1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Light Meter: Google Glass als…

Fraglich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Fraglich

    Autor: muhzilla 26.09.14 - 08:14

    Der Handbelichtungsmesser wird doch da verwendet, wo ich durch Kunstlicht ein anderes Licht erzeuge, als in der Umgebung vorhanden ist, also z.B. in der Studiofotografie. Gerade da habe ich aber in der Regel mehrere Lichtquellen. Deswegen sollte die Messung auch nicht aus der Entfernung erfolgen, sondern direkt am zu belichtenden Objekt. Soll ich mich nun also immer vor mein Model beugen mit der Brille auf für die Belichtungsmessung?

  2. Re: Fraglich

    Autor: nykiel.marek 26.09.14 - 08:48

    Wäre wohl besser, wenn GG die Messdaten von einem externem Belichtungsmesser anzeigen würde, wobei ich mir das Fotografieren mit GG drauf in vielen Situationen als nicht besonders Komfortabel vorstelle. Probieren konnte ich es aber noch nicht :)
    LG, MN

  3. Re: Fraglich

    Autor: muhzilla 26.09.14 - 09:29

    Auch der externe Belichtungsmesser müsste an Ort und Stelle gehalten werden. Und auch wenn ich das nicht selbst machen muss, weil ich z.B. einen Assistenten habe, kann der mir dann die Daten auch einfach vorlesen ;)

  4. Re: Fraglich

    Autor: Walfleischesser 26.09.14 - 10:17

    Solange dein Model nicht riecht oder du weißt wie es ungeschminkt aussieht... Mach das doch ;)

  5. Re: Fraglich

    Autor: muhzilla 26.09.14 - 11:15

    Aber dann kann ich doch auch wieder meinen -vermutlich wesentlich präziseren- Handbelichtungsmesser nehmen? ;)

  6. Re: Fraglich

    Autor: bernd71 26.09.14 - 12:01

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Handbelichtungsmesser wird doch da verwendet, wo ich durch Kunstlicht
    > ein anderes Licht erzeuge, als in der Umgebung vorhanden ist, also z.B. in
    > der Studiofotografie. Gerade da habe ich aber in der Regel mehrere
    > Lichtquellen. Deswegen sollte die Messung auch nicht aus der Entfernung
    > erfolgen, sondern direkt am zu belichtenden Objekt. Soll ich mich nun also
    > immer vor mein Model beugen mit der Brille auf für die Belichtungsmessung?

    Ein belichtuingsmesser wird da verwendet wenn ein Kamerainterner Belichtungsmesser nicht mitspielt oder nicht vorhanden ist. Letzteres in älteren analogen Kameras, die aber gerne genutzt werden da sie einfach Spaß machen.

  7. Re: Fraglich

    Autor: muhzilla 26.09.14 - 12:13

    Was in meinem Szenario doch zutrifft?!

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Financial IT Expert (w/m/d)
    CureVac Corporate Services GmbH, Tübingen bei Stuttgart
  2. Applikationsbetreuer*in CRM-System Vertrieb
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  3. Assistenz Bereichsvorstand Vertrieb, Service und Technologie Exzellenz (m/w/d)
    DMG MORI Global Service GmbH, Pfronten
  4. Scrum Master m/w/d
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de