Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leica mit HD-Videoaufnahme, GPS und…

Warum nur MJPEG wenn die fast baugleiche Panasonic "AVCHD Lite" kann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nur MJPEG wenn die fast baugleiche Panasonic "AVCHD Lite" kann?

    Autor: PatTheBaker 21.04.10 - 10:37

    Man zahlt also Geld für den roten Punkt und bekommt nicht mal die gleichen Funktionen wie beim sonst baugleichen Modell von Panasonic.

    Da klebe ich mir lieber selbst den roten Button auf die Panasonic...

  2. Re: Warum nur MJPEG wenn die fast baugleiche Panasonic "AVCHD Lite" kann?

    Autor: PDoubleUD 21.04.10 - 10:54

    Weil MJPEG aus einem Haufen Einzelbilder besteht, also echte Bilder. Man kann also Bildgenau schneiden oder nachbearbeiten. AVCHD basiert auf MPEG-4, wo unter anderem mit Differenzbildern gearbeitet wird. Ein Schnitt ist also entweder nur an einem Vollbild, bzw. nach Errechnung eines Vollbildes aus den Differenzbildern möglich.

    Eigentlich ist es egal was man benutzt, da bei der Nachbearbeitung sowieso in ein beliebiges Format übertragen werden kann.

  3. Re: Warum nur MJPEG wenn die fast baugleiche Panasonic "AVCHD Lite" kann?

    Autor: Dennis.A 21.04.10 - 14:16

    das ist ja interessant.
    Wusste gar nicht das es das Format überhaupt gibt ^^

    Dann sollten die Kameraleute von den Filmen auch mal MJPEG nutzen bei Aufnahme und dann meisterlich die Uncut Szenen rausschneiden.

    Für Leute die auf professionelle Schnitte stehen, haben es ja mit dem Format auch sehr einfach, bei dem Gerät.

    Was mich auch in staunen gebracht hat, ist das diese erstmals 460k Bildpunkte anzeigt nicht wie die anderen nur 2-300 nochwas

  4. Re: Warum nur MJPEG wenn die fast baugleiche Panasonic "AVCHD Lite" kann?

    Autor: Stebs 21.04.10 - 18:01

    Die Panasonic kann sowohl MJPEG als auch AVCHD lite.

    Ist nur die Frage ob bei Leica AVCHD rausgepatcht wurde oder einfach nicht erwähnt wird.

  5. Re: Warum nur MJPEG wenn die fast baugleiche Panasonic "AVCHD Lite" kann?

    Autor: Gelbsucht 21.04.10 - 23:15

    Dennis.A schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist ja interessant.
    > Wusste gar nicht das es das Format überhaupt gibt ^^

    Canons Powershot S2 und S3 IS haben auch mittels MJPEG gefilmt. Beim abspielen muß nicht zwangsweise der Mainoncept Codec gesaugt werden, der WMP kanns auch. Weiterhin beim abspielen sehr genügsam im Gegnsatz zu Quicktime. Und eben sehr schnittfreundlich, da zum einen besagte Vollbilder und zum andren kann selbst der Moviemaker von XP damit umgehen. Oder man schmeißt den Clip in den Divx-Converter. Zack und fertig.

  6. Re: Warum nur MJPEG wenn die fast baugleiche Panasonic "AVCHD Lite" kann?

    Autor: PDoubleUD 22.04.10 - 13:33

    Stebs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Panasonic kann sowohl MJPEG als auch AVCHD lite.
    >
    > Ist nur die Frage ob bei Leica AVCHD rausgepatcht wurde oder einfach nicht
    > erwähnt wird.


    Da AVCHD auf MPEG basiert, müsste man hier erst mal eine MPEG Kodierung kaufen und die ist teuer. Da es sich um differenzbilder handelt, die sich z.B. auf Zukünftige Bilder bezieht, ist MPEG auch nur bediengt Stream fähig, man muss erst einen kleinen Teil Bilder haben um die Kodierung beginnen zu können. Da gibt es z.B. eigene MPEG Hardware.

    MJPEG dagegen kann aus der bereits vorhanden Hardware recht gut erstellt werden ohne großen zusätzlichen Hardwareaufwand. Wegen der gleichbleibenden Bildqualität über die gesamte Aufnahme ist es eines der auch von Profis benutzten Formate.

    Für den Hobbyfilm macht MPEG oder AVCHD nur Sinn, wenn man die Filme nicht oder nur eingeschränkt nachbearbeiten möchte, das also die Leica kein AVCHD kann ist kein Qualitätsmerkmal...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart
  2. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  3. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Bestpreis!)
  2. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    1. Play Store: Google will App-Updates auch ohne Google-Konto erlauben
      Play Store
      Google will App-Updates auch ohne Google-Konto erlauben

      Google will App-Updates über den Play Store auch dann ermöglichen, wenn der Nutzer nicht mit einem Google-Konto angemeldet ist. Wer sein Android-Gerät partout ohne Google-Konto betreiben möchte, ist demnach nicht länger von Updates abgehängt.

    2. Pedelec: General Motors baut Elektrofahrräder
      Pedelec
      General Motors baut Elektrofahrräder

      General Motors hat unter der Marke Ariv zwei Fahrräder mit Elektroantrieb vorgestellt, die vernetzt und mit selbst entwickelten Motoren ausgerüstet sind.

    3. Rivian: Amazon investiert in Elektropickups
      Rivian
      Amazon investiert in Elektropickups

      Amazon hat bestätigt, in das Elektroautostartup Rivian einzusteigen und eine Finanzierungsrunde mit 700 Millionen US-Dollar anzuführen. Auch General Motors ist dabei.


    1. 08:29

    2. 07:48

    3. 07:35

    4. 07:20

    5. 13:49

    6. 13:20

    7. 12:53

    8. 16:51