Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nikon: Wurfkamera als Patent

Patent? Wirklich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patent? Wirklich?

    Autor: Endwickler 16.10.12 - 09:31

    Klingt genau nach der gleichen Funktion wie in dem Kameraball (Beschleunigungssensor, toter Punkt, etc.).
    Also will jemand, NACHDEM diese Technik von jemand anderem vorgestellt wurde, diese patentieren lassen? Ist sich Nikon selbst nicht böse genug?

  2. Re: Patent? Wirklich?

    Autor: y.m.m.d. 16.10.12 - 09:55

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt genau nach der gleichen Funktion wie in dem Kameraball
    > (Beschleunigungssensor, toter Punkt, etc.).
    > Also will jemand, NACHDEM diese Technik von jemand anderem vorgestellt
    > wurde, diese patentieren lassen? Ist sich Nikon selbst nicht böse genug?

    "Der verzögert die Aufnahme meist entweder um 2 oder 10 Sekunden. Wo sich die Kamera dann beim Wurf gerade befindet, ist mehr oder minder Glückssache oder basiert auf viel Erfahrung."

    Das kann ja nur von nem Werbetexter kommen.... 2 oder 10 Sekunden, ahhh ja *facepalm*

  3. Re: Patent? Wirklich?

    Autor: boiii 16.10.12 - 09:58

    Wer wirft denn seine Kamera so hoch, das der höchste Punkt erst in 10 Sekunden erreicht ist?

    Hier der Link zur genannten Ballwurfkamera:

    http://jonaspfeil.de/ballcamera

  4. Re: Patent? Wirklich?

    Autor: ruamzuzler 16.10.12 - 10:02

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer wirft denn seine Kamera so hoch, das der höchste Punkt erst in 10
    > Sekunden erreicht ist?

    Ein Quarterback vielleicht ...

  5. Re: Patent? Wirklich?

    Autor: MikeMan 16.10.12 - 10:04

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer wirft denn seine Kamera so hoch, das der höchste Punkt erst in 10
    > Sekunden erreicht ist?

    Du kannst sie natürlich vorher auch einfach 9 Sekunden in der Hand halten und erst dann werfen!! Trotzdem bleibt die Unsicherheit, was sie beim Auslösen gerade einfängt.

  6. Re: Patent? Wirklich?

    Autor: MikeMan 16.10.12 - 10:07

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Der verzögert die Aufnahme meist entweder um 2 oder 10 Sekunden. Wo sich
    > die Kamera dann beim Wurf gerade befindet, ist mehr oder minder Glückssache
    > oder basiert auf viel Erfahrung."
    >
    > Das kann ja nur von nem Werbetexter kommen.... 2 oder 10 Sekunden, ahhh ja
    > *facepalm*

    Falls Du Dein Gesicht inzwischen wieder von der Hand genommen hast: Was bitte meinst Du??? Die meisten einfachen Kameras lösen nach 2 ODER 10 Sekunden aus. Man kann sich für das eine oder das andere entscheiden, aber keine anderen Intervalle einstellen. Wo ist da jetzt der Facepalm drin?

  7. Re: Patent? Wirklich?

    Autor: ad (Golem.de) 16.10.12 - 13:45

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klingt genau nach der gleichen Funktion wie in dem Kameraball
    > > (Beschleunigungssensor, toter Punkt, etc.).
    > > Also will jemand, NACHDEM diese Technik von jemand anderem vorgestellt
    > > wurde, diese patentieren lassen? Ist sich Nikon selbst nicht böse genug?
    >
    > "Der verzögert die Aufnahme meist entweder um 2 oder 10 Sekunden. Wo sich
    > die Kamera dann beim Wurf gerade befindet, ist mehr oder minder Glückssache
    > oder basiert auf viel Erfahrung."
    >
    > Das kann ja nur von nem Werbetexter kommen.... 2 oder 10 Sekunden, ahhh ja
    > *facepalm*

    Nicht klar, was damit gemeint ist? Fehlt etwa das Wort "wahlweise"? ;)

    Mit freundlichen Grüßen
    ad (golem.de)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.12 13:47 durch ad (Golem.de).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IHK für München und Oberbayern, München
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  3. IN-Software GmbH, Nordbayern
  4. Dataport, Magdeburg,Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,90€
  2. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  3. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...
  4. (aktuell u. a. SilentiumPC Stella HP Gehäuselüfter für 10,99€, SilentiumPC Regnum RG4 Frosty...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34