1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Monochrom-Sensor: Sony RX1 - Fotos nur in…

"Mit einem Preis von 25.000 US-Dollar ist sie nur für Profis geeignet."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Mit einem Preis von 25.000 US-Dollar ist sie nur für Profis geeignet."

    Autor: gaym0r 04.07.14 - 10:04

    Sind nur professionelle Filmer reich?

  2. Re: "Mit einem Preis von 25.000 US-Dollar ist sie nur für Profis geeignet."

    Autor: Morku 04.07.14 - 10:18

    Ja, man muss nur reich sein, dann ist es zum Profifotografen nicht mehr weit.
    http://i.imgur.com/pO7TgHg.jpg

  3. Re: "Mit einem Preis von 25.000 US-Dollar ist sie nur für Profis geeignet."

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.14 - 10:31

    Morku schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, man muss nur reich sein, dann ist es zum Profifotografen nicht mehr
    > weit.
    > i.imgur.com

    Na super, die Kamera kaufen reicht nicht? Das reicht doch auch bei Katanas und religösen Symbolen. Seit wann muss dafür mehr machen als sie an die Wand zu hängen oder in die Vitrine zu stellen?

    Übrigens ist erwiesen, dass teure Autos generell nur von Profiautofahrern gekauft werden (teure Sportwagen sowieso nur von Profirennfahrern). Und teure Wohnungen nur von Profibewohnern. Teure Handys werden natürlich nur von Profitelefonierern (Beispiel: Helge Schneider "Telefonmann") erworben. Und teure Macs nur von Computerprofis.
    Hoffentlich wird das Lesen von Artikeln bei Golem bald sauteuer. Wegen den Profis und so.

  4. Re: "Mit einem Preis von 25.000 US-Dollar ist sie nur für Profis geeignet."

    Autor: Anonymer Nutzer 04.07.14 - 11:24

    Profis würden vermutlich ohnehin eher hiermit http://www.ilfordphoto.com/products/product.asp?n=7&t=Black+%26+White+Films arbeiten. Speicherkarten gehen ja nur bis ISO 200 und das ist für einen Profi einfach zu wenig. ^^

  5. Re: "Mit einem Preis von 25.000 US-Dollar ist sie nur für Profis geeignet."

    Autor: floggrr 04.07.14 - 12:10

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Speicherkarten gehen ja nur bis ISO 200 und das ist für einen Profi einfach zu wenig.


    ????

  6. Da fehlt was.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 04.07.14 - 12:34

    Wer heutzutage "Profi" sein will, bearbeitet zwingend jedes Foto mit Photoshop (vorzugsweise als Schwarzkopie) nach.

  7. Meine Speicherkarten gehen bis ISO drölf Fantastilliarden.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 04.07.14 - 12:35

    Ällabätsch.

  8. Re: "Mit einem Preis von 25.000 US-Dollar ist sie nur für Profis geeignet."

    Autor: ichbinsmalwieder 04.07.14 - 13:19

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Profis würden vermutlich ohnehin eher hiermit arbeiten. Speicherkarten
    > gehen ja nur bis ISO 200 und das ist für einen Profi einfach zu wenig. ^^

    Hm, wohin speichert dann meine DSLR, wenn ich z.B. ISO 25.600 einstelle?

  9. Re: Da fehlt was.

    Autor: floggrr 04.07.14 - 14:35

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer heutzutage "Profi" sein will, bearbeitet zwingend jedes Foto mit
    > Photoshop (vorzugsweise als Schwarzkopie) nach.

    Quatsch, das ist ein Tip für Amateure.
    Ein bisschen Vignettierung drum, Kontrast hochdrehen, umwandeln in schwarz-weiß und fast jedes Bild sieht ganz gut aus.

  10. Re: Da fehlt was.

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.14 - 00:02

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer heutzutage "Profi" sein will, bearbeitet zwingend jedes Foto mit
    > Photoshop (vorzugsweise als Schwarzkopie) nach.

    Ist eine Schwarzkopie auch schärfer?

  11. Re: "Mit einem Preis von 25.000 US-Dollar ist sie nur für Profis geeignet."

    Autor: violator 05.07.14 - 08:28

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Speicherkarten gehen ja nur bis ISO 200

    Aber nur die mit 200PS, allerdings passen in die 5ml mehr rein.

  12. Re: "Mit einem Preis von 25.000 US-Dollar ist sie nur für Profis geeignet."

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.14 - 05:10

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Profis würden vermutlich ohnehin eher hiermit arbeiten. Speicherkarten
    > > gehen ja nur bis ISO 200 und das ist für einen Profi einfach zu wenig.
    > ^^
    >
    > Hm, wohin speichert dann meine DSLR, wenn ich z.B. ISO 25.600 einstelle?

    Das war ein Spass für Leute die noch mit analog Film arbeiten oder es noch kennen. Die Empfindlichkeit war damals einzig und allein vom Film abhängig und da wurde ja letztendlich das Licht drauf abgespeichert,halt abgelichtet.
    Speicherkarte als eine Metapher für den fotografischen Film. War früher ein echter Brüller.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam
  2. Transdev Vertrieb GmbH, Leipzig
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,29€
  2. 31€
  3. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX Anywhere 3 im Test: Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
MX Anywhere 3 im Test
Logitechs flache Maus bietet viel Komfort

Die MX Anywhere 3 gefällt uns etwas besser als Logitechs älteres Mausmodell, das gilt aber nicht für jeden Einsatzzweck.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser
  2. G915 TKL im Test Logitechs perfekte Tastatur braucht keinen Nummernblock
  3. Logitech Mechanische Tastatur verzichtet auf Kabel und Nummernblock

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"