Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacOS 10.12.2: PDF-Entwickler beschweren…

MacBook Pro Display geht - geht nicht - geht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MacBook Pro Display geht - geht nicht - geht ...

    Autor: vbot 04.01.17 - 17:57

    Ich bin mir nicht sicher, ob es direkt was mit Sierra zu tun hat, mit PDFKit bestimmt nicht, ich sage es aber trotzdem: mein MacBook Pro (Mid 2014) Display war letzte Woche 2 Tage lang einfach schwarz / wurde nicht erkannt. Habe alles online gefundene versucht (SMC, NVRAM reset etc.), es half nichts. War kurz davor einen Fresh-Install als letzten Versuch zu starten, dann ging es zum Glück eines Morgens wieder! Was war los?! Keine Ahnung, Apple-Voodoo. :/

    Nun ja, Ende gut alles gut, aber leider traue ich dem Braten jetzt irgendwie nicht mehr ganz und überlege es zu verkaufen, solange das Display noch geht.

    Kennt vielleicht jemand die genaue Ursache des Problems?

  2. Re: MacBook Pro Display geht - geht nicht - geht ...

    Autor: stiGGG 04.01.17 - 18:16

    Mit einem externen Monitor hattest noch Bild?

  3. Re: MacBook Pro Display geht - geht nicht - geht ...

    Autor: DavidGöhler 04.01.17 - 18:21

    Es gibt das bekannte Problem unter Sierra, dass beim Betrieb von 2 Displays eins gerne mal komplett ausfällt. Habe ich auch am Mac Mini. Ist nur ein Display angeschlossen, geht das problemlos (per Displayport). Schließe ich ein zweites per HDMI an, gehen beide. Schicke ich den Mac Mini in den Schlafmodus und wecke ihn wieder, geht manchmal (!) das erste Display (am Displayport) nicht. Ich hatte es aber auch schon, dass mitten beim Arbeiten das erste Display schwarz wird. Abstecken, anstecken hilft nichts. Nur ein Reboot hilft.

    man kann sich nur helfen, in dem man nur ein Display verwendet. Damit bin ich nicht allein, von diesen Fällen berichten viele. Apple sitzt es aus. Die Qualität der Software ist echt schlimm geworden. Auch bei Mail und Kalender gibt es diverse Bugs. Ein Trauerspiel - wie schön war doch noch 10.9 oder 10.10. Vielleicht gehe ich noch mal zurück ...

  4. Re: MacBook Pro Display geht - geht nicht - geht ...

    Autor: stiGGG 04.01.17 - 19:32

    DavidGöhler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie schön war doch noch
    > 10.9 oder 10.10. Vielleicht gehe ich noch mal zurück ...

    Ausgerechnet Mavericks? War das dein erstes oder wie? Da ging das Geheule um die angeblich gesunkene Software Quali bei Apple doch los. Normal wird doch immer SnowLeo als das heilige, letzte stabile OSX genannt...

  5. Re: MacBook Pro Display geht - geht nicht - geht ...

    Autor: vbot 04.01.17 - 20:06

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einem externen Monitor hattest noch Bild?

    ja, als das interne Display nicht ging habe ich einen externen Monitor angeschlossen und habe versucht so den Fehler zu beheben, dabei ist mir aufgefallen, dass das interne Display unter "Monitore" gar nicht zur Auswahl steht. Ein switchen von Display-Treibern (NVidia zu OSX und zurück) und mal mit mal mit ohne externen Monitor booten hat nichts gebracht. Das interne Display war einfach tot.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.17 20:07 durch vbot.

  6. Re: MacBook Pro Display geht - geht nicht - geht ...

    Autor: vbot 04.01.17 - 20:19

    DavidGöhler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt das bekannte Problem unter Sierra, dass beim Betrieb von 2 Displays
    > eins gerne mal komplett ausfällt. Habe ich auch am Mac Mini. Ist nur ein
    > Display angeschlossen, geht das problemlos (per Displayport). Schließe ich
    > ein zweites per HDMI an, gehen beide. Schicke ich den Mac Mini in den
    > Schlafmodus und wecke ihn wieder, geht manchmal (!) das erste Display (am
    > Displayport) nicht. Ich hatte es aber auch schon, dass mitten beim Arbeiten
    > das erste Display schwarz wird. Abstecken, anstecken hilft nichts. Nur ein
    > Reboot hilft.
    >
    > man kann sich nur helfen, in dem man nur ein Display verwendet. Damit bin
    > ich nicht allein, von diesen Fällen berichten viele. Apple sitzt es aus.
    > Die Qualität der Software ist echt schlimm geworden. Auch bei Mail und
    > Kalender gibt es diverse Bugs. Ein Trauerspiel - wie schön war doch noch
    > 10.9 oder 10.10. Vielleicht gehe ich noch mal zurück ...

    ich hatte am MacBook keinen externen Monitor, als das interne Display ausgefallen ist, auch sonst nicht.

    Was mir aber in den letzten Monaten aufgefallen ist (ca. seit Update auf Sierra):
    - wachte beim Aufklappen des Displays oft / meist nicht auf. Tasten drücken, Mauspad rubbeln nichts hilft, nur ein Ausschalten (Powerknopf lange drücken) & wieder einschalten.
    - "Black Screens of Death", ca. 2 bis 3. mal nachdem ??? bei ??? --> Voodoo.

    Das interne Display ist ausgefallen, nachdem ich den MacBook über Weihnachten 4-5 Tage im Schlafmodus hatte. Jetzt fahre ich vorsichtshalber immer schön runter, also nicht einfach zuklappen wie vorher.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.17 20:24 durch vbot.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  3. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  4. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15