Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › M10-D: Leica nimmt Digitalkamera…

Überteuerter Kram für Ultrakonservative

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überteuerter Kram für Ultrakonservative

    Autor: Vögelchen 26.10.18 - 12:01

    und hinten unübersehbar "MADE IN GERMANY".

    Nein, das ist nicht das, womit ich Deutschland verbunden sehen will. Ich würde die Deutsche Industrie lieber als konkurrenzfähig, fortschrittlich und zukunftsorientiert sehen, denn als ewiggestrig und extrem überteuert.

    Es ist zum Fremdschämen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.18 12:02 durch Vögelchen.

  2. Re: Überteuerter Kram für Ultrakonservative

    Autor: CP 26.10.18 - 12:31

    Das Konzept kann man mögen oder nicht. Zum Fremdschämen find ich die Historie und Qualität der Leica Produkte und ihren Einfluss auf die Bilderwelt und unsere Geschichte allerdings nun wirklich nicht.

    Es ist zugegebenermassen nicht einfach einem Laien zu erklären, warum ein Body mit weniger Funktionen neu soooo viel kostet, die Objektive waren und sind Spitzenqualität (und sehr wertbeständig).
    Ich fotografiere mit allem möglichen von Nikon, Polaroid über Hasselblad (analog) zu Leica (kann man halbwegs vernünftig 2nd Hand kaufen). Die Nikon/Canon Profimodelle sind auch nicht billig :-)
    Was mir bei den Leicas gefällt, ist dass man sich (zwangsweise) auf das Bild zurückbesinnt und nicht einfach nur knipst bis der Akku leer ist. Wer sich z.B. mit Portrait- und Streetart-Photographie beschäftigt, wird früher oder später mal den Weg einer Leica kreuzen.
    Ich kann hier nur für mich sprechen, bin mit einer zahlbaren 2nd Hand M8 angefixt worden und mittlerweile dem 3ten Body beim M System geblieben. Für mich hat jedes meiner Systeme seinen Zweck und ich hab freude dran auch unkonventionelles auszuprobieren und meine Komfortzone (z.B. Autofocus) zu verlassen.

  3. Re: Überteuerter Kram für Ultrakonservative

    Autor: happymeal 26.10.18 - 13:10

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde die Deutsche Industrie lieber als konkurrenzfähig, fortschrittlich
    > und zukunftsorientiert sehen

    Dafür gibts ja die Leica SL.

  4. Re: Überteuerter Kram für Ultrakonservative

    Autor: GourmetZocker 26.10.18 - 22:57

    Das mit Leica und wertbeständig ist leider ein Mythos der immer noch durchs internet geistert.
    Man verliert bei leica sowohl bei objektiven als auch bei Kameras soviel Geld pro Jahr, dass man sich gleich jedes Jahr eine neue, aktuelle Mittelklasse Kamera kaufen könnte. Noch dazu sind viele leica Nerds in den Gebrauchtforen, die ganz genau wissen, welche Linse wieviel wert ist und schon beim kleinsten Mangel runterhandeln was das Zeug hält. Ansonsten ist die Qualität und das anfassgefühl wirklich überragend nur das bokeh ist mir etwas zu unruhig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur
  2. Concardis GmbH, Eschborn
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  2. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  3. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  4. (heute u. a. Saugroboter)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen