Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leica X1 integriert APS-C-Sensor in…

Sigma setzt in _zwei_ Kompaktkameras einen APS-C-Sensor ein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sigma setzt in _zwei_ Kompaktkameras einen APS-C-Sensor ein

    Autor: Raven 09.09.09 - 20:53

    ... und zwar in der DP1 (feines Teil, letzte Woche erworben) und der neuen DP2. Beide keine Konkurrenz für die Leica natürlich.

  2. Re: Sigma setzt in _zwei_ Kompaktkameras einen APS-C-Sensor ein

    Autor: Leica-Fan 09.09.09 - 21:39

    Und die DP1 gibt es bereits ab 274,-€ zu kaufen. (daher mein Wunschpreis von 250,- für die Leica)

    Was mich persönlich stört ist die extrem lange interne Verarbeitungszeit.
    Wie werden eigentlich Innenaufnahmen bei ungünstigen Lichtverhältnissen?

  3. Re: Sigma setzt in _zwei_ Kompaktkameras einen APS-C-Sensor ein

    Autor: Raven 10.09.09 - 00:44

    Neulich bei eBay für 160, pallettenweise. Der "Wunschpreis" ist in dem Zusammenhang trotzdem absoluter Unsinn, außer der Größe von Gehäuse und Sensor haben die Kameras ja nun wirklich nichts gemein. Selbst wenn es keine Leica wäre, würde das Gerät einige hundert Euro mehr kosten als die 800 Euro UVP der Sigma.

    Ungünstige Lichtverhältnisse bedeutet Stativ oder unbrauchbare Bilder -- und das nicht nur in Innenräumen.

  4. Re: Sigma setzt in _zwei_ Kompaktkameras einen APS-C-Sensor ein

    Autor: Venki 10.09.09 - 09:59

    Yup - ich habe bei den Schleuderpreisen auf eBay auch eine DP1 gekauft - und anschliessend für fast den gleichen Preis den Aufstecksucher in England *lach*.

    Fazit - praktische kleine Kamera, Qualität ist gut, aber soooooo langsam?

    Die X1 soll laut einer ersten Review eines Vorserienmodells eine saubere Bildqualität mit wesentlich schnellerem AF und zufriedenstellenden Schreibgeschwindigkeiten bieten.

    Mir ist das allerdings auch nicht 1500,- wert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. Ruhrverband, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. (heute u. a. Eufy Saugroboter für 149,99€, Gartengeräte von Bosch)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
    Verschlüsselung
    Ärger für die PGP-Keyserver

    Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
    2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

    Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
    Audiogesteuerte Aktuatoren
    Razers Vibrationen kommen aus Berlin

    Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
    Von Tobias Költzsch

    1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
    2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
    3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

    1. Indiegames-Rundschau: Zwischen Fließband und Wanderlust
      Indiegames-Rundschau
      Zwischen Fließband und Wanderlust

      In Satisfactory bauen wir die perfekte Fabrik, in Outward packen wir den Rucksack und Baba Is You fordert unsere grauen Zellen - die Indiegames-Rundschau stellt besonders interessante Neuheiten im April vor.

    2. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
      Lokaler Netzbetreiber
      Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

      Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

    3. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
      Volkswagen
      5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

      Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.


    1. 09:00

    2. 19:10

    3. 18:20

    4. 17:59

    5. 16:31

    6. 15:32

    7. 14:56

    8. 14:41