Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nikon Coolpix P330: Leichte Kompaktkamera…

Wieder so ne Werbeverarsche

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder so ne Werbeverarsche

    Autor: fotografer 06.03.13 - 11:35

    Lichtstark klar bei 24mm. Wenn dann die Anfangsblende bis f5,6 geht ist das aber nichts als verarsche.

  2. Re: Wieder so ne Werbeverarsche

    Autor: DebianFan 06.03.13 - 12:19

    Bei kompakten Zooms geht die Lichtstärke mit zunehmender Brennweite immer zurück. Ein 24-120mm (Äquivalentbrennweite) mit durchgehend 1:1,8 würde auch für den kleinen 1/1,7"-Sensor in einen derartigen Glaspilz ausarten, dass Sie ihn weder bezahlen noch herumtragen wollten.

    Für viele Anwender dürfte die Coolpix P7700 (28-200 mm, 1:2,0-4,0) die praktischere Alternative sein, aber die ist dafür auch schon klobiger. Die Bilder sind aber exzellent.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.13 12:21 durch DebianFan.

  3. Re: Wieder so ne Werbeverarsche

    Autor: egal 06.03.13 - 12:34

    Blödsinn, dass ist sogar bei den meisten DSLR-Objektiven im Consumer-Bereich so.
    Verarschen lässt sich i.d.R. auch nur der, der keine Ahnung hat.

  4. Re: Wieder so ne Werbeverarsche

    Autor: DebianFan 06.03.13 - 13:49

    Für meine DSLR (D700) kaufe ich nur Zooms, welche durchgehend mindestens 1:2,8 bieten. Zwei von dieser Sorte (24-70, 70-200) habe ich.

    Das fällt natürlich schlepptechnisch sogar im Wortsinne ins Gewicht, und ein 24-120 mm mit durchgehend 1:2,8 oder besser gibt es meines Wissens garnicht.

  5. Re: Wieder so ne Werbeverarsche

    Autor: egal 06.03.13 - 14:56

    'mindestens 1:2,8' - *lol* der ist gut, gibts überhaupt ein Zoom von Nikon was durchgehend weniger als 2.8 hat ?
    Ja das Gewicht ist echt nicht zu unterschätzen von den Teilen, ich bekomm immer schon nach ner halben Stunde fotografieren Krämpfe in die Arme. Und wenn ich eh nur Schnappschüsse machen will, reicht mir meine P300 - die passt sogar in die Hosentasche.

  6. Re: Wieder so ne Werbeverarsche

    Autor: expat 06.03.13 - 15:01

    Alles eine Frage des Preises:

    http://www.toppreise.ch/prod_123403.html

  7. Re: Wieder so ne Werbeverarsche

    Autor: DebianFan 06.03.13 - 15:04

    egal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 'mindestens 1:2,8' - *lol* der ist gut, gibts überhaupt ein Zoom von Nikon
    > was durchgehend weniger als 2.8 hat ?

    Ja, natürlich. Nicht vergessen, bei der Lichtstärke steht die Blende im Nenner!

    Z. B.:

    http://www.nikon.de/de_DE/product/nikkor-lenses/auto-focus-lenses/dx/zoom/af-s-dx-nikkor-10-24mm-f-3-5-4-5g-ed



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.13 15:05 durch DebianFan.

  8. Re: Wieder so ne Werbeverarsche

    Autor: pica 06.03.13 - 15:04

    von Nikon kenne ich kein derartiges Zoom, aber Olympus hat Zoomobjektive mit durchgängig 1:2.0 im Programm.

  9. Re: Wieder so ne Werbeverarsche

    Autor: DebianFan 06.03.13 - 15:06

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles eine Frage des Preises:
    >
    > www.toppreise.ch

    Ich habe dieses Objektiv und bin mit der Bildqualität zufrieden. Es könnte aber etwas kürzer sein, es passt nicht in die Bereitschaftstasche der D700.

  10. Re: Wieder so ne Werbeverarsche

    Autor: egal 07.03.13 - 09:44

    Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Mir gings um die Frage ob es ein lichtstärkeres Zoom gibt, nicht ein lichtschwächeres, davon gibts ja zuhauf.

    Das genannte ist lichschwächer. Was ich meine wäre z.b. ein 24-70 1:2.0 . Alles klar?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.13 09:45 durch egal.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Daimler AG, Ulm
  3. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München
  4. censhare AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. ab 216,74€
  3. ab 460,48€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  2. Ethereum-Boom vorbei Viele gebrauchte AMD-Grafikkarten im Angebot
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  2. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Mobilfunk: Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt
    Mobilfunk
    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

    Eine Studie betont, dass 5G ohne Glasfaser nicht möglich ist. Die neue Luftschnittstelle sei zwar im Nahbereich extrem leistungsfähig, werde aber dennoch überschätzt.

  2. Drogenhandel: Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
    Drogenhandel
    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

    Ermittlungsbehörden in verschiedenen Ländern haben mehrere Darknet-Marktplätze dichtgemacht. Neben Alphabay ist auch Hansa Market betroffen.

  3. Xcom-2-Erweiterung angespielt: Untote und unbegrenzte Schussfreigabe
    Xcom-2-Erweiterung angespielt
    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

    Drei zusätzliche Widerstandsfraktionen mit taktisch interessanten Spezialfähigkeiten, dazu neue Umgebungen und Untote: Die Erweiterung War of the Chosen für Xcom 2 bietet überdurchschnittlich viele Neuerungen gegenüber dem Hauptprogramm. Golem.de hat das Addon angespielt.


  1. 19:00

  2. 18:52

  3. 18:38

  4. 18:30

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 16:34

  8. 15:44