Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kameras auf Stangen: Museen verbieten…

Einfach albern, die Dinger

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach albern, die Dinger

    Autor: tomacco 12.02.15 - 08:14

    Deren bloße Existenz erfüllt mich mit Unglauben. Kann man nicht einfach jemanden bitten, ein Foto von einem selbst zu schießen? Und warum muß die eigene Rübe eigentlich überall mit drauf sein?

  2. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.02.15 - 08:20

    Würdest du heute noch einem Wildfremden dein 500-Euro-Handy in die Hand drücken?

    Also ich nicht.

    Zum Glück mach ich keine Selfies. Schon das Wort! Wuärgs!

  3. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: Icestorm 12.02.15 - 08:20

    tomacco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deren bloße Existenz erfüllt mich mit Unglauben. Kann man nicht einfach
    > jemanden bitten, ein Foto von einem selbst zu schießen? Und warum muß die
    > eigene Rübe eigentlich überall mit drauf sein?

    Man ist nichtmehr auf Andere angewießen, und die Angst, jemand könnte mit der eigenen Kamera abhauen, könnte auch mitspielen.
    Wie ich las, hat in den 1930ern oder 1940ern schon einmal ein Fotograf auf diese Weise fotografiert. Neu wäre dieser Trend also nicht.

  4. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.02.15 - 08:22

    Soweit würde ich nicht gehen.

    Es ist schon ein sehr eigenwilliger Trend, aber das war die Musik der 90er auch. Deswegen würde ich niemandem eine grundsätzliche geistige Einschränkung attestieren.

  5. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: elgooG 12.02.15 - 08:23

    tomacco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deren bloße Existenz erfüllt mich mit Unglauben. Kann man nicht einfach
    > jemanden bitten, ein Foto von einem selbst zu schießen? Und warum muß die
    > eigene Rübe eigentlich überall mit drauf sein?

    Selfies sind alles andere als neu. Die Menschen haben, unabhängig von der Fotografie, schon immer Selbstportraits angefertigt bzw. anfertigen lassen, nur dass es heute eben verdammt einfach und günstig ist.

    Lass die Menschen doch. Man muss nicht immer alles gleich verurteilen. Andere ständig zu bitten Fotos von sich machen zu lassen ist doch eindeutig schlimmer als so ein Stab.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Einfach albern, die Selfiekritiker

    Autor: Bouncy 12.02.15 - 08:27

    tomacco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum muß die eigene Rübe eigentlich überall mit drauf sein?
    Weil es unendlich sinnlos ist eine Sehenswürdigkeit zu fotografieren, die vor einem schon von Millionen anderen, ziemlich wahrscheinlich deutlich besseren Fotografen abgelichtet und frei verfügbar gemacht wurde?! Nur so ne wage Idee an die, die das Kollosseum zum 359.639.835sten Mal fotografieren. Die eigene Rübe zusammen mit den Mitreisenden dagegen macht das Bild eventuell irgendwie - kaum vorstellbar, ne - persönlicher...

  7. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: bazoom 12.02.15 - 08:27

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würdest du heute noch einem Wildfremden dein 500-Euro-Handy in die Hand
    > drücken?
    >
    > Also ich nicht.
    >
    > Zum Glück mach ich keine Selfies. Schon das Wort! Wuärgs!

    Ich schon, machdem ich mir die Person ja vorher ansehen konnte.

  8. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: Bouncy 12.02.15 - 08:29

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schon, machdem ich mir die Person ja vorher ansehen konnte.
    Genau, ihre pöse Aura verrät Betrüger nämlich immer auf den ersten Blick...

  9. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: nykiel.marek 12.02.15 - 08:42

    Toleranz kommt nicht, auch wenn du es zu glauben scheinst, vom toll finden :D
    LG, MN

  10. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: nykiel.marek 12.02.15 - 08:45

    Seine Meinung zu sagen, sei sie auch falsch, hat nicht mit Intoleranz zu tun. Man muss nicht etwas nicht super finden um es zu tolerieren.
    LG, MN

  11. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: bazoom 12.02.15 - 08:51

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bazoom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich schon, machdem ich mir die Person ja vorher ansehen konnte.
    > Genau, ihre pöse Aura verrät Betrüger nämlich immer auf den ersten Blick...

    Nunja, der eine mag gegenüber Technik paranoid sein, der andere gegenüber seinen Mitmenschen. Alle pöse. Alle.

  12. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.02.15 - 09:01

    Würdest du einem fremden Menschen 500 Euro geben, wenn er dir verspricht, sie dir morgen wieder zu geben?

    Nein? Bisschen paranoid? Alle pöse? Alle?

  13. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: nykiel.marek 12.02.15 - 09:05

    In einem Museum? Voll mit Kameras und Sicherheitspersonal? Ja, ich denke, das würde ich :D
    LG, MN

  14. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: glemp 12.02.15 - 09:07

    Schonmal darüber nachgedacht, dass man mit Teleskopstäben (wer hat eingentlich diesen blöden Begriff "Selfiestick" erfunden?) noch ganz andere Sachen, als nur
    schnöde Selfies machen kann? Mit einer GoPro o.ä. drauf lassen sich so Aufnahmen aus völlig anderen Perspektiven machen. Übrigens muss es auch nicht nur immer ein Foto sein ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.15 09:58 durch gs (Golem.de).

  15. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.02.15 - 09:07

    Dann bin ich wohl wirklich paranoid... :-)

  16. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: nykiel.marek 12.02.15 - 09:08

    Das vermag ich nicht zu beurteilen.
    LG, MN

  17. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: Salacious 12.02.15 - 09:08

    Bisher hab ich noch niemanden damit rumlaufen sehen, schade. Ich hatte sonst wirklich was zum Lachen gehabt :)
    So hab ich nur das hier:

    http://theoatmeal.com/comics/selfie_stick

  18. Re: Einfach albern, die Selfiekritiker

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.02.15 - 09:14

    Das klingt aber jetzt irgendwie so, als würden Kameralinsen von innen beschlagen, wenn man eine bestimmte Zeit lang kein Foto gemacht hat, sodass man nur die Wahl hat, WAS man fotografiert, aber nicht OB. Soll heißen: Eine Kamera überlebt es wahrscheinlich auch, wenn mal eine Woche gar kein Foto gemacht wird, also kann man es auch einfach lassen, wenn man eh gerade kein besseres Motiv hat, als zum tausendsten mal die eigene Fratze. Auch wenn mir da der eine oder andere Instagram-Nutzer widersprechen wird :-)

    Also nicht falsch verstehen, ich sehe das grundsätzlich ähnliche wie du. Es klang nur komisch :-)

  19. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: Bassa 12.02.15 - 09:18

    Vor allem frage ich mich, wie so etwas unter die Erfindungen des Jahres 2014 fallen kann, wenn die schon im letzten Jahrhundert (oder so ^^) erfunden wurden.
    Damals waren sie in den Top10 der sinnlosesten japanischen Erfindungen. So kann sich die Welt ändern

  20. Re: Einfach albern, die Dinger

    Autor: bazoom 12.02.15 - 09:21

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würdest du einem fremden Menschen 500 Euro geben, wenn er dir verspricht,
    > sie dir morgen wieder zu geben?
    >

    Was hat das deine mit dem anderen zu tun? Gibst du den Leuten die Kamera nach Hause wenn du sie bittest ein Foto von dir und deiner Frau zu machen?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Brauweiler
  2. e-das GmbH, Winterbach
  3. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  4. Netze BW GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert