Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mercedes-Benz: Assistenzsystem soll vor…

die Autos von Mercedes....

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die Autos von Mercedes....

    Autor: cyberathlete 25.01.13 - 08:27

    Da die Autos (Mercedes) zunehmend an ältere in der Gesellschaft verkauft werden, ein guter Gedanke. Ich frag mich allerdings ob das System auch gut funktioniert, wenn man auf einer gebogenen Vorfahrtsstraße an leichten Einmündungen mit den Schildern "Durchfahrt verboten / Einbahnstraße" vorbeifährt, oder ob man da mit Fehlalarmen belästigt wird.

  2. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: entonjackson 25.01.13 - 08:41

    Bin zwar kein Mercedes Fan, aber es ist schon lang nicht mehr so, dass überwiegend die "ältere Gesellschaft" deren Autos kaufen. Selbst die A-Klasse, die als Rentner-Bomber bekannt ist, ist jetzt mehr an die jüngere Fraktion angepasst.

    Dank der schwindenden Rente, fahren ältere Leute heutzutage eher günstige ausländische, oder deutsche Kleinwagen, wie VW Fox etc.

  3. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: JNZ 25.01.13 - 08:45

    Japp, dem muss ich zustimmen, hätte ich mir keine C-Klasse geholt, hätte ich mir die neue A-Klasse geholt. C-Klasse ist aber vom Innenraum und Kofferraum größer und somit praktischer. Kleiner Fakt am Rande: die A-Klasse ist nur ca 10 cm kürzer als eine C-Klasse ;)

  4. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: ChriDDel 25.01.13 - 08:50

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin zwar kein Mercedes Fan, aber es ist schon lang nicht mehr so, dass
    > überwiegend die "ältere Gesellschaft" deren Autos kaufen. Selbst die
    > A-Klasse, die als Rentner-Bomber bekannt ist, ist jetzt mehr an die jüngere
    > Fraktion angepasst.
    Weil sie mussten, der Durchschnittskäufer der A Klasse war ca. 70!!!!!!

  5. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: KleinerWolf 25.01.13 - 08:52

    Es gibt auch Strassen wo du X Meter entgegen der Einbahnstrasse fahren darfst.
    Aber das sollte der Fahrer dann auch wissen und den Warnton ignorieren.

  6. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: KleinerWolf 25.01.13 - 08:53

    A Klasse Rentner Bomber?
    Ich kenne nur junge Personen die A Klassen fahren.
    Die älteren fahren meistens C oder E Klasse, weil sich sich darin sicherer fühlen.

  7. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.13 - 08:57

    das mit den älteren autokäufern gilt bzgl. mercedes aber auch nur noch in deutschland ... den spiesser- & opa-ruf kriegt die marke in deutschland halt nur schwer weg.

    in usa bspw. sieht man ne menge junger schwarzer hiphop-fans mit benz und fetten beats durch die gegen ballern ... dort ist mercedes ehr symbol von möchtegern nobel ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 08:58 durch McNoise.

  8. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: robinx999 25.01.13 - 09:01

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt auch Strassen wo du X Meter entgegen der Einbahnstrasse fahren
    > darfst.
    > Aber das sollte der Fahrer dann auch wissen und den Warnton ignorieren.

    Wenn der warnton aber öfters kommt dann fragt man sich schon irgendwann ob es sinvoll ist. Und ja ich kenne auch solche straßen. Spannend wird es natürlich bei solchen Schildern http://www.infranken.de/regional/erlangenhoechstadt/Klassik-am-See-startet-am-Mittwochabend;art215,310131
    Aber wenn die Anzahl an fehlalarmen zu hoch ist dann wird man irgendwann skeptisch. Ist genau wie mit dem Navi das ich habe, plötzlich meint es man ist nicht auf der Autobahn sondern auf der Nebenstraße und gibt Warnung das man zu schnell ist.

  9. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: Bouncy 25.01.13 - 09:03

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > A Klasse Rentner Bomber?
    > Ich kenne nur junge Personen die A Klassen fahren.
    Geistige Rentner, egal wie alt sie tatsächlich sind...
    Für junge Leute spricht absolut rein gar nichts für die A-Klasse, sie ist teuer, fahrdynamisch zum Einschlafen, optisch langweilig - genau das Gegenteil dessen, was junge Menschen an einem Auto gut finden, egal ob nun vernunftsbetont oder emotional betrachtet...

  10. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: Bouncy 25.01.13 - 09:10

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das mit den älteren autokäufern gilt bzgl. mercedes aber auch nur noch in
    > deutschland ... den spiesser- & opa-ruf kriegt die marke in deutschland
    > halt nur schwer weg.
    >
    > in usa bspw. sieht man ne menge junger schwarzer hiphop-fans mit benz und
    > fetten beats durch die gegen ballern ... dort ist mercedes ehr symbol von
    > möchtegern nobel ;)
    Das sind aber die höheren Klassen um die es in den USA geht. Bei MB muß man imho ganz klar trennen zwischen den Modellen, auch der Ruf der Marke ist extrem gespalten - auf der einen Seite die betagte A-, B-, C-Klasse und auf der anderen die immernoch sehr respektierte Klasse der Luxus- und (Super-)Sportmodelle, die überhaupt nicht als spießig wahrgenommen werden. Das sind zwei Welten, auch in den Köpfen der Kunden. Es müßte also heißen "Den Spiesser- und Opa-Ruf kriegt die A\B\C-Klasse halt nur schwer weg"....

  11. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: NERO 25.01.13 - 09:12

    Rentner sind doch hierbei wohl das kleinste Problem - zumindest bei Geisterfahrten. Die letzten Meldungen von Geisterfahrern auf Autobahnen waren alle besoffen. Der eine Fahrer wendete seinen Lkw! auf der Autobahn, weil er hart war wie ein Koffergriff.

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«

  12. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: JNZ 25.01.13 - 09:21

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > McNoise schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das mit den älteren autokäufern gilt bzgl. mercedes aber auch nur noch
    > in
    > > deutschland ... den spiesser- & opa-ruf kriegt die marke in deutschland
    > > halt nur schwer weg.
    > >
    > > in usa bspw. sieht man ne menge junger schwarzer hiphop-fans mit benz
    > und
    > > fetten beats durch die gegen ballern ... dort ist mercedes ehr symbol
    > von
    > > möchtegern nobel ;)
    > Das sind aber die höheren Klassen um die es in den USA geht. Bei MB muß man
    > imho ganz klar trennen zwischen den Modellen, auch der Ruf der Marke ist
    > extrem gespalten - auf der einen Seite die betagte A-, B-, C-Klasse und auf
    > der anderen die immernoch sehr respektierte Klasse der Luxus- und
    > (Super-)Sportmodelle, die überhaupt nicht als spießig wahrgenommen werden.
    > Das sind zwei Welten, auch in den Köpfen der Kunden. Es müßte also heißen
    > "Den Spiesser- und Opa-Ruf kriegt die A\B\C-Klasse halt nur schwer weg"....

    Bei der B-Klasse gebe ich dir Recht, aber ich bin die neue A-Klasse schon gefahren und die ist sportlich, auch als 200er schon. C-Klasse hat auch keinen Opa-Ruf mMn, u.a. auch durch das C Coupe (ACHTUNG, nicht mit dem Sportcoupe CL203 verwechseln). Allerdings verkaufen sich die Coupes lt. Mercedes nicht so gut.

  13. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: Bouncy 25.01.13 - 09:35

    JNZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der B-Klasse gebe ich dir Recht, aber ich bin die neue A-Klasse schon
    > gefahren und die ist sportlich, auch als 200er schon. C-Klasse hat auch
    > keinen Opa-Ruf mMn,
    Ja die neue A-Klasse bin ich noch nicht gefahren, aber das Problem ist natürlich, dass da kaum jemand unterscheidet - man hätte einfach einen anderen Namen wählen sollen, einem altem Namen ein neues Image zu geben ist imho fast unmöglich...
    Die C-Klasse fällt in die Spießer-Kategorie, nicht in die Opa-Kategorie - dafür ist sie zu dynamisch geformt, aber die Käuferschaft ist dann doch ziemlich konservativ...

  14. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.01.13 - 09:49

    Optisch langweilig? Hast du die neue A-Klasse mal gesehen? Mag ja Geschmackssache sein, aber langweilig definitiv nicht.

  15. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: trapperjohn 25.01.13 - 10:02

    ChriDDel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > entonjackson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bin zwar kein Mercedes Fan, aber es ist schon lang nicht mehr so, dass
    > > überwiegend die "ältere Gesellschaft" deren Autos kaufen. Selbst die
    > > A-Klasse, die als Rentner-Bomber bekannt ist, ist jetzt mehr an die
    > jüngere
    > > Fraktion angepasst.
    > Weil sie mussten, der Durchschnittskäufer der A Klasse war ca. 70!!!!!!

    Ist doch super für MB, da muss man sich wenigstens keinerlei Gedanken um die Kundenbindung machen!

  16. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: flasherle 25.01.13 - 10:08

    von außen wie jeder andere benz auch, gleiche lichter, gleicher grill, gleiche rücklichter, gleiche seitenlinie. also die selbe scheiße wie bei allen ehrstellern fast heutzuztage, wo die komplette pallette gleich aussieht...

  17. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: KleinerWolf 25.01.13 - 10:12

    wie haben A Klassen aus Firmenwagen gehabt. Die Dinger waren ziemlich zackig und praktisch. Ok letzteres hat keine Priorität bei jungen Fahrern ;-)

  18. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: KleinerWolf 25.01.13 - 10:13

    Ich denke das Image kommt von den ersten A-Klassen.

  19. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: KleinerWolf 25.01.13 - 10:14

    Tja, dann gibt es eine OCR Software und es wird mit der Uhr im Auto abgeglichen ;-)

  20. Re: die Autos von Mercedes....

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.01.13 - 10:16

    Warum sollten die denn auch unterschiedlich aussehen? Ein Mercedes sieht halt aus wie ein Mercedes und die Modelle dienen mehr dazu, verschiedene Parameter festzulegen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Ria Deutschland GmbH, Berlin
  3. IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein
  4. T-Systems International GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (-66%) 6,80€
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)
  3. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Purism Librem 13 im Test: Freiheit hat ihren Preis
    Purism Librem 13 im Test
    Freiheit hat ihren Preis

    Hochwertige Laptops mit vorinstalliertem Linux, die sich auch für Entwickler eignen, gibt es nur wenige am Markt. Das Purism Librem 13 bietet das und zusätzlich ein zurzeit unerreichtes Höchstmaß an freier Software. Nutzer müssen dafür aber an anderen Stellen einige Abstriche machen.

  2. Andy Rubin: Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone
    Andy Rubin
    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

    Das Essential Phone von Andy Rubin kostet statt 700 US-Dollar offiziell nur noch 500 US-Dollar - der Hersteller hat den Preis von einem auf den anderen Tag drastisch gesenkt. Offiziell sollen mehr Leute in den Genuss des Android-Geräts kommen, die eigentlichen Gründe dürften im mauen Absatz liegen.

  3. Sexismus: US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet
    Sexismus
    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

    Der Gründer des großen US-Spieleforums Neogaf soll Frauen sexuell belästigt haben. Jetzt ist die Seite offline - möglicherweise, weil viele der Moderatoren aus Protest gegen den Gründer ihre Arbeit eingestellt haben.


  1. 12:02

  2. 11:47

  3. 11:40

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:40

  7. 10:30

  8. 10:15