1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kodak-Erbe: Actionkamera-Patent von Apple…

Lang lebe der Patentwahn..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lang lebe der Patentwahn..

    Autor: deutscher_michel 14.01.15 - 12:07

    ...wird das eigentlich mit TTIP auch schlimmer für uns?

    Darüber hab ich noch gar nichts gehört..?

  2. Re: Lang lebe der Patentwahn..

    Autor: neocron 14.01.15 - 12:12

    Was heisst "fuer uns" ... Was hast du denn fuer eun Problem von deren Patentstreitigkeiten???

  3. Re: Lang lebe der Patentwahn..

    Autor: violator 14.01.15 - 12:23

    Meinst du dass das amerikanische Patentsystem keine Auswirkungen auf unseren Markt hat?

  4. Re: Lang lebe der Patentwahn..

    Autor: theFiend 14.01.15 - 12:35

    Wenns nicht darum geht einen Wettbewerber damit zu ärgern, ist das Patentsystem nicht soo problematisch. GoPro könnte jetzt 1:1 die patentierten Lösungen nachbauen, und müsste sich dann einfach mit Apple über vernünftige Zahlungen dafür einigen. Bewegt sich pro Produkt meist im Centbereich.

    Da wird inzwischen, speziell auch in folge der Apple -> Samsung patentwars, viel schlimmer dargestellt als es eigentlich ist...

  5. Re: Lang lebe der Patentwahn..

    Autor: elmex 14.01.15 - 13:03

    Ich finde, das wird viel harmloser dargestellt als es ist. Denn dieses Patentsystem wird in zahlreichen Fällen missbraucht, um künstliche Monopole zu schaffen. Gerade bei solch Beispielen mit geringer Schöpfungshöhe....

  6. Re: Lang lebe der Patentwahn..

    Autor: neocron 14.01.15 - 13:09

    fuer irgend jemanden wird es eine Auswirkung haben ... nur meinte der TE "uns" ...
    und wo ich da ein Problem mit bekaeme ... oder er, muss er mir erstmal erklaeren ...
    dass nicht jedes Unternehmen in Europa nun ohne Lizenzabgaben, oder ohne das Patent anzufechten, es nutzen kann, ist eine andere Sache ... wodurch ich jetzt dadurch aber beeinflusst sein soll, erschliesst sich mir nicht!

  7. Re: Lang lebe der Patentwahn..

    Autor: neocron 14.01.15 - 13:10

    lol ... kuenstliche Monopole ... in zahlreichen Faellen!
    das ist der SINN eines Patents ... jedes Patent, schafft ein kuenstliches Monopol ...
    wie etwas dahingehend "missbraucht" werden kann, wofuer es eigentlich bestimmt ist, musst du mal erklaeren ...
    wuerde ja auch keiner sagen "oh nein, er hat ein Fahrrad zum Fahrradfahren missbraucht ..."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.15 13:11 durch neocron.

  8. "und müsste sich dann einfach"

    Autor: Yes!Yes!Yes! 14.01.15 - 13:37

    Dumm nur, dass Apple nicht muss.

    Wenn Apple keine Lizenz anbietet, kann GoPro den Kram so nicht mehr bauen.

    Es sei denn, sie finden fähige Anwälte die diesen trivialen Mist weg-klagen.

  9. Es geht nicht um "das" Patent.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 14.01.15 - 13:39

    Sondern um durch TTIP in irgendeiner Form dann auch hierzulande anwendbarer Patente. Du würdest spätestens dann davon beeinflusst, wenn dein Arbeitgeber gegen sie verstößt und in Grund und Boden geklagt wird.

  10. Patente waren eigentlich nicht für Triviales gedacht.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 14.01.15 - 13:44

    Der nachweislich vielfach betriebene Mißbrauch liegt darin, daß trivialer Kram hochtrabend genug zu beschreiben, damit er von ahnungslosen(?) Beamten zum Patent zugelassen wird.

    Das Tolle am Patentwesen ist ja, dass die Ämter nichts prüfen (geht bei amtlicher Prüfung nur um die Formalitäten) und für Fehler nicht haften.
    Und die Kosten für unzulässige Patente sind beim jeweiligen Inhaber auch überschaubar.

  11. Re: Es geht nicht um "das" Patent.

    Autor: neocron 14.01.15 - 13:45

    nicht wirklich ... mein Arbeitgeber hat selbst Patente, und nutzt selbst auch Patente ... es ist voellig normal und ein gaenger Bestandteil des Marktes bzw. der Produktionswirtschaft!
    Ich werde also genau so wenig beeintraechtigt, wie ich es bisher wurde ... ich habe eher das Gefuehl eine Uebertreibung war die Absicht!

  12. Re: Patente waren eigentlich nicht für Triviales gedacht.

    Autor: neocron 14.01.15 - 13:47

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Tolle am Patentwesen ist ja, dass die Ämter nichts prüfen (geht bei
    > amtlicher Prüfung nur um die Formalitäten) und für Fehler nicht haften.
    > Und die Kosten für unzulässige Patente sind beim jeweiligen Inhaber auch
    > überschaubar.
    das kommt darauf an ... wenn diese ueberschaubar sind, sind es auch die Kosten entsprechende Patente anzufechten!
    Und demnach waere es auch kein Problem mehr ...

  13. Re: Lang lebe der Patentwahn..

    Autor: violator 14.01.15 - 14:06

    Ja, ursprünglich waren Patente aber dazu gedacht, dass jemand der ein neuartiges Produkt baut dies schützen lassen kann. Heute werden Patente eher dafür verwendet, die Konkurrenz zu blockieren, indem man grundlegende Dinge patentiert, ohne jemals ein Produkt bauen zu wollen.

  14. Re: Lang lebe der Patentwahn..

    Autor: raphaelo00 14.01.15 - 16:01

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ursprünglich waren Patente aber dazu gedacht, dass jemand der ein
    > neuartiges Produkt baut dies schützen lassen kann. Heute werden Patente
    > eher dafür verwendet, die Konkurrenz zu blockieren, indem man grundlegende
    > Dinge patentiert, ohne jemals ein Produkt bauen zu wollen.

    +1

    Bei vialator eine Seltenheit dass man mal +1 geben kann ;)

  15. Re: Lang lebe der Patentwahn..

    Autor: neocron 14.01.15 - 17:31

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ursprünglich waren Patente aber dazu gedacht, dass jemand der ein
    > neuartiges Produkt baut dies schützen lassen kann. Heute werden Patente
    > eher dafür verwendet, die Konkurrenz zu blockieren, indem man grundlegende
    > Dinge patentiert, ohne jemals ein Produkt bauen zu wollen.
    Wofuer es entsprechende Lizenzgebuehren gibt!
    Und darueber hinaus gar FRAND ...
    Welchen sinn haette es ein patent ungebraucht fuer immer rumliegen zu lassen?
    Es waere wirtschaftlich Bloedsinn dies zu tun ...
    ich glaube mal eher, dass die meisten Patente entsprechend unbedeutend sind! Und sie deshalb auch niemand lizensiert ...
    Hast du entsprechende Beispiele, wo innovation denn tatsaechlich geblockt wurde? Wo es einen unglaublichen Innovationsschaden gab, weil ein Unternehmen einfach ein patent haelt, ohne es zu nutzen (also weder lizensiert, noch verkauft, noch selbst produziert, obwohl anfragen anderer da waeren?)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.15 17:31 durch neocron.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim / Pfalz
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  3. ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE Konzern, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Baystream: The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot
    Baystream
    The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot

    Neuer Anlauf für hochwertiges Streaming aus meist illegalen Quellen bei The Pirate Bay. Doch Baystream läuft noch nicht besonders stabil.

  2. GrapheneOS: Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte
    GrapheneOS
    Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte

    Äußerlich unterscheidet es nicht viel von einem sauberen Android 10 - nur die Google-Apps fehlen. Doch im Inneren von GrapheneOS stecken einige Sicherheitsfunktionen. Wir haben den Nachfolger von Copperhead OS ausprobiert.

  3. Microsoft: Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
    Microsoft
    Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download

    Solange der Download des Spiels läuft, könnten Besitzer der nächsten Xbox ja schon mal per Cloud Gaming das Tutorial oder die ersten Levels absolvieren: Das plant Microsoft laut einem Medienbericht für die nächste Konsolengeneration. Ein paar technische Spezifikationen sind ebenfalls geleakt.


  1. 12:04

  2. 12:03

  3. 11:52

  4. 11:40

  5. 11:30

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:45