Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nachfolger von Google Glass: Google…

US-Militär

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. US-Militär

    Autor: firstwastheblub 16.04.14 - 00:07

    Ich meine mich an einen Artikel zu erinnern (auch schon paar jährchen her) das dass US-Militär auch so etwas entwickelt für die Next-Gen Soldaten.

  2. Re: US-Militär

    Autor: Linuxa 16.04.14 - 01:19

    Diese "next-gen" Soldaten sind dann wahrscheinlich 2,7 m groß weil sie hochskaliert werden.

    scnr

  3. Re: Google und Konsorten entwickeln doch für ihr US-Militär

    Autor: Kasabian 16.04.14 - 01:35

    Würde mich nicht wundern wenn die denen das auch noch finanzieren.

    Ach nee... CIA gehört ja angeblich nicht zum Militär...
    http://www.arte.tv/guide/de/plus7/?em=048364-000
    (ARTE)

    Alles ein und derselbe Mist.

  4. Re: Google und Konsorten entwickeln doch für ihr US-Militär

    Autor: Michael H. 16.04.14 - 08:03

    Vielleicht gibts das ja schon seit Jahren für die Geheimdienste und Google hat jetzt irgendwie geleakte Dokumente entdeckt und damit die CIA/NSA oder sonst wer nicht google absägt, machen sie es öffentlich als Patent mit dem drumrumstehenden Presserummel :D

    Vielleicht existiert diese Technologie schon seit den 60er Jahren als in Roswell etwas abgestürzt ist. Man weiss es aber nicht...
    Vielleicht dachten die mächtigen das es jetzt an der Zeit wäre den Menschen ein neues Stück Alientechnologie zu verpassen.

  5. Re: Google und Konsorten entwickeln doch für ihr US-Militär

    Autor: plutoniumsulfat 16.04.14 - 08:48

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht gibts das ja schon seit Jahren für die Geheimdienste und Google
    > hat jetzt irgendwie geleakte Dokumente entdeckt und damit die CIA/NSA oder
    > sonst wer nicht google absägt, machen sie es öffentlich als Patent mit dem
    > drumrumstehenden Presserummel :D
    >
    > Vielleicht existiert diese Technologie schon seit den 60er Jahren als in
    > Roswell etwas abgestürzt ist. Man weiss es aber nicht...
    > Vielleicht dachten die mächtigen das es jetzt an der Zeit wäre den Menschen
    > ein neues Stück Alientechnologie zu verpassen.

    In Wetterballons gibt es Kontaktlinsen? :)

  6. Re: US-Militär

    Autor: Kleba 16.04.14 - 09:09

  7. Re: Google und Konsorten entwickeln doch für ihr US-Militär

    Autor: Kasabian 16.04.14 - 14:52

    Alles Blödsinn...

    die haben nur Übereste unserer Sonden gefunden, welche wir bei unserem Einschlag vor etwa 65 Millionen Jahren mitbrachten. Jetzt kommen sie wieder dahinter und fangen an zu verstehen. Auch ein Grund warum ständig Dokus über das Leben danach (nach der Erde) laufen.

    Wenn du einen Alien sehen willst brauchste nur in den Spiegel zu schauen ;D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Technische Hoch­schule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
    BVG
    Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

    Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

  2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
    Europäischer Gerichtshof
    Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

  3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
    Sicherheitslücke in Windows
    Den Gast zum Admin machen

    Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:48