1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kameras und Projektoren: Fujitsu…

Wii Remote - macht das für 29,99Euro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wii Remote - macht das für 29,99Euro

    Autor: derdiedas 04.04.13 - 19:02

    http://www.youtube.com/watch?v=5s5EvhHy7eQ

    Verwende ich für Schulungen (Mit einem Mac) und funktioniert wie geschnitten Brot.

    Benötigt:
    1x Wii Remote rund 30 Euro
    1x Umgebauter Edding(LED Passt genau dort wo die Spitze rauskommt) mit einer IR LED, Batterie und Microschalter
    1x Software Darvin Remote (Wii Remote erst per BT verbinden, sonst raucht das programm ab)



    Gruss DDD

  2. Re: Wii Remote - macht das für 29,99Euro

    Autor: nf1n1ty 04.04.13 - 22:22

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.youtube.com
    >
    > Verwende ich für Schulungen (Mit einem Mac) und funktioniert wie
    > geschnitten Brot.
    >
    > Benötigt:
    > 1x Wii Remote rund 30 Euro
    > 1x Umgebauter Edding(LED Passt genau dort wo die Spitze rauskommt) mit
    > einer IR LED, Batterie und Microschalter
    > 1x Software Darvin Remote (Wii Remote erst per BT verbinden, sonst raucht
    > das programm ab)
    >
    > Gruss DDD

    Abgesehen davon, dass ich nicht weiß, wie geschnittenes Brot funktioniert, würde ich mal behaupten, dass es zumindest mal zwei fundamentale Unterschiede gibt:

    -Die Wii-Lösung kann keine externen Bilddaten mit erfassen
    -Man brauch einen Stift dazu

    Mit dem hier vorgestellten System (es handelt sich in dem gezeigten Fall ja nur um ein Proof-of-Concept) lässt sich eben einfach mit der Hand Einfluss nehmen und gegebenenfalls auch mit mehreren Personen, die keinen verkabelten Stift brauchen.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  3. Re: Wii Remote - macht das für 29,99Euro

    Autor: derdiedas 09.04.13 - 09:20

    Nur so zur Info die Wii Remote ist eine IR Kamera, und ja man braucht einen Stift damit es wirklich gut funktioniert. Es geht aber auch ohne (allerdings sehr fehlerträchtig).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen
  3. Bahlsen GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, München, Oberschleißheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 193,85€
  2. 363,90€ (Aktueller Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus ROG Crosshair VIII Hero für 349,00€, Asus Radeon RX 5700 XT ROG Strix Gaming OC für...
  4. 161,37


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab