Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Objektivadapter macht Nikon-Kameras…

Infrarot und Digicam?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Infrarot und Digicam?

    Autor: Marktwirtschaft 14.09.09 - 09:22

    Im Normalfall nutze ich einen Infrarotfilter damit der Sensor nicht beschädigt wird,
    wie aber vereinigen sich in so einem Fall Ifrarotillus und Digicams?
    Ist der Restlichtbildverstärker dann sowas wie ein Filter der das Infrarotlicht
    absorbiert bzw. durch seine Weiterverarbeitung zum Sensor sperrt?

    Ich habe zwar selber mit Strahlen zu tun, aber das will mir nicht so richtig einleuchten.
    Hat jemand mehr Ahnung bzw. Erfahrung...?

  2. Re: Infrarot und Digicam?

    Autor: Physiker 14.09.09 - 09:46

    Restlichtverstärker arbeiten intern normalerweise mit einer Elektronenröhre, d.h. die Kamera "sieht" lediglich den Ausgangsschirm der Röhre.

  3. Re: Infrarot und Digicam?

    Autor: Friedl_44 14.09.09 - 10:39

    ROLF

  4. Re: Infrarot und Digicam?

    Autor: mmj 14.09.09 - 10:51

    Ich höre jetzt zum ersten Mal, dass IR einen Sensorchip beschädigen soll. Wer behauptet denn so etwas? Die einzige Wechselwirkung, die IR meiner Meinung nach auf ein CCD/CMOS-Chip haben kann ist die optische. Die dürfte aber trotz Fokussierung der Linse so gering sein, dass im äußersten Fall mehr Bildrauschen auftritt. Oder fotografierst du mit einem lichstarken Objektiv bei klarem Himmel zur Mittagszeit in die Sonne? Das, was für das Auge nicht schädlich ist wird IMHO kaum den Siliziumchip schädigen (auch wenn die Optik dort Lichstärker ist).
    Das natürlich das IR-Licht das Bild verändert ist klar, aber das beschädigt das Foto und nicht die Kamera.

  5. Re: Infrarot und Digicam?

    Autor: Marktwirtschaft 14.09.09 - 13:00

    mmj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich höre jetzt zum ersten Mal, dass IR einen Sensorchip beschädigen soll.
    > Wer behauptet denn so etwas?

    Nun zu beginn der Digifotografie gab es mal berichte darüber ist aber schon länger her,
    bei meiner powershot a200 waren stellenweise sogar die bilder ganz weis...

    > Die einzige Wechselwirkung, die IR meiner Meinung nach auf ein CCD/CMOS-Chip haben
    > kann ist die optische. Die dürfte aber trotz Fokussierung der Linse so gering sein, dass im
    > äußersten Fall mehr Bildrauschen auftritt.

    das ist mir klar, habe ich auch schon öfter selber erleben dürfen...

    > Oder fotografierst du mit einem lichstarken Objektiv bei klarem Himmel zur Mittagszeit in die Sonne?

    Ja, habe des öfteren im Sommer damit zu kämpfen, Sportfotografie...

    > Das, was für das Auge nicht schädlich ist wird IMHO kaum den Siliziumchip schädigen (auch
    > wenn die Optik dort Lichstärker ist). Daß natürlich das IR-Licht das Bild verändert ist klar,
    > aber das beschädigt das Foto und nicht die Kamera.

    Viele Dank auf jeden Fall für Deine Ausführung... 8)

  6. Re: Infrarot und Digicam?

    Autor: kendon 14.09.09 - 13:09

    der restlichtverstärker nimmt ir(+ sichtbar) als eingang, sichtbares spektrum als ausgang. wenns für digicams gebaut ist wirds nicht den sensor brutzeln, und ein irfilter dürfte eher hinderlich sein.

    und wenn die sonne bei deinen sportfotos überblendet (weisse stellen) würde ich das nicht nur auf ir zurückführen, auch der sichtbare teil des spektrums kann einen chip blenden...

  7. Re: Infrarot und Digicam?

    Autor: OldFart 14.09.09 - 14:18

    Marktwirtschaft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Normalfall nutze ich einen Infrarotfilter damit der Sensor nicht
    > beschädigt wird,

    Das bezweifle ich mal, denn ein IR Filter ist dafür gedacht (weitgehenst) nur IR durchzulassen ;-)

    Ein IR Sperrfilter ist aber bei Digis die Regel da es sonst zu Störungen kommt. U.a. ist der Focus bei nicht speziell dafür konstruierten Objektiven (Industrie, Forschung) verschoben und das ergibt dann Unschärfen (IR Markierung auf manuell zu fokussierenden Objektiven). Evtl. kommt daher dieses Gerücht.

    Keine gute Idee allerdings ist es mit offenem Verschluss und Tele auf Unendlich die Kamera längere Zeit direkt auf die Sonne auszurichten. Da kann der Sensor wirklich beschädigt werden (Brennglas halt). Evtl. kommt es daher.

  8. Re: Infrarot und Digicam?

    Autor: Autor 14.09.09 - 16:41

    Haben nicht alle Sensoren eine IR-Filter-Schicht?

    Marktwirtschaft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Normalfall nutze ich einen Infrarotfilter damit der Sensor nicht
    > beschädigt wird,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  4. Hays AG, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbst gesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43