1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lomo Neptune: Neues Objektivsystem mit…

Vorteil?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteil?

    Autor: kendon 06.05.17 - 18:25

    Ausser den Blendeneinsätzen, was wäre ein Kaufanreiz? Rein von den Zahlen her klingt das ganze reichlich unspektakulär, wofür genau wollen die mein Geld haben?

  2. Re: Vorteil?

    Autor: Anonymouse 06.05.17 - 21:01

    Bin kein Fotograf, aber deren Vorteil wird darin liegen, dass man keine neuen Objektive benötigt, wenn man die Kamera wechselt, oder?

  3. Re: Vorteil?

    Autor: SchmuseTigger 06.05.17 - 22:31

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin kein Fotograf, aber deren Vorteil wird darin liegen, dass man keine
    > neuen Objektive benötigt, wenn man die Kamera wechselt, oder?


    Das ist eigentlich immer so.

    Vorteil ist Preis, dass ist 600 statt ca. 1000 die das sonst kosten würde für 3 objektive und etwas wenige Platz. Dafür mehr fummeln und ob die was taugen und überhaupt verschickt werden..

  4. Re: Vorteil?

    Autor: burzum 06.05.17 - 22:47

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausser den Blendeneinsätzen, was wäre ein Kaufanreiz? Rein von den Zahlen
    > her klingt das ganze reichlich unspektakulär, wofür genau wollen die mein
    > Geld haben?

    - Vermutlich günstigere Objektive da eine Linsengruppe und Blende wegfällt
    - Keine Linsenneukäufe bei Systemwechsel
    - Keine X Linsen für unterschiedliches Bokeh

    Was die Objektive leisten muß sich noch zeigen, ich bin auf Vergleichsbilder gespannt auch wenn ich so schnell nicht wechsel werde. Mir fehlt eigentlich nur noch ein Canon L in den unteren Brennweiten und ich bin komplett für meine Zwecke. :)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  5. Re: Vorteil?

    Autor: Dalai-Lama 07.05.17 - 10:18

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausser den Blendeneinsätzen, was wäre ein Kaufanreiz? Rein von den Zahlen
    > her klingt das ganze reichlich unspektakulär, wofür genau wollen die mein
    > Geld haben?


    Gäbe es die linsen für emount würde ich sie sofort holen. Klein, kompakt, alle gleich groß, alle gängigen Brennweiten abgedeckt und das für einen mordspreis.

  6. Re: Vorteil?

    Autor: Thunderbird1400 07.05.17 - 10:33

    Dalai-Lama schrieb:
    > Gäbe es die linsen für emount würde ich sie sofort holen. Klein, kompakt,
    > alle gleich groß, alle gängigen Brennweiten abgedeckt und das für einen
    > mordspreis.

    Also auch für E-Mount sehe ich den Sinn von den Dingern nicht. Für E-Mount bekommst du z. B. ein Sigma Art 60mm f/2.8 mit super Bildqualität für 175¤. Und das hat sogar noch Autofokus für den Preis drin.
    Das Sigma 30mm f/2.8 kostet 180¤ und das Sigma 19mm f/2.8 ebenfalls knapp 180¤. Sind zusammen ca. 530¤. MIT Autofokus wohlgemerkt.

    Wenn du eine längere Brennweite willst, nimmste z. B. ein manuelles Samyang. Dürfte alles in Sachen Bildqualität besser sein, lichtstärker und mit ähnlichen Preisen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.17 10:34 durch Thunderbird1400.

  7. Re: Vorteil?

    Autor: Bremsklotz 07.05.17 - 14:03

    Ich glaube viele haben das überlesen... keine elektrischen Anschlüsse. Das heisst ich kann auch mit jedem xbeliebigen Adapter Altglas an meine Kamera schrauben (auch Emount) und bekomme das Selbe. Dort dann aber Perlen zu einem Bruchteil des Preises. Die Bokehspielereien sind kurz nett...aber danach ohne Reiz für mich.

  8. Re: Vorteil?

    Autor: NaruHina 08.05.17 - 08:25

    Thunderbird1400 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dalai-Lama schrieb:
    > > Gäbe es die linsen für emount würde ich sie sofort holen. Klein,
    > kompakt,
    > > alle gleich groß, alle gängigen Brennweiten abgedeckt und das für einen
    > > mordspreis.
    >
    > Also auch für E-Mount sehe ich den Sinn von den Dingern nicht. Für E-Mount
    > bekommst du z. B. ein Sigma Art 60mm f/2.8 mit super Bildqualität für 175¤.
    > Und das hat sogar noch Autofokus für den Preis drin.
    > Das Sigma 30mm f/2.8 kostet 180¤ und das Sigma 19mm f/2.8 ebenfalls knapp
    > 180¤. Sind zusammen ca. 530¤. MIT Autofokus wohlgemerkt.
    >
    > Wenn du eine längere Brennweite willst, nimmste z. B. ein manuelles
    > Samyang. Dürfte alles in Sachen Bildqualität besser sein, lichtstärker und
    > mit ähnlichen Preisen.

    Und hatt dann wieder tausende Gläser und sehr viel Gepäck.

  9. Re: Vorteil?

    Autor: Thunderbird1400 08.05.17 - 08:32

    NaruHina schrieb:
    > Und hatt dann wieder tausende Gläser und sehr viel Gepäck.

    Nee, drei. Genau wie mit diesen Wechsellinsen. Minimal größer halt (aber dafür auch besser), aber nicht so, dass es in der Kameratasche oder vom Gewicht einen relevanten Unterschied machen würde.

  10. Re: Vorteil?

    Autor: Der Spatz 08.05.17 - 09:34

    Der einzige Vorteil der mir so halbwegs einfallen würde:

    * Wenn man mehrere Systeme parallel hat muss man für jedes System nur den "Blendenträger" holen und kann die Linsengruppe dann an allein seinen Kameras nutzen.

    oder als Abwandlung (Sequenze Nutzung mehrerer Systeme anstelle parallel):
    * Bei einem Systemwechsel (sofern man weiß das man das in den nächsten Jahren öfters macht) holt man sich den Blendenträger für das neue System und kann die Linsengruppen weiter verwenden.

  11. Re: Vorteil?

    Autor: AgentBignose 08.05.17 - 10:25

    Und auch sicher schneller gewechselt.

    Klingt auch ein bisschen nach:
    Ich will nicht abhängig vom Kamera Hersteller Bajonett sein, deswegen mache ich mich jetzt Abhänging von einem anderen bei dem nur eine Hand voll Objektive passen.

    Solche Crowdfunding sachen finde ich immer gut, und vlt. gelingt es ja da einen Trend zu setzten den ein großer Hersteller aufgreift.
    Jedoch werden Profis und ambitionierte Hobbie Fotografen wohl kaum plötzlich auf einen Unbewährten Hersteller setzten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  2. Hays AG, Selb
  3. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 8 je 444,00€, iPhone XR je 699,00€, iPhone 6S je 299,00€)
  2. 119,90€
  3. 88,99€
  4. 27,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Volkswagen ID.3 wird auch in Dresden montiert
  2. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  3. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
    FTTH
    Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

    Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

  2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    Workstation-Grafikkarte
    AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

    Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

  3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
    Modehändler
    Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

    Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


  1. 18:54

  2. 18:52

  3. 18:23

  4. 18:21

  5. 16:54

  6. 16:17

  7. 16:02

  8. 15:38