Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leica M-P: Messsucherkamera mit Saphirglas

Sensorgröße?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sensorgröße?

    Autor: EgoTroubler 22.08.14 - 09:26

    Eine nicht ganz unwichtige Info wäre die Sensorgröße - mit den kleinen Sensoren hat man nicht unbedingt gute Gestaltungsspielräume - wenn also nur <1" drin ist wäre der Preis (trotz sicherlich guten Optik) unangemessen.

  2. Re: Sensorgröße?

    Autor: zonk 22.08.14 - 09:31

    EgoTroubler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine nicht ganz unwichtige Info wäre die Sensorgröße - mit den kleinen
    > Sensoren hat man nicht unbedingt gute Gestaltungsspielräume - wenn also nur
    > <1" drin ist wäre der Preis (trotz sicherlich guten Optik) unangemessen.

    Kleinbild Alias Fullframe, so wie die M240 vor Ihr und die M9-P vor ihr und die M9 vor ihr.

  3. Ok - hab's gefunden:35mm

    Autor: EgoTroubler 22.08.14 - 09:33

    ...

  4. Re: Sensorgröße?

    Autor: Sebastian Graf 22.08.14 - 09:44

    Leica-MAX-24MP-CMOS-Sensor 24x36

  5. Re: Sensorgröße?

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.14 - 13:52

    Die Preise sind bei Leica mMn schon seit Jahren
    nicht mehr angemessen. Allerdings findet
    da mittlerweile auch ein Umdenken statt.

  6. Re: Sensorgröße?

    Autor: Venkmeister 22.08.14 - 15:23

    Beim Glas sind die Preise zumindest ansatzweise nachvollziehbar und haben den Vorteil, dass sie auch über lange Zeit einen hohen Werterhalt zeigen - bei den Chipträgern ist das aber vollkommen am Markt vorbei produziert. Nichtsdestotrotz sind die Lieferzeiten für die M240 wieder extrem in die Länge gezogen worden - Verknappung gehört halt zum Leica-Marketing und führt Dank Internet schnell zur Legendenbildung.

  7. Re: Sensorgröße?

    Autor: bernd71 25.08.14 - 10:28

    Venkmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Glas sind die Preise zumindest ansatzweise nachvollziehbar und haben
    > den Vorteil, dass sie auch über lange Zeit einen hohen Werterhalt zeigen -
    > bei den Chipträgern ist das aber vollkommen am Markt vorbei produziert.
    > Nichtsdestotrotz sind die Lieferzeiten für die M240 wieder extrem in die
    > Länge gezogen worden - Verknappung gehört halt zum Leica-Marketing und
    > führt Dank Internet schnell zur Legendenbildung.

    Welchen Sinn ergibt Verknappung. Letzendlich verkaufe ich dann ja weniger. Die Möglichkeit das einfach nicht mehr gebaut werden könne ist wohl zu einfach. Die Produktionsmenge zu steigern ist ja nicht immer problemlos möglich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

  1. Arrivo: Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht
    Arrivo
    Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht

    Das von ehemaligen Hyperloop-One-Mitarbeitern gegründete Startup Arrivo wird wohl keinen Hyperloop bauen: Informationen zufolge soll das Unternehmen nicht wie erhofft neue Finanzierungsgelder aufgetrieben haben und muss daher schließen.

  2. Horst Herold: Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot
    Horst Herold
    Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot

    Der ehemalige Präsident des Bundeskriminalamts, Horst Herold, ist tot. Herold war BKA-Chef zu Hochzeiten des RAF-Terrors und gilt als Miterfinder der Rasterfandung.

  3. Warenwirtschaft: Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not
    Warenwirtschaft
    Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not

    Die Umstellung des Warenwirtschaftssystems bei Hans Riegel Bonn hat zu Produktionsproblemen geführt. Haribo soll deshalb Schwierigkeiten bei der Herstellung von Goldbären, Fruchtgummi-Vampiren und anderen Süßigkeiten haben.


  1. 23:36

  2. 22:57

  3. 12:49

  4. 09:11

  5. 00:24

  6. 18:00

  7. 17:16

  8. 16:10