Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Metamaterial: Metalinse fokussiert Licht…

Schneller als Lichtgeschwindigkeit!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schneller als Lichtgeschwindigkeit!

    Autor: YarYar 02.01.18 - 16:25

    > So bewegt sich rotes Licht beispielsweise schneller als blaues. Dadurch erreichen
    > die beiden Farben einen bestimmten Punkt zu unterschiedlichen Zeiten.

    Oh mein Gott! Blaues Licht bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit. Und rotes Licht ist noch schneller? Ich glaube das ist der eigentliche Kracher in diesem Artikel :-) :-) :-)

    Aber mal im Ernst: Es geht hier um unterschiedliche Brechung. Blaues Licht = starke Brechnung, rotes Licht = schwache Brechung. Aber die Geschwindigkeit ist immer Lichtgeschwindigkeit.

  2. Re: Schneller als Lichtgeschwindigkeit!

    Autor: midluk 02.01.18 - 16:38

    In Materie ist die Lichtgeschwindigkeit geringer als im Vakuum und im Allgemeinen für verschiedene Wellenlängen unterschiedlich. Brechung ergibt sich aus unterschiedlichen Lichtgeschwindigkeiten in verschiedenen Materialien.
    Die sich aus der Relativitätstheorie ergebende Grenze ist immer die Vakuumlichtgeschwindigkeit. So können sich z.B. auch Teilchen schneller als Lichtgeschwindigkeit (in der Materie) durch eben diese Materie bewegen und dabei Tscherenkow-Strahlung erzeugen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.18 16:39 durch midluk.

  3. Re: Schneller als Lichtgeschwindigkeit!

    Autor: mnementh 02.01.18 - 17:36

    YarYar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > So bewegt sich rotes Licht beispielsweise schneller als blaues. Dadurch
    > erreichen
    > > die beiden Farben einen bestimmten Punkt zu unterschiedlichen Zeiten.
    >
    > Oh mein Gott! Blaues Licht bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit. Und rotes
    > Licht ist noch schneller? Ich glaube das ist der eigentliche Kracher in
    > diesem Artikel :-) :-) :-)
    >
    > Aber mal im Ernst: Es geht hier um unterschiedliche Brechung. Blaues Licht
    > = starke Brechnung, rotes Licht = schwache Brechung. Aber die
    > Geschwindigkeit ist immer Lichtgeschwindigkeit.
    Lichtgeschwindigkeit hängt vom Medium und der Wellenlänge ab:
    "Grenzen zwei durchsichtige Medien aneinander, so bewirkt die unterschiedliche Lichtgeschwindigkeit in beiden Medien die Brechung des Lichts an der Grenzfläche. Da die Lichtgeschwindigkeit im Medium auch von der Wellenlänge des Lichtes abhängt, wird Licht unterschiedlicher Farbe unterschiedlich gebrochen und weißes Licht spaltet in seine unterschiedlichen Farbanteile auf. Dieser Effekt lässt sich z. B. mit Hilfe eines Prismas direkt beobachten."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtgeschwindigkeit

  4. Re: Schneller als Lichtgeschwindigkeit!

    Autor: Prinzeumel 02.01.18 - 18:13

    YarYar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > So bewegt sich rotes Licht beispielsweise schneller als blaues. Dadurch
    > erreichen
    > > die beiden Farben einen bestimmten Punkt zu unterschiedlichen Zeiten.
    >
    > Oh mein Gott! Blaues Licht bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit. Und rotes
    > Licht ist noch schneller?
    Ne, langsamer.

    > Ich glaube das ist der eigentliche Kracher in
    > diesem Artikel :-) :-) :-)
    Das du keine Ahnung hast?

    >
    > Aber mal im Ernst: Es geht hier um unterschiedliche Brechung. Blaues Licht
    > = starke Brechnung, rotes Licht = schwache Brechung. Aber die
    > Geschwindigkeit ist immer Lichtgeschwindigkeit.
    Nö. Und hättest du 5 Minuten in google investiert hättest du dir diesen peinlichen auftritt erspart.

  5. Re: Schneller als Lichtgeschwindigkeit!

    Autor: YarYar 02.01.18 - 18:21

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > YarYar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > So bewegt sich rotes Licht beispielsweise schneller als blaues.
    > Dadurch
    > > erreichen
    > > > die beiden Farben einen bestimmten Punkt zu unterschiedlichen Zeiten.
    > >
    > > Oh mein Gott! Blaues Licht bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit. Und
    > rotes
    > > Licht ist noch schneller?
    > Ne, langsamer.

    Es steht aber genau so im Text: "So bewegt sich rotes Licht beispielsweise schneller als blaues."

    > > Ich glaube das ist der eigentliche Kracher in
    > > diesem Artikel :-) :-) :-)
    > Das du keine Ahnung hast?
    >
    > >
    > > Aber mal im Ernst: Es geht hier um unterschiedliche Brechung. Blaues
    > Licht
    > > = starke Brechnung, rotes Licht = schwache Brechung. Aber die
    > > Geschwindigkeit ist immer Lichtgeschwindigkeit.
    > Nö. Und hättest du 5 Minuten in google investiert hättest du dir diesen
    > peinlichen auftritt erspart.

    Mea Culpa! Es hat sich halt so lustig angehört.

  6. Re: Schneller als Lichtgeschwindigkeit!

    Autor: Prinzeumel 02.01.18 - 20:11

    YarYar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > YarYar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > So bewegt sich rotes Licht beispielsweise schneller als blaues.
    > > Dadurch
    > > > erreichen
    > > > > die beiden Farben einen bestimmten Punkt zu unterschiedlichen
    > Zeiten.
    > > >
    > > > Oh mein Gott! Blaues Licht bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit. Und
    > > rotes
    > > > Licht ist noch schneller?
    > > Ne, langsamer.
    >
    > Es steht aber genau so im Text: "So bewegt sich rotes Licht beispielsweise
    > schneller als blaues."
    Das ''ne, langsamer'' bezog sich auf dein ''blaues licht bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit'' da du meiner Meinung nach gedacht hast das das blaue licht da mit 299792458 m/s durchläuft.

    Rotes licht ist schneller als blaues, in einem medium. Man könnte auch sagen blaues licht ist noch langsamer als rotes licht, in einem medium.
    Knackpunkt ist das das blaue licht (das rote und alle anderen wellenlängen natürlich auch) in einem medium nicht mit 299792458 m/s durchsaust sondern langsamer. Und rotes ist halt etwas schneller als blaues aber immernoch langsamer als 299792458 m/s

    Aber ich gebe zu im artikel hätte man ruhig auf das thema näher eingehen können. Gerade weil da einfach nur von Lichtgeschwindigkeit geschrieben wird und da die meisten wohl an die Vacuumlichtgeschwindigkeit denken.

    >
    > > > Ich glaube das ist der eigentliche Kracher in
    > > > diesem Artikel :-) :-) :-)
    > > Das du keine Ahnung hast?
    > >
    > > >
    > > > Aber mal im Ernst: Es geht hier um unterschiedliche Brechung. Blaues
    > > Licht
    > > > = starke Brechnung, rotes Licht = schwache Brechung. Aber die
    > > > Geschwindigkeit ist immer Lichtgeschwindigkeit.
    > > Nö. Und hättest du 5 Minuten in google investiert hättest du dir diesen
    > > peinlichen auftritt erspart.
    >
    > Mea Culpa! Es hat sich halt so lustig angehört.
    Jap, jemand der davon nur mal in der schule gehört hat kann durchaus durcheinander kommen, keine frage.
    Allerdings würde ich zumindest erst versuchen mich schlau zu machen bei solchen dingen wie wenn man z.b. den eindruck bekommen hat das sich etwas schneller als mit 299792458 m/s bewegen soll. ;)
    Weil wenn dem wirklich so wäre dann wäre das einen eigenen Artikel wert und würde nicht so beiläufig irgendwo erwähnt werden, oder? ^-^

  7. Re: Schneller als Lichtgeschwindigkeit!

    Autor: openjacob 03.01.18 - 13:04

    die haben "Google translate" benutzt und da wird "at the same point" mit "zum selben Zeitpunkt" übersetzt und nicht "an der selben Stelle". CA ist durch den unterschiedlichen
    Brechungsindex der Farben (Wellenlänge) begründet.

    Die "Fachredaktion" von Golem denkt halt nicht mit - das ist das Problem.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  4. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. 119,90€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00