1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leica Q2 Monochrom im Test: Nur Schwarz…

Leider kein Qualitätsvorteil gegenüber s/w-gerechneten Farbbildern

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider kein Qualitätsvorteil gegenüber s/w-gerechneten Farbbildern

    Autor: demon driver 11.02.21 - 13:20

    Es gibt im Netz inzwischen von mindestens zwei seriösen Testern aufwändige Vergleichstests, in denen Dateien von Leicas Schwarzweißsensoren mit nachträglich schwarzweißgewandelten Dateien von Leicas Farbsensoren verglichen werden, und laut den Ergebnissen ist der Unterschied vernachlässigbar. Hat mich gewundert, weil die Theorie die Verluste durch Bayer-Filter und Demosaicing ja plausibel erklären kann. Sie sind aber offensichtlich nicht so groß, dass sie ernsthaft sichtbar werden.

    Bleibt als Argument für den Schwarzweißsensor eigentlich nur, dass er einen zum Schwarzweißsehen zwingt. Weil man jederzeit weiß, dass man hinterher eben nicht nochmal schauen kann, ob das misslungene Schwarzweißfoto vielleicht in Farbe doch noch zu irgendwas zu gebrauchen sein könnte...

  2. Re: Leider kein Qualitätsvorteil gegenüber s/w-gerechneten Farbbildern

    Autor: rfhb 11.02.21 - 15:18

    Magst du verraten, wo du die Tests gefunden hast? Ich schwanke gerade zwischen, ob ich eine (gebrauchte) Q2 oder Q2 Mono kaufe. In einigen Tests, war die Q2 Mono (gerade bei Nacht) schon besser (wenn auch nicht deutlich, aber so um 1-Schritt-ISO)

  3. Re: Leider kein Qualitätsvorteil gegenüber s/w-gerechneten Farbbildern

    Autor: Gokux 11.02.21 - 16:08

    rfhb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Magst du verraten, wo du die Tests gefunden hast? Ich schwanke gerade
    > zwischen, ob ich eine (gebrauchte) Q2 oder Q2 Mono kaufe. In einigen Tests,
    > war die Q2 Mono (gerade bei Nacht) schon besser (wenn auch nicht deutlich,
    > aber so um 1-Schritt-ISO)
    Hier gibt YT Video zu dem Thema: https://www.youtube.com/watch?v=wLPG1bvfZ6o
    Hat imho schon deutlich weniger Bildrauschen bei der Mono, alles andere ist aber eher Pixel-Peeping.

  4. Re: Leider kein Qualitätsvorteil gegenüber s/w-gerechneten Farbbildern

    Autor: Sandeeh 11.02.21 - 20:15

    demon driver schrieb:
    (...)
    > Bleibt als Argument für den Schwarzweißsensor eigentlich nur, dass er einen
    > zum Schwarzweißsehen zwingt. Weil man jederzeit weiß, dass man hinterher
    > eben nicht nochmal schauen kann, ob das misslungene Schwarzweißfoto
    > vielleicht in Farbe doch noch zu irgendwas zu gebrauchen sein könnte...

    S/W kann auch jeder gängige elektronische Sucher (EVF). Das anmiert auch zum "anders fotografieren" ... und es ist auch eher selten, das aus schrottigen s/w-Aufnahmen gute Farbbilder werden. Eher noch andersherum... ;-)

    Die Kamera bedient eine kleine Nische - daher auch der Preis.

    Grüße, Sandeeh

  5. Re: Leider kein Qualitätsvorteil gegenüber s/w-gerechneten Farbbildern

    Autor: rfhb 11.02.21 - 21:00

    Danke für den Link. Ähnliche Vergleiche hatte ich auch gefunden. Bei Tageslicht draußen mag zwischen den Sensoren kein erkennbarer Unterschied sein (da ISO niedrig) - aber sobald mit in Innenräumen ist oder Nachts unterwegs ist, wird er Unterschied schon sehr deutlich.

  6. Re: Leider kein Qualitätsvorteil gegenüber s/w-gerechneten Farbbildern

    Autor: demon driver 12.02.21 - 11:46

    rfhb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Magst du verraten, wo du die Tests gefunden hast? Ich schwanke gerade
    > zwischen, ob ich eine (gebrauchte) Q2 oder Q2 Mono kaufe. In einigen Tests,
    > war die Q2 Mono (gerade bei Nacht) schon besser (wenn auch nicht deutlich,
    > aber so um 1-Schritt-ISO)

    Eben nochmal geschaut – https://www.reddotforum.com/content/2020/05/bw-iso-showdown-2020-leica-m10-monochrom-vs-m-monochrom-typ-246-vs-m10-p-vs-sl2/ zeigt auch einen High-ISO-Vorteil. In anderen Tests gegen die SL2 mag der vor allem deswegen aufgefallen sein, weil der Sensor der SL2 ja eher unterdurchschnittliche High-ISO-Fähigkeiten hat.

    Okay, statt "kein Qualitätsvorteil" wäre "ein Vorteil, der ausschließlich im extremen High-ISO-Bereich liegt" richtig gewesen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d. Donau
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme