1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lifelogging: Das Leben im Zeitraffer

Jetzt gehts wieder los...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt gehts wieder los...

    Autor: Niaxa 09.10.14 - 10:23

    Kommt ihr Prollaffen, erzählt uns wieder wie schon bei GG, dass ihr alle verschlagen werdet mit so einer Cam. Ängstigt euch ihr interessanten Menschen, deren größtes Problem es ist, dass alle anderen den ganzen Tag nichts besseres zu tun haben, als euch zu knipsen ^^.

  2. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 10:26

    Naja, wenn das alle machen, dann gute Nacht.

  3. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: Niaxa 09.10.14 - 10:32

    Hunde die bellen beißen nicht :-P

  4. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 10:55

    mit dem richtigen Besitzer schon ;)

  5. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: Niaxa 09.10.14 - 11:00

    Das stimmt ^^.

  6. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: Arlecchino 09.10.14 - 13:11

    Alleine, um den ersten hysterischen Schmächtling dabei zu beobachten, wie er versucht mich zu verprügeln, schon alleine deshalb würde ich mir eine GG zulegen.

  7. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 13:27

    Arlecchino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alleine, um den ersten hysterischen Schmächtling dabei zu beobachten, wie
    > er versucht mich zu verprügeln, schon alleine deshalb würde ich mir eine GG
    > zulegen.

    Wenn ich die körperlichen Voraussetzungen hätte, wäre das auch ein Gedanke wert :D

  8. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: bummelbär 09.10.14 - 16:17

    Jeder macht was er mag. Wenn du filmen magst mach das. Wenn dich jemand hauen mag, auch ok. Beides wurde weder gefragt noch akzeptiert, also hebt es sich auf und beide sind glücklich. :)

  9. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: SelfEsteem 10.10.14 - 00:39

    bummelbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder macht was er mag. Wenn du filmen magst mach das. Wenn dich jemand
    > hauen mag, auch ok. Beides wurde weder gefragt noch akzeptiert, also hebt
    > es sich auf und beide sind glücklich. :)

    Nun, ich denke die Situation ist doch etwas komplizierter. Natuerlich gibt es im Leben immer ein Ying und ein Yang und jedes Gewicht hat ein Gegengewicht, aber Aepfel schaukeln halt nicht gern mit Birnen - das sorgt fuer eine Ungleichgewichtung.

    Wer gefilmt wird, kann zurueckfilmen und wer geschlagen wird, schlaegt zurueck. Wenn man jedoch nach dem gefilmt werden zuschlaegt und sich dann als Echo selbst eine faengt, so gibts zur Aufnahme leider immernoch kein Gegengewicht ;)

    Ich glaube wir brauchen da ein Gesetz. Evtl. wuerden die Aufnahmen als klitzekleines Zusatzgewicht im Grundrauschen einer Video-Vollueberwachung untergehen?

  10. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: plutoniumsulfat 10.10.14 - 08:13

    zurückfilmen oder -schlagen ist rechtlich keine gute Maßnahme ;)

  11. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: Niaxa 10.10.14 - 10:05

    Das Problem ist, dass man solche Themen mit Menschenverstand lösen könnte und dazu nicht mal sich der Gesetze bedienen müsste. Wenn ich mal merke, dass ich geknippst wurde und ins Internet gestellt wurde, dann sehe ich mir das Foto an. Wenn es ein gutes Foto von mir ist, pf juckt ned. Andernfalls bitte ich den Verantwortlichen das Foto rauszunehmen oder mich weg zu kaschieren. Da ich sogar ein ganz netter bin, können wir gerne auch ein gemeinsames neues Foto machen ^^.

    Einfach mal auf die Leute zugehen und normal miteinander um gehen. Aber das ist leider immer seltener geworden in unserer gestörten Gesellschaft von Heute.

  12. Re: Jetzt gehts wieder los...

    Autor: der kleine boss 10.10.14 - 18:59

    Wunder mich schon, warum niemand die Geschäftsführung von Aldi etc. schlägt. 24/7 Überwachung in allen Läden, dann auch noch Permanentaufzeichnung, die sicher einige Tage/Wochen gespeichert wird und vom Sicherheitspersonal auch noch angesehen werden kann. Oder haben diese nur im Internet ein großes Maul? Aber das kann doch nicht sein, oder?

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FAST LTA GmbH, München
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin
  4. DAW SE, Ober-Ramstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 41,99€
  2. (-80%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann