1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messsucherkamera: Leica M11 mit 60…

Alles klar...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Alles klar...

    Autor: Nutzer-name 14.01.22 - 23:13

    Über 8K Euro, kein fortschrittlicher Autofokus und Bananenzustand, spricht reift beim Kunden durch vielleicht in der Zukunft kommende Firmwareupdates. Achso, ein Objektiv ist bei dem Preis noch nicht dabei.

    Der Preis und kein Autofokus mögen vielleicht irgendeine Berechtigung haben, genügend Masochisten werden sich schon finden. Aber es nicht mal schaffen die Firmware soweit fertig zu stellen, dass zumindest der Sollzustand schon funktioniert?

    Irgendwie geht mir diese Vorgehensweise von diversen Herstellern inzwischen mächtig auf den S..k und man trifft das ja immer öfter. Gerne wird sogar mit Eigenschaften und Funktionen geworben, welche derzeit noch gar nicht vorhanden sind und lediglich im Kleingedruckten erklärt wird, dass das versprochene ja alles gar nicht möglich ist und vielleicht später irgendwann mal kommt.

    Meine Erfahrungen der letzten paar Monate.

    DJI Mavic 3 Drohne: Neu auf dem Markt, ganz groß als die beste Drohne betitelt..
    Firmware im absoluten Rohzustand, außer nur fliegen und Fotos und Videos machen kann die nichts. Alles weitere an versprochener Funktionalität soll irgendwann nachgeliefert werden.
    Hinzu kommen massive Farbfehler, so dass die Bilder am Rand einen deutlichen Magentastich haben. Preis: Ab 2100¤

    DJI Action 2 Actioncam: Neu auf dem Markt, ganz groß beworben mit 4K 120fps, horizon steady, super bei schlechter Beleuchtung usw. Was man tatsächlich bekommt.. eine Kamera welche bei 4K und 120fps innerhalb von wenigen Minuten so heiß läuft, dass diese sich abschaltet. Horizon steady ist zwar da und funktioniert gar nicht sooo schlecht. Dummerweise jedoch nur bei max. 2,7K Auflösung.

    Zhiyun Crane M3 Gimbal: Neu auf dem Markt, soll laut Hersteller mit über 90 % aller spiegellosen Kameras kompatibel sein und auch mit Smartphones, Actioncams usw. funktionieren. Was derzeit Tatsache ist: Nur einige Sony-Cams werden unterstützt, so dass diese von dem Gimbal aus gesteuert werden können. Der Rest wie z.B. Nikon schaut in die Röhre, obwohl eigentlich groß in den Werbeangaben mit dabei. Mit einem gesonderten Bluetooth-Modul soll das angeblich möglich werden. Dumm ist nur, dass dieses Modul noch gar nicht auf dem Markt ist. Interessanterweise kann die Vorgängerversion von dem M3 ohne weiteres auch die Nikons steuern. Sprich auch hier ist es ein reines Firmwareproblem.

  2. Re: Alles klar...

    Autor: jo-1 16.01.22 - 09:28

    Nutzer-name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Zhiyun Crane M3 Gimbal: Neu auf dem Markt, soll laut Hersteller mit über 90
    > % aller spiegellosen Kameras kompatibel sein und auch mit Smartphones,
    > Actioncams usw. funktionieren. Was derzeit Tatsache ist: Nur einige
    > Sony-Cams werden unterstützt, so dass diese von dem Gimbal aus gesteuert
    > werden können. Der Rest wie z.B. Nikon schaut in die Röhre, obwohl
    > eigentlich groß in den Werbeangaben mit dabei. Mit einem gesonderten
    > Bluetooth-Modul soll das angeblich möglich werden. Dumm ist nur, dass
    > dieses Modul noch gar nicht auf dem Markt ist. Interessanterweise kann die
    > Vorgängerversion von dem M3 ohne weiteres auch die Nikons steuern. Sprich
    > auch hier ist es ein reines Firmwareproblem.

    oh cool - danke - den kannte ich noch nicht - passt prima zu meiner Sony - werde ich mir genauer angucken - meine Kameras werden unterstützt.

  3. Re: Alles klar...

    Autor: Nutzer-name 16.01.22 - 10:33

    Sonst ist das Ding recht gut und vor allem für Reisen schön kompakt. Würde ich gerne behalten wollen, wenn nur nicht ein Krampf mit der Steuerung von meiner Nikon wäre.

  4. Re: Alles klar...

    Autor: jo-1 18.01.22 - 07:26

    Nutzer-name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sonst ist das Ding recht gut und vor allem für Reisen schön kompakt. Würde
    > ich gerne behalten wollen, wenn nur nicht ein Krampf mit der Steuerung von
    > meiner Nikon wäre.


  5. Re: Alles klar...

    Autor: Nutzer-name 18.01.22 - 08:26

    Was genau möchtest du mir damit sagen?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist (w/m/d) Conversational AI
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Network Architect / Network Engineer (m/w/d)
    IF-TECH AG, Passau, Ansbach, München
  3. ERP-Berater/in (m/w/d)
    Sopra System GmbH, München, Ismaning, Hamburg
  4. FI-NetSuite Solution Architect (m/w/d)
    Schüttflix GmbH, Berlin, Köln, Hamburg, remote

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€ statt 69,99€
  2. 16,99€
  3. 9,99€
  4. wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
Unikate
Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  1. Digitale Kopie Den Brief zuvor in der Post & DHL App ansehen

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen