1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kickstarter-Kampagne: Objektive für iOS…

Teleobjektiv [...] Bildeindruck eines 58-mm-Objektivs (Kleinbild).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teleobjektiv [...] Bildeindruck eines 58-mm-Objektivs (Kleinbild).

    Autor: S-Talker 15.01.14 - 12:22

    Seit wann ist das denn Tele? Das liegt noch ganz klar im Normalbrennweiten Bereich, da der Blickwinkel noch so ziemlich den entspricht, was wir mit unseren Augen sehen. Manche bezeichnen 70mm bereits als Tele, weil beliebte Tele-Zooms dort beginnen. Da ist auch etwas dran. Bei klassischen Festbrennweiten geht der Telebreich bei 85mm los.

    Auf den Beispielbildern sieht das zwar nach Tele aus, aber auch nur deshalb, weil die Standard-Smartphone-Linsen ziemlich weitwinkelig sind und das als "normal" bezeichnet wird - was es aber nicht ist.

    Also tatsächlich erhält man zusätzlich zum Weitwinkel des Smartphones nun ein Ultraweitweinkel-Objektiv und einen Normal-Objektiv, aber kein Tele-Objektiv.

    Statt diese zwei Linsen würde ich lieber eine kleine Kompakte bei mir haben. Das kostet nicht viel mehr, ist flexibler, einfacher zu handhaben und liefert eine bessere Quailtät, denn was bringt die beste Linse am Smartphone, wenn da nur ein Staubkorn großer Sensor drin ist? Ich vergebe diesen Titel nur ungern uznd ganz sicher nicht leichtfertig, aber diese Objektive sind typische Hipster-Kram.

  2. Re: Teleobjektiv [...] Bildeindruck eines 58-mm-Objektivs (Kleinbild).

    Autor: Eheran 15.01.14 - 13:12

    Da 50mm KB "exakt" dem normalen Auge entsprechen, muss ich dir zustimmen.
    58mm ist so Tele wie 44mm WW ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. Altair Engineering GmbH, Böblingen, München
  3. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 9,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Digitalisierung in der Coronafalle Warum freiwilliges Handy-Tracking nicht funktioniert
  2. Sport@home Kampfkunst geht online
  3. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen