Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mercedes-Benz: Assistenzsystem soll vor…

Sehr schön

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schön

    Autor: JNZ 25.01.13 - 08:43

    Wieder mal was schönes aus dem Hause Daimler! Nur sollte der Warnton sich an die Geräuschkulisse im Wagen anpassen. Bei meiner C-Klasse kann ich auch ohne Gurt fahren, was ich natürlich nicht mache. Den Warnton kann man einfach "ausblenden" in dem man das Audio-System lauter macht. Naja, die werden schon wissen, was sie machen, sind ja nicht ohne Grund die wohl innovativste Automarke, was Sicherheit angeht (Für mich generell komplett innovativ in allen Gebieten, aber das liegt vmtl an meiner Familie. Seitdem ich denken kann, gibt es für mich nur eine Marke und außer dem Fahrschulwagen und Firmenwagen, fahre ich seit meinem Führerschein nur Mercedes)

  2. Re: Sehr schön

    Autor: ölpest 25.01.13 - 09:15

    bist du Taxifahrer? :D
    ne Spaß bei Seite...
    Schön wenn dir die Wagen gefallen, aber meiner Meinung nach sind sie nicht die technischen Topmodelle. Meistens viel Promo und wenig Alltagstauglichkeit. Nur weil jetzt der Fokus der Medien auf ein paar Verwirrte, Alte oder Suizidgefärdete fällt, die als Geisterfahrer Unfälle produziert haben.
    Bin dann auch eher dafür, dass die große Schilder aufstellen, anstatt solchen technischen Schnickschnack in die Autos zu basteln.
    Und ist das dann standartmäßig verbaut in den Autos oder Zahlt man dann wieder 2500¤ extra für dieses Lebensrettende Tool?

  3. Re: Sehr schön

    Autor: Bouncy 25.01.13 - 09:16

    JNZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sind ja nicht ohne Grund die wohl
    > innovativste Automarke, was Sicherheit angeht
    ähm, Volvo?!
    > (Für mich generell komplett
    > innovativ in allen Gebieten, aber das liegt vmtl an meiner Familie. Seitdem
    > ich denken kann, gibt es für mich nur eine Marke und außer dem
    > Fahrschulwagen und Firmenwagen, fahre ich seit meinem Führerschein nur
    > Mercedes)
    Wie schön, da haben die (gerade bei MB sehr ausgeklügelten) Psychotricks zur Markenbindung wieder funktioniert. Das ist auch ok wenn du zufrieden bist...

  4. Re: Sehr schön

    Autor: onkel hotte 25.01.13 - 09:19

    und, hat papi geweint als er dir deinen erstes mercedes geschenkt hat ?

  5. Re: Sehr schön

    Autor: JNZ 25.01.13 - 09:29

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JNZ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sind ja nicht ohne Grund die wohl
    > > innovativste Automarke, was Sicherheit angeht
    > ähm, Volvo?!
    > > (Für mich generell komplett
    > > innovativ in allen Gebieten, aber das liegt vmtl an meiner Familie.
    > Seitdem
    > > ich denken kann, gibt es für mich nur eine Marke und außer dem
    > > Fahrschulwagen und Firmenwagen, fahre ich seit meinem Führerschein nur
    > > Mercedes)
    > Wie schön, da haben die (gerade bei MB sehr ausgeklügelten) Psychotricks
    > zur Markenbindung wieder funktioniert. Das ist auch ok wenn du zufrieden
    > bist...

    Die Extras die mein Wagen hat, bekomme ich auch bei BMW und Audi, das interessiert mich wenig, entscheidend ist für mich das Aussehen und mir persönlich gefällt da ein Mercedes besser als ein Audi, BMW oder <Automarke>. Vor allem ist es auch eine Komfort-Frage und letztendlich kommen auch Erfahrungen mit den Fahrzeugen hinzu. Bisher hatte ich nie wirklich große Probleme, abgesehen von Verschleißteilen.

    Achja, mein erster Benz war ein 190er, selbst finanziert durch Sparen (Konfirmation etc), nichts mit Papi.

  6. Re: Sehr schön

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.01.13 - 09:55

    Volvo käme mir beim Thema Sicherheit auch vor Mercedes in den Sinn. Ist dieser Passanten-Airbag (oder wie das Ding heißt) nicht zum Beispiel von Volvo? Da hat sich mal wirklich jemand Gedanken gemacht. Dieses System hier steht für mich auf einer Stufe mit automatisch regulierten Scheibenwischern. Nice to have, aber bringt im Ernstfall keinen nennenswerten Vorteil.

  7. Re: Sehr schön

    Autor: Bouncy 25.01.13 - 09:59

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Volvo käme mir beim Thema Sicherheit auch vor Mercedes in den Sinn. Ist
    > dieser Passanten-Airbag (oder wie das Ding heißt) nicht zum Beispiel von
    > Volvo?
    Meinst du die aktive Motorhaube, die sich hebt bevor ein Kopf aufprallt? Das wurde herstellerunabhängig entwickelt (aber von Schweden).
    Weiß nicht wieviel es wirklich bringt, aber ich hoffe es funktioniert besser als automatische Scheibenwischer - irgendwie wischen die IMMER falsch^^

  8. Re: Sehr schön

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.01.13 - 10:04

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Volvo käme mir beim Thema Sicherheit auch vor Mercedes in den Sinn. Ist
    > > dieser Passanten-Airbag (oder wie das Ding heißt) nicht zum Beispiel von
    > > Volvo?
    > Meinst du die aktive Motorhaube, die sich hebt bevor ein Kopf aufprallt?

    Ich weiß nicht, was die Motorhaube dabei macht, aber zwischen Motorhaube und Frontscheibe kommt da irgendwie so ein Airbag hoch, der den Weg des Passantengesichtes zur Scheibe blockiert.

    > Das wurde herstellerunabhängig entwickelt (aber von Schweden).

    Na jedenfalls nicht von den als innovativ gefeierten deutschen Automobilherstellern. Die entwickeln lieber Hausfrauenfeatures wie automatisches Einparken und Trackpads für's Autotelefon. Nicht dass das schlecht wäre...

    > Weiß nicht wieviel es wirklich bringt, aber ich hoffe es funktioniert
    > besser als automatische Scheibenwischer - irgendwie wischen die IMMER
    > falsch^^

    Boah ja das kotzt echt an, oder? :-D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. Detecon International GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. ab 649,90€
  3. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Service: Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker
    Service
    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

    Nur noch wenige Stunden auf den Telekom-Techniker warten, das würde der Telekom-Chef gerne versprechen. Doch er traut sich noch nicht so richtig.

  2. BVG: Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN
    BVG
    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

    Der Ausbau des BVG-WLAN ist fast fertiggestellt. Rund 10.000 Nutzer seien gleichzeitig in dem drahtlosen Netzwerk aktiv, Tendenz steigend.

  3. Android-Apps: Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte
    Android-Apps
    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

    Zwei Funktionen für Android-Apps können einfach missbraucht werden, um Nutzereingaben mitzulesen oder sogar weitere bösartige Apps zu installieren - ohne Wissen oder Zutun des Anwenders. Google hat bereits reagiert.


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10