1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone-Anwendung für Foto…

Warum nur Bilder?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Warum nur Bilder?

    Autor: ig 22.04.10 - 09:01

    Warum nicht das gleiche mit Bildern, Musik, Videos, Dokumente (Word,Powerpoint...) usw. ?

    Dann kann ich übers Internet unterwegs auf meine legale Daten zugreifen.
    Dann brauch ich lokal auf dem iPhone nur wenig Speicher-Verbrauch.

  2. Re: Warum nur Bilder?

    Autor: copious 22.04.10 - 09:15

    Ich finds schade, dass es beim iPhone keinen Speicherkartenslot gibt, das ist ein Grund, warum ich das iPhone meide, sonst hat man da seinen Kram drauf und braucht dieses App nicht ;)

  3. Re: Warum nur Bilder?

    Autor: Tut King Bishop of Africinityna 22.04.10 - 09:31

    Also offenbar ist da ein Server auf der HD dabei.

    "Die Bilder müssen in den "Shared Pictures"-Ordner der My-Book-World-Edition-Festplatte kopiert werden. Eine Serversoftware auf diesen Laufwerken stellt automatisch verkleinerte Kopien der Bilder her, damit diese auf dem iPhone und dem iPod touch schneller betrachtet werden können."

    Wieso kann ich dann bei dem dummen Ding nicht einfach auf alle Daten zugreifen? Egal ob mit dem iPhone oder dem Laptop, dem Symbiansmartphone oder sownstwas.

    Verkaufen eine künstlich kastrierte Lösung als toll. Typisch WD.

  4. Re: Warum nur Bilder?

    Autor: myBookUser 22.04.10 - 09:46

    Von PCs und Laptops hast du vollen Zugriff mit der WD- Software, auch übers Internet. Hier geht es einzig und allein um die Anbindung des iPhones.

  5. Re: Warum nur Bilder?

    Autor: Gerhard Lenz 22.04.10 - 10:13

    ig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht das gleiche mit Bildern, Musik, Videos, Dokumente
    > (Word,Powerpoint...) usw. ?
    >
    > Dann kann ich übers Internet unterwegs auf meine legale Daten zugreifen.
    > Dann brauch ich lokal auf dem iPhone nur wenig Speicher-Verbrauch.

    Geht doch auch für Videos nimm zb Air Video funktioniert super. Ich meine für Musik sowas auchmal gesehen zu haben, oder man greift von unterwegs auf seinen Rechner.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cloud DevOps Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. Software-Manager Automotive mit Schwerpunkt Cyber Security (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Referent:in IT-Projektmanagement | Softwareentwicklung (m/w/d)
    Trianel GmbH, Hamburg
  4. IT-Support - PC-Administration und Anwendungsbetreuung (m/w/d)
    Julius Kühn-Institut (JKI) Bundesforschungsinstitut Für Kulturpflanzen, Dossenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 760€
  2. (u. a. Godzilla vs. Kong, Halloween Kills, Fast & Furious: Hobbs & Shaw, Pleasure)
  3. 999€
  4. (u. a. SPC Gaming-Tisch elektrisch für 339,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen

Rasterfahndung: Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln
Rasterfahndung
Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln

Frontex und Europol wollen für alle Reisenden eine Datei anlegen und mit verschiedenen Datenbanken abgleichen. Die Auswertung soll mit KI erfolgen.
Von Matthias Monroy

  1. Subventionswettbewerb Halbleiterkrise stärke die Zusammenarbeit von EU und USA
  2. Digital-Markets-Act EU könnte Safari-Dominanz auf iOS brechen
  3. Digitale-Dienste-Gesetz Was die Einigung zum DSA bedeutet

Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen