1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instabox: Instagram-Bilder auf dem…

Energie sparen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Energie sparen?

    Autor: mmgd 22.08.12 - 09:42

    In den letzten Jahren wurde öfter dazu aufgerufen, Energie zu sparen - ausschaltbare Steckerleisten für TV und Co. zu kaufen. Mittlerweile soll aber jeder sich möglichst viel Technik ins Haus stellen und den Stromverbrauch enorm erhöhen! Wir brauchen digitale Bilderrahmen, wo Bilder früher einfach so hingen und gar kein Strom verbrauchten. Unsere Telefone bekommen immer größere Akkus und halten lange nicht soviel Tage wie früher. Neben jeden Rechner und Laptop benötigen wir ein Tablett dazu...

    Also, vom Energie sparen wurde sich deutlich verabschiedet und hingegangen zu mehr Strom (und bald auch wieder egal woher - Hauptsache billig).

    Allein deshalb werde ich mir sowas nie zulegen und eher aufrufen es zu boykottieren.

    Ich bin nicht besonders grün engagiert - aber selbst mir macht das langsam sorgen.

  2. Re: Energie sparen?

    Autor: ad (Golem.de) 22.08.12 - 10:11

    mmgd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In den letzten Jahren wurde öfter dazu aufgerufen, Energie zu sparen -
    > ausschaltbare Steckerleisten für TV und Co. zu kaufen.

    Das ist ja nur ein Appell - man muss sich nicht dran halten. Genauso wenig wie man die Pumpe und die Aquariumsbeleuchtung abschalten muss ;)

    Letztlich wird jeder mit seiner Stromrechnung merken, ob es zuviel ist oder nicht. Spätestens wenn eine Kilowattstunde 50 Cent kostet ;)

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  3. Re: Energie sparen?

    Autor: Eckstein 22.08.12 - 10:15

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Letztlich wird jeder mit seiner Stromrechnung merken, ob es zuviel ist oder
    > nicht. Spätestens wenn eine Kilowattstunde 50 Cent kostet ;)

    Bis dahin wird es vermutlich Heimkraftwerke geben, die mit Facebook-Aktien betrieben werden können. Natürlich über Kickstarter finanziert. ;-)

  4. Re: Energie sparen?

    Autor: matok 22.08.12 - 13:08

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Letztlich wird jeder mit seiner Stromrechnung merken, ob es zuviel ist oder
    > nicht. Spätestens wenn eine Kilowattstunde 50 Cent kostet ;)

    Energie wäre selbst bei 50 Cent noch zu billig, als das viele Menschen deshalb ihr Verhalten umstellen würden. Man schaue doch auf die stetig steigenden Benzinpreise. Die Motorleistung steigt trotzdem fröhlich mit, ebenso wie das Gewicht der Fahrzeuge.

  5. Re: Energie sparen?

    Autor: Martin F. 22.08.12 - 21:30

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Motorleistung steigt trotzdem fröhlich mit, ebenso wie das Gewicht der Fahrzeuge.

    Der Verbrauch auch?

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  2. Deloitte, Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  4. Allianz Beratungs und Vertriebs-AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
    Quantencomputer
    Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

    Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
    2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
    3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    1. Abfall: Was aus Windrädern wird
      Abfall
      Was aus Windrädern wird

      Majestätisch drehen sich die Rotoren der Windkrafträder auf Feldern, Hügelkämmen oder im Meer. Doch wenn sie ausgedient haben, werden die riesigen Flügel aus einem Glaserfaser-Verbundstoff zu einem Problem. Ein norddeutsches Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, an dessen Ende die Rotorblätter als Zutat im Zement landen.

    2. Codemasters: Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt
      Codemasters
      Rennspiel Fast and Furious Crossroads angekündigt

      Auf Überfälle mit schnellen Autos will Fast and Furious Crossroads setzen, das erste Rennspiel auf Basis der Kinoserie. Hollywoodstars wie Vin Diesel und Michelle Rodriguez machen mit.

    3. Meeresschutz: The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land
      Meeresschutz
      The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land

      Das niederländische Projekt The Ocean Cleanup hat erstmals sein Müllsammelsystem auf hoher See geleert und das darin gefangene Plastik an Land gebracht. Daraus sollen nachhaltige Produkte hergestellt werden, deren Verkauf das Müllsammeln weiter finanzieren soll.


    1. 12:04

    2. 11:52

    3. 11:45

    4. 10:45

    5. 10:33

    6. 10:00

    7. 09:40

    8. 08:55