1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Unsere Erinnerungen sind bedroht

3D ist nicht 2D

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3D ist nicht 2D

    Autor: magic23 13.08.09 - 14:15

    Bessere Überschrift ist mir nicht eingefallen, aber was ich damit aussagen will:

    Es gibt so viele schöne Menschen, die auf Bildern dennoch nicht gut aussehen. Umgekehrt gibt es Menschen, die auf Bildern gar besser aussehen als in Wirklichkeit. Je kantiger Beispielsweise ein Gesicht, desto bessere Bilder oftmals. Bestes Beispiel sind da oftmals die vielen Hungerhaken, die sich "Models" schimpfen.

    Schon alleine deswegen ist das alles dermaßen sinnfrei. Menschen sind Menschen und sollen das auch bleiben. Rote Augen retuschieren war meiner Ansicht nach die letzte wirklich sinnvolle Erweiterung von Kameras. Und der ganze Werbemüll auf den Straßen, in Zeitschriften und im Fernsehen zeigt mittlerweile nicht mehr auch nur ein unverfälschtes Gesicht. Und die Jugend rennt dann mit Magersucht und Bulemie durch die Welt, weil sie einem Schönheitsbild hinterher rennen, dass so gar nicht existiert und nie existert hat.

    Wenn ich nur daran denke, dass man einem Michael Jackson vor Jahren noch vorwarf, dass er nicht zu seiner dunklen Hautfarbe gestanden hat, dann aber sehe, wieviele Menschen sich einem 75%igem Hautkrebsrisiko aussetzen, nur damit sie unterm Solarium schön braun werden, könnte ich mich totlachen. Und dann sich wundern, wenn man mit 40 aussieht wie eine Damenlederhandtasche. :D

  2. Re: 3D ist nicht 2D

    Autor: Bouncy 13.08.09 - 14:31

    magic23 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und die Jugend rennt dann
    > mit Magersucht und Bulemie durch die Welt, weil
    > sie einem Schönheitsbild hinterher rennen, dass so
    > gar nicht existiert und nie existert hat.
    das hält immerhin die verfettung der gesellschaft etwas in grenzen - solange man einem ideal nacheifert, das man überhaupt nicht erreichen kann, hat man wenigstens ein dauerhaftes ziel und läßt sich nicht gehen. die aufgabe der werbeindustrie ist es eben nur, das ziel so hoch zu stecken, dass man es mit den erhältlichen schönheitsmittelchen gar nicht erreichen kann...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Dr. Kleeberg & Partner GmbH, München
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  4. Personalwerk Holding GmbH, Karben

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,80€
  2. 11,99€
  3. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme