Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meyer-Optik Görlitz: 2.000-Euro-Objektiv…

Wer kauft denn noch Made in Germany?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer kauft denn noch Made in Germany?

    Autor: torrbox 12.03.19 - 14:01

    Eigentlich wird fast alles für ein paar Cent in China hergestellt und hier mit 100000% Marge verkauft. Bei Made in Germany gibt es immer gleichwertige Produkte aus dem Ausland zum halben Preis.

    Keine Ahnung, wann ich das letzte Mal was "Made in Germany" gekauft habe. Ich bin gerade durchs Haus gegangen und habe außer Nahrungsmittel auf Anhieb nichts finden können.

    Adidas Schuhe vielleicht noch.

  2. Re: Wer kauft denn noch Made in Germany?

    Autor: HaMa1 12.03.19 - 14:16

    Habe erst einen Bosch Waschtrockner gekauft weil ich aus Solidarität auch mal wieder ein "deutsches Produkt" anschaffen wollte (sonst wäre es ein LG geworden).

    Was steht hinten drauf "Made in China".

  3. Re: Wer kauft denn noch Made in Germany?

    Autor: S-Talker 12.03.19 - 14:18

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich wird fast alles für ein paar Cent in China hergestellt und hier
    > mit 100000% Marge verkauft. Bei Made in Germany gibt es immer gleichwertige
    > Produkte aus dem Ausland zum halben Preis.
    >

    Es gibt einige Dinge da lohnt sich China gar nicht. Haushaltsgroßgeräte werden im "östlichen Europa" günstig gebaut. Wenn man mal da rein schaut sieht man aber deutlich die Unterschiede zu Geräten von Bosch, die noch bei uns gebaut werden.

    > Keine Ahnung, wann ich das letzte Mal was "Made in Germany" gekauft habe.
    > Ich bin gerade durchs Haus gegangen und habe außer Nahrungsmittel auf
    > Anhieb nichts finden können.

    Das Haus? Wenn es nicht grad ein Fertighaus aus Polen ist.

    >
    > Adidas Schuhe vielleicht noch.

    Bist du sicher dass die aus Deutschland kommen?

  4. Re: Wer kauft denn noch Made in Germany?

    Autor: mainframe 12.03.19 - 14:19

    Es gibt im ITK Sektor noch einige deutsche Produzenten. z.B. Lancom, Auerswald, Fujitsu Desktops, Workstations und Server.
    Fujitsu leider nicht mehr lang :-/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.19 14:20 durch mainframe.

  5. Re: Wer kauft denn noch Made in Germany?

    Autor: HaMa1 12.03.19 - 14:29

    S-Talker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Es gibt einige Dinge da lohnt sich China gar nicht. Haushaltsgroßgeräte
    > werden im "östlichen Europa" günstig gebaut. Wenn man mal da rein schaut
    > sieht man aber deutlich die Unterschiede zu Geräten von Bosch, die noch bei
    > uns gebaut werden.

    Wie gerade geschrieben, Bosch Waschmaschinen, vermutlich auch Trockner und andere Großgeräte werden nicht mehr in Deutschland gebaut sondern in China. Auch die Bohrmaschinen etc. für Endkunden wohl nicht mehr. Nur noch die Blosch-Blau Professional Geräte.

  6. Re: Wer kauft denn noch Made in Germany?

    Autor: S-Talker 12.03.19 - 14:31

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe erst einen Bosch Waschtrockner gekauft weil ich aus Solidarität auch
    > mal wieder ein "deutsches Produkt" anschaffen wollte (sonst wäre es ein LG
    > geworden).
    >
    > Was steht hinten drauf "Made in China".

    Habe in den letzten zwei Jahren einen Trockner von Siemens und einen Waschmaschine von Bosch gekauft. Beides bei uns hergestellt. Teile der Elektronik, wie das Display und die Hauptplatine werden sicher aus dem fernen Osten kommen.

    Mal ganz abgesehen davon. In China bekommt man das, was man bestellt und bezahlt. Wichtiger ist für mich, dass die Konstruktion bei uns entworfen und die Firmware von uns stammt. Das sind Dinge, die meiner Erfahrung nach nur in Ausnahmefällen dort hochwertig entworfen werden können. Die Fleißarbeit der Herstellung bekommt man dann mit der gewünschten Qualität.

  7. Re: Wer kauft denn noch Made in Germany?

    Autor: HaMa1 12.03.19 - 14:45

    S-Talker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Habe in den letzten zwei Jahren einen Trockner von Siemens und einen
    > Waschmaschine von Bosch gekauft. Beides bei uns hergestellt. Teile der
    > Elektronik, wie das Display und die Hauptplatine werden sicher aus dem
    > fernen Osten kommen.
    Ja klar, die Komponenten kommen sowieso von überall. Nur dachte ich wenigesten die Endfertigung würde bei Bosch noch in Deutschland erfolgen. Was aber wohl nicht mehr unbedingt der Fall ist.

    > Mal ganz abgesehen davon. In China bekommt man das, was man bestellt und
    > bezahlt. Wichtiger ist für mich, dass die Konstruktion bei uns entworfen
    > und die Firmware von uns stammt. Das sind Dinge, die meiner Erfahrung nach
    > nur in Ausnahmefällen dort hochwertig entworfen werden können. Die
    > Fleißarbeit der Herstellung bekommt man dann mit der gewünschten Qualität.
    Ich denke die Zeiten sind auch schon lange vorbei dass China keine hochwertige Ingenieursleistung erbringen oder Software schreiben konnten. Schau dir Firmen wie Huawei, Xiamoi usw. an, die Geräte könnte man in Deutschland wohl nicht mehr ohne weiteres entwickeln. Siehe Thema 5G.

  8. Re: Wer kauft denn noch Made in Germany?

    Autor: torrbox 12.03.19 - 19:12

    S-Talker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > torrbox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eigentlich wird fast alles für ein paar Cent in China hergestellt und
    > hier
    > > mit 100000% Marge verkauft. Bei Made in Germany gibt es immer
    > gleichwertige
    > > Produkte aus dem Ausland zum halben Preis.
    > >
    >
    > Es gibt einige Dinge da lohnt sich China gar nicht. Haushaltsgroßgeräte
    > werden im "östlichen Europa" günstig gebaut. Wenn man mal da rein schaut
    > sieht man aber deutlich die Unterschiede zu Geräten von Bosch, die noch bei
    > uns gebaut werden.
    >
    > > Keine Ahnung, wann ich das letzte Mal was "Made in Germany" gekauft habe.
    >
    > > Ich bin gerade durchs Haus gegangen und habe außer Nahrungsmittel auf
    > > Anhieb nichts finden können.
    >
    > Das Haus? Wenn es nicht grad ein Fertighaus aus Polen ist.
    >
    > >
    > > Adidas Schuhe vielleicht noch.
    >
    > Bist du sicher dass die aus Deutschland kommen?

    Ich glaube Schuhe werden von Adidas in D von einer Maschine gefertigt. Elektrogeräte aus Osteuropa und China. Haus zwar deutsch, aber von Polen gebaut.

  9. Re: Wer kauft denn noch Made in Germany?

    Autor: HaMa1 12.03.19 - 20:11

    Adidas stellt überall auf der Welt her.
    https://www.adidas-group.com/en/sustainability/compliance/supply-chain-structure/

  10. Re: Wer kauft denn noch Made in Germany?

    Autor: Enter the Nexus 12.03.19 - 23:07

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > S-Talker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > ...
    > > Es gibt einige Dinge da lohnt sich China gar nicht. Haushaltsgroßgeräte
    > > werden im "östlichen Europa" günstig gebaut. Wenn man mal da rein schaut
    > > sieht man aber deutlich die Unterschiede zu Geräten von Bosch, die noch
    > bei
    > > uns gebaut werden.
    >
    > Wie gerade geschrieben, Bosch Waschmaschinen, vermutlich auch Trockner und
    > andere Großgeräte werden nicht mehr in Deutschland gebaut sondern in China.
    > Auch die Bohrmaschinen etc. für Endkunden wohl nicht mehr. Nur noch die
    > Blosch-Blau Professional Geräte.

    Das kann man pauschal nicht sagen, es hängt vom jeweiligen Produkt ab. Ich habe eine Bosch Waschmaschine made in Germany, der Bosch Trockner kommt allerdings aus Spanien.
    Die beiden blauen Boschhammer, die ich habe sind ebenfalls aus Deutschland. Von dem grünen Boschzeug dagegen null Komma nix. Aber Bosch grün kaufe ich eh nicht mehr :-)

  11. Re: Wer kauft denn noch Made in Germany?

    Autor: Schattenwerk 13.03.19 - 09:55

    Mein Werkzeug, also nicht elektrisches (Knipex z.B.), ist bewusst made in germany. Die Teile meiner WaKü sind von deutschen Firmen die hier produzieren. Die Bienenhotels, welche wir draußen stehen haben. Sind die Dinge, die mir spontan so einfallen.

    Da wo es geht und wo es kleine deutsche Firmen und gute Qualität gibt, bevorzuge ich immer made in germany.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. Hays AG, Berlin
  4. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

  1. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  2. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.

  3. E9560 & E9390: AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten
    E9560 & E9390
    AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten

    Mit der Embedded Radeon E9560/E9390 aktualisiert AMD sein Portfolio für Arcade-Hallen, Digital Signage und bildgebende Verfahren in der Medizin: Beide Modelle sind schnellere PCIe-Karten statt verlötete Chips.


  1. 15:03

  2. 14:24

  3. 14:00

  4. 14:00

  5. 12:25

  6. 12:20

  7. 12:02

  8. 11:56