1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nirvision: Handy als Nachtsichtgerät

rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: infrarot vs. restlicht 05.05.10 - 12:34

    Das muss man also wohl von den Restlichtverstärkern von Aldi unterscheiden die es dort für 100-200 Euro 1-2 mal pro Jahr gibt.

    In diesen Restlicht-verstärkern wurde schon "immer" per "Lawineneffekt" (Wikipedia lesen) aus einem Photon viele gemacht.
    Aber die IR-Photonen sind wohl zu schwach dafür, in den sichtbaren Bereich hoch-gepumpt zu werden. Daher brauchte man wohl diese teuren IR-Nachtsicht-Geräte die ich bisher mit Restlichtverstärkern in eine Kiste gesteckt hätte.

    Daher sind Wärmekameras wohl auch so teuer. Geht bei denen jetzt auch was ?

    Das sowas mit Halbleitern geht (infrarot in rot oder grün oder blau oder ultraviolett "hochzupumpen" bzw. die Wellenlänge zu verschnellern) ist nicht verwunderlich. Dummerweise weiss man selten gleich, welche Materialien das bewirken können.

  2. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: samfisher 05.05.10 - 13:02

    Wohl kaum, da die wirklich guten Wärmebildkameras immer noch die Gasfilter-Technik verwenden (bei denen man ständig die Gasflaschen austauschen muss).

  3. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: doppelte Frequenz 05.05.10 - 13:18

    Man braucht 2 Photonen für ein neues mit doppelter Frequenz.

  4. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Frequenzteilchen 05.05.10 - 13:33

    Ich weiß ja nicht, aber sind Photonen nicht Teilchen??
    Und wenn ja, seit wann haben Teilchen eine Frequenz??

  5. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Boson 05.05.10 - 13:37

    Ein Photon ist ein Energiepaket, die einen Raum beanspruchen und eine Masse hat. Es ist aber kein dinglicher Gegenstand. Teilchen ist hier irreführend. Energiepartikel (oder eben Boson) ist treffender.

  6. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Gott der Schlachtenlenker 05.05.10 - 13:42

    wenn ein Photon Masse hätte, würde es nie mit c unterwegs sein.
    Teilchen ja, aber auch Energie. So wie Radiostrahlung.
    Welle/Teilchen Dualismus, nannte unser Physiklehrer das.

  7. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Ruhemasse 05.05.10 - 13:45

    Natürlich hat ein Photon auch eine Masse. m=h*f/c^2.

    Es hat nur keine Ruhemasse, weil es als Botenteilchen nicht ruhen kann.

  8. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Tantalus 05.05.10 - 13:46

    Boson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Photon ist ein Energiepaket, die einen Raum beanspruchen und eine Masse
    > hat. [...]

    Autsch. Ein Photon ist ein *masseloses* Teilchen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  9. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: infrarot vs. restlicht 05.05.10 - 13:47

    doppelte Frequenz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man braucht 2 Photonen für ein neues mit doppelter Frequenz.

    Und wie "addiere" ich die ?
    Gibts dafür Techniken ?

    Halb-OT:
    Eine Idee war, wärmestrahlung entweder zu zerteilen in immer schwächere teilchen, die das Gefriergut oder Lebensmittel nicht mehr angreifen. Mit lambda7/13-Platten oder was auch immer. Das war nur ein blödes Beispiel. keine ahnung ob das mit lambdaX/Y-platten oder photonischen Kristallen oder sonstwie geht.

    Oder halt zwei schwache teilchen/wellen zu addieren und als Licht aus dem Kühlschrank rausleuchten zu lassen damit der Kühlschrank kalt bleibt. Mit wellen am meer könnte man das ggf. auch machen.

    Umgekehrt kann man natürlich wo es kälter ist, Teilchen addieren und die dann wärmeren Teilchen in den Wohnwagen oder ins Haus reinstrahlen lassen.
    Wenn man 5 mal 1 Euro erbettelt hat, kann man auch einen 5 Euro-Schein wechseln und in den Strip-Club als wenn man einen Haufen kleingeld hat und nix heisses zu sehen kriegt. SCNR.

    Aber dazu bräuchte es passende Techniken die keinen interessieren.

  10. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Rainer Tsuphal 05.05.10 - 13:50

    Frequenzteilchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß ja nicht, aber sind Photonen nicht Teilchen??
    > Und wenn ja, seit wann haben Teilchen eine Frequenz??

    Fragezeichen sind Teilchen, im obigen Zitat mit doppelter Frequenz (Frequenz = Häufigkeit).

  11. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Techniken 05.05.10 - 13:53

    Natürlich gibt es "Techniken" dafür. Das wird in jedem "grünen Leistungs-Laser" so praktiziert. Die Quelle ist eine IR-Diode. Treffen zwei dieser Photonen in einen Kristall, so sendet der Kristall ein Photon mit doppelter Frequenz aus.

  12. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Wo 05.05.10 - 13:54

    Wo hast du das gelesen?

  13. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Fragezeichen 05.05.10 - 13:57

    Während Fragezeichen für doppelte Häufigkeit auch doppelten Platz benötigen, gilt bei Photonen: halbe Wellenlänge - doppelte Frequenz.

  14. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Bitte Autor angeben 05.05.10 - 14:04

    infrarot vs. restlicht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das muss man also wohl von den Restlichtverstärkern von Aldi unterscheiden
    > die es dort für 100-200 Euro 1-2 mal pro Jahr gibt.
    >
    > In diesen Restlicht-verstärkern wurde schon "immer" per "Lawineneffekt"
    > (Wikipedia lesen) aus einem Photon viele gemacht.

    Kann man nicht einfach ne Kamera mit ISO 100.000 in nen Helm oder Brille mit Display überm Auge reinbauen und das Bild hochpushen? ^^

  15. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: dunkel 05.05.10 - 14:13

    Dazu müssen aber immer noch vereinzelte Photonen unterwegs sein, nur dann funktioniert das mit dem Restlichverstärker.

    Wenn es im Dunkeln nun aber gar keine "sichtbaren" Photonen mehr gibt?

    Man kann die Gegend mit einem IR-Scheinwerfer ausleuchten...

    oder Photonen sehr niedriger Frequenz detektieren, wie bei Wärmebildkameras. Aber dann muss ein Objekt "warm" sein, sonst bleibt es auch hier dunkel.

  16. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Antiriad 05.05.10 - 14:40

    dunkel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu müssen aber immer noch vereinzelte Photonen unterwegs sein, nur dann
    > funktioniert das mit dem Restlichverstärker.
    >
    > Wenn es im Dunkeln nun aber gar keine "sichtbaren" Photonen mehr gibt?


    Totale Dunkelheit gibt es in der Natur nicht, sonst würden wir ohne Restlichtverstärker ja gar nichts sehen. ;)
    Katzen machen ja auch nix anderes, die reflektieren in den Augen das vorhandene Licht auch nur mehrmals und pushen das so nach oben.

  17. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: kalt 05.05.10 - 14:45

    In der Eiswüste ist es nachts schon recht dunkel und im All (wo die meiste Natur ist) ist es besonders kalt...

  18. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Tantalus 05.05.10 - 14:55

    Wo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo hast du das gelesen?

    Unter anderem nachzulesen hier:
    http://www.weltderphysik.de/de/1487.php
    > die Lichtteilchen - die sogenannten Photonen - sind masselos und bewegen sich mit
    > Lichtgeschwindigkeit

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  19. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Mac Jack 05.05.10 - 15:03

    Oh nein, der Typ schon wieder... Ich dachte ich hätte dir vor nem Monat schon den Unterschied zwischen Pennern und Naturgesetzen geschildert?

    * The president is a duck? *

  20. Re: rest licht , infrarot, bolometer, wärmekameras, lawineneffekt

    Autor: Mac Jack 05.05.10 - 15:06

    Du sagst es ;)

    * The president is a duck? *

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. echion Corporate Communication AG, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00