1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mi Note 10 im Kamera-Test: Der…

Tomaten auf den Augen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tomaten auf den Augen?

    Autor: Knigge0815 14.11.19 - 13:11

    Wenn ihr bei Foto 29 und 30 schon einen Makrovergleich macht, dann bitte auch von der selben Entfernung. Das Mi Note 10 Bild ist wesentlich näher aufgenommen. Ich denke nicht, das dass Huawei noch brauchbare Ergebnisse erzielt hätte, wenn ihr genauso nah rangegangen wärt.

    Die Aufnahmen des Pixel 4 sind in allen Belangen ziemlich unterirdisch. Sei es teilweise von der Belichtung oder dem falsch gesetzten Fokus.

  2. Re: Tomaten auf den Augen?

    Autor: tk (Golem.de) 14.11.19 - 13:13

    Der Sinn des Makro-Vergleich war es, so nah es geht heranzugehen.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  3. Re: Tomaten auf den Augen?

    Autor: deefens 14.11.19 - 13:17

    Knigge0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Aufnahmen des Pixel 4 sind in allen Belangen ziemlich unterirdisch. Sei
    > es teilweise von der Belichtung oder dem falsch gesetzten Fokus.

    Verstehe ohnehin nicht warum das Pixel 4 hier als Referenz mit herangezogen wird, das Galaxy Note 10+ z.B. ist dem Pixel 4 XL in jeder Hinsicht überlegen. In vielen Kamera-Rankings ist das Pixel 4 nicht mal in den Top 10.

  4. Re: Tomaten auf den Augen?

    Autor: Knigge0815 14.11.19 - 13:32

    tk (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Sinn des Makro-Vergleich war es, so nah es geht heranzugehen.



    Das macht in dem Fall keinen Sinn. Entweder man nimmt die selbe Entfernung (also entsprechend mit dem Mi10 weiter weg) oder man deklassiert die Konkurrenten wenn sie nicht so nah ran kommen.

    Aber keinesfalls sollte so etwas herauskommen wie " Huawei schafft es auch ohne Super Weitwinkel vergleichbare Bilder hin zu bekommen"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.19 13:34 durch Knigge0815.

  5. Re: Tomaten auf den Augen?

    Autor: Hotohori 14.11.19 - 15:36

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knigge0815 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Aufnahmen des Pixel 4 sind in allen Belangen ziemlich unterirdisch.
    > Sei
    > > es teilweise von der Belichtung oder dem falsch gesetzten Fokus.
    >
    > Verstehe ohnehin nicht warum das Pixel 4 hier als Referenz mit herangezogen
    > wird, das Galaxy Note 10+ z.B. ist dem Pixel 4 XL in jeder Hinsicht
    > überlegen. In vielen Kamera-Rankings ist das Pixel 4 nicht mal in den Top
    > 10.

    Ich vermute das Gerät stand halt zum Test gerade zur Verfügung. XD

  6. Re: Tomaten auf den Augen?

    Autor: Orangenbaum 15.11.19 - 07:43

    Ich verstehe die ganzen unzufriedenen Kommentatoren hier nicht. Man kann den Makro-Modus hinsichtlich unterschiedlicher Merkmale näher untersuchen, der Tester hat sich in diesem Fall dazu entschlossen den Makro-Modus auf die kleinstmögliche Distanz zum zu fotografierenden Objekt hin zu testen. Für Leute wie mich ist dies überaus dienlich. Wem das nicht reicht bzw das Merkmal nicht passt, der hätte einfach höflich nachfragen können, ob noch weitere Vergleichsbilder nachgereicht werden könnten. Aber oh wait wir sind hier auf Golem.

    Knigge0815 schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Aber keinesfalls sollte so etwas herauskommen wie " Huawei schafft es auch
    > ohne Super Weitwinkel vergleichbare Bilder hin zu bekommen"
    Wo steht das?

    Regelmäßig wenn ich durch die Golem Forenbeiträge lese frage ich mich, ob ich hier eigentlich der einzig normal tickende Mensch bin.

  7. Re: Tomaten auf den Augen?

    Autor: Knigge0815 15.11.19 - 09:51

    Orangenbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die ganzen unzufriedenen Kommentatoren hier nicht. Man kann
    > den Makro-Modus hinsichtlich unterschiedlicher Merkmale näher untersuchen,
    > der Tester hat sich in diesem Fall dazu entschlossen den Makro-Modus auf
    > die kleinstmögliche Distanz zum zu fotografierenden Objekt hin zu testen.
    > Für Leute wie mich ist dies überaus dienlich. Wem das nicht reicht bzw das
    > Merkmal nicht passt, der hätte einfach höflich nachfragen können, ob noch
    > weitere Vergleichsbilder nachgereicht werden könnten. Aber oh wait wir sind
    > hier auf Golem.
    >
    > Knigge0815 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Aber keinesfalls sollte so etwas herauskommen wie " Huawei schafft es
    > auch
    > > ohne Super Weitwinkel vergleichbare Bilder hin zu bekommen"
    > Wo steht das?

    Auf Seite 3.....das darfst du gern selber raussuchen. Es steht allerdings drin, das dass Huawei das Superweitwinkel für Makro nutzt. Der Inhalt bleibt aber der selbe!


    Und warum ich mich aufrege? Weil solche Vergleiche einfach nur aufzeigen wie willkürlich hier getestet wird. Es werden Äpfel mit Birnen verglichen. So etwas nennt man dann einfach nur einen schlechten Test. Trotz dessen verlassen sich die Leute dann darauf und kaufen ein Produkt mit dem Sie dann nicht zufrieden sind bzw. etwas besseres haben hätten können.

  8. Re: Tomaten auf den Augen?

    Autor: Grolox 20.11.19 - 13:34

    Warum ich mich aufrege ?.....
    ja und besonders Apple kommt in letzter Zeit besonders gut
    weg bei Golem. Hat wer von Apple dem Chefredakteur auf
    die sprichwörtlichen Füsse getreten ?
    Bitte jetzt keine Antwort der Redaktion die mir sagen wollen
    das Apple hier nie überzeugt....bei DxO ist das iP 11 Pro
    an dritter Stelle und das noch ohne DeepFusion.

  9. Re: Tomaten auf den Augen?

    Autor: tk (Golem.de) 20.11.19 - 13:58

    https://www.golem.de/news/p30-pro-im-kameratest-huawei-baut-die-vielseitigste-smartphone-kamera-1904-140547.html

    https://www.golem.de/news/smartphone-kameras-im-test-ein-zweiaeugiges-unter-vier-dreiaeugigen-1910-144669.html

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Fulda
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. (-42%) 25,99€
  3. (-72%) 8,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Python Trojanisierte Bibliotheken stehlen SSH- und GPG-Schlüssel
  2. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  3. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Hamburg: Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    Hamburg
    Telekom startet 5G in weiterer Großstadt

    In Hamburg geht die Telekom dorthin, wo die Datennutzung hoch ist. 5G startet in der Hansestadt heute offiziell. Auch andere haben dort ein starkes Festnetz als Backhaul.

  2. Drucker: Xerox verhandelt Übernahme mit HP-Inc.-Aktionären
    Drucker
    Xerox verhandelt Übernahme mit HP-Inc.-Aktionären

    Xerox redet offiziell mit HP-Investoren über die geplante Übernahme des Herstellers. Laut einer Präsentation, die von HP veröffentlicht wurde, sollen Cross-Selling und eine einheitliche Plattform für Kunden ein geschätztes Umsatzwachstum von 1 bis 1,5 Milliarden US-Dollar erbringen.

  3. VPN-Technik: Wireguard in Linux-Kernel eingepflegt
    VPN-Technik
    Wireguard in Linux-Kernel eingepflegt

    Nach der Aufnahme des angepassten Krypto-Codes ist auch die VPN-Technik Wireguard in einen wichtigen Entwicklungszweig des Linux-Kernels eingepflegt worden. Wireguard erscheint damit im kommenden Frühjahr wohl erstmals mit Linux 5.6.


  1. 17:38

  2. 16:32

  3. 16:26

  4. 15:59

  5. 15:29

  6. 14:27

  7. 13:56

  8. 13:33