1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netgear Arlo: Überwachungskamera gänzlich…

Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

    Autor: kayozz 06.11.14 - 09:59

    Ich hatte selber in einer Mietwohnung die Situation, dass wir den Urlaub gefahren sind und mir nicht sicher war, ob der Vermieter sich nicht zutritt verschafft. Habe damals meinen HTPC durchlaufen lassen und die Daten per FTP hochgeladen. Hat mich viel Zeit gekostet alles passend zu verkabeln und einzurichten.

    Das wäre genau das richtige gewesen.

    Nur der Preis ist ein wenig zu hoch.

  2. Re: Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

    Autor: Farnzunge 06.11.14 - 10:04

    War er denn nun drin, in deiner Wohnung?
    Das darf dein Vermieter auf keinen Fall. Er darf eigentlich nicht mal einen Schlüssel zu deiner Wohung haben. Im zweifelsfall kannst du auch einfach den Schließzylinder der Wohungstür austauschen. Wenn er das merkt, bedeutet das eigentlich nur, dass er versucht hat in deine Wohnung zu gehen.

  3. Re: Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

    Autor: elgooG 06.11.14 - 10:11

    Farnzunge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War er denn nun drin, in deiner Wohnung?
    > Das darf dein Vermieter auf keinen Fall. Er darf eigentlich nicht mal einen
    > Schlüssel zu deiner Wohung haben. Im zweifelsfall kannst du auch einfach
    > den Schließzylinder der Wohungstür austauschen. Wenn er das merkt, bedeutet
    > das eigentlich nur, dass er versucht hat in deine Wohnung zu gehen.

    Ja, der Vermieter darf nicht einmal einen Schlüssel haben, aber selber das Schloss auszuwechseln wäre ebenfalls nicht erlaubt.

    Mit der Kamera im Artikel wäre das aber sicher zum Problem geworden. 200 MByte sind einfach zu wenig, da kann der Hersteller noch so tolle Versprechungen machen und in die Cloud sollte das schon gar nicht.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

    Autor: Datensauger 06.11.14 - 10:19

    >Ja, der Vermieter darf nicht einmal einen Schlüssel haben, aber selber das Schloss >auszuwechseln wäre ebenfalls nicht erlaubt.

    Natürlich ist es erlaubt den Schließzylinder auszutauschen, solange du den alten beim Auszug wieder einbaust

  5. Re: Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

    Autor: plutoniumsulfat 06.11.14 - 10:26

    Ist das erste, was man beim Umzug macht: Schloss austauschen!

  6. Re: Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

    Autor: Anonymer Nutzer 06.11.14 - 10:51

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das erste, was man beim Umzug macht: Schloss austauschen!


    +1

  7. Re: Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

    Autor: Anonymer Nutzer 06.11.14 - 14:15

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mit der Kamera im Artikel wäre das aber sicher zum Problem geworden. 200
    > MByte sind einfach zu wenig, da kann der Hersteller noch so tolle
    > Versprechungen machen und in die Cloud sollte das schon gar nicht.

    So ein Blödsinn. Wieviel soll denn da übertragen werden? Glaubst du da fliegt ständig eine fette Biene vor der Linse hin und her? Vielleicht mal lesen: Es werden nur Bilder übertragen, wenn der Bewegungsmelder ein Signal gibt. Wie oft kommt das denn in der eigenen Wohnung vor, wenn man im Urlaub ist?

  8. Re: Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

    Autor: plutoniumsulfat 06.11.14 - 14:42

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Mit der Kamera im Artikel wäre das aber sicher zum Problem geworden. 200
    > > MByte sind einfach zu wenig, da kann der Hersteller noch so tolle
    > > Versprechungen machen und in die Cloud sollte das schon gar nicht.
    >
    > So ein Blödsinn. Wieviel soll denn da übertragen werden? Glaubst du da
    > fliegt ständig eine fette Biene vor der Linse hin und her? Vielleicht mal
    > lesen: Es werden nur Bilder übertragen, wenn der Bewegungsmelder ein Signal
    > gibt. Wie oft kommt das denn in der eigenen Wohnung vor, wenn man im Urlaub
    > ist?

    Wenn der Vermieter alle drei Stunden reinrennt, geht das ziemlich schnell. Außerdem ist das Teil ja nicht ausschließlich für den Inneneinsatz gedacht.

  9. Re: Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

    Autor: furanku1 06.11.14 - 16:15

    Dann würde in diesem Fall ja schon die erste Aufnahme zum Nachweis, dass sich der Vermieter Zutritt verschafft hat ausreichen. Hier geht es aber wohl eher um ausgelöste Bewegungsekennung durch sich im Luftzug bewegende Pflanzen, zum Gießen beauftrage Nachbarn, plötzliche Lichtänderungen durch vorbeiziehende Wolken, ...

    Bei so einem 300¤ Consumer-Gerät kommen nicht unbedingt die leistungsstärksten Prozessoren und Algorithmen zum Einsatz.

  10. Re: Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

    Autor: plutoniumsulfat 06.11.14 - 16:21

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann würde in diesem Fall ja schon die erste Aufnahme zum Nachweis, dass
    > sich der Vermieter Zutritt verschafft hat ausreichen. Hier geht es aber
    > wohl eher um ausgelöste Bewegungsekennung durch sich im Luftzug bewegende
    > Pflanzen, zum Gießen beauftrage Nachbarn, plötzliche Lichtänderungen durch
    > vorbeiziehende Wolken, ...
    >
    > Bei so einem 300¤ Consumer-Gerät kommen nicht unbedingt die
    > leistungsstärksten Prozessoren und Algorithmen zum Einsatz.

    Wie gesagt, es kann sich ne Menge bewegen. Und wenn man im Urlaub ist, hat man besseres zu tun, als sein Roamingvolumen für sowas zu missbrauchen (von der Laune mal ganz abgesehen).

  11. Re: Perfekt für Mieter die in den Urlaub fahren

    Autor: VolkerCesinger 06.11.14 - 20:28

    Die Kamera kann sich auf Empfindlichkeit einstellen lassen - ich habe zum Beispiel die Empfindlichkeit der arlo Kamera so eingestellt, dass meine Katze keinen Alarm auslöst, jedoch zum Beispiel wenn jemand den Raum betritt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  2. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  4. Hays AG, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht