch nicht als „the next big thing“ für den Massenmarkt an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  2. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  3. SCHOTT AG, Mitterteich
  4. nox NachtExpress, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...
  2. 1.199€ (Bestpreis)
  3. (u. a. State of Mind für 2,50€, Animal Doctor für 11,99€, Where the Water Tastes Like Wine...
  4. (u. a. Avengers: Endgame (4K-UHD) für 21,45€, Captain Marvel (Blu-ray) für 11,49€, Thor: Tag...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme