Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Odyssey: Gopros 360-Grad-Kamera kostet 13…

Soll die "Bewerbung" die Verwendung in Pornos verhindern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soll die "Bewerbung" die Verwendung in Pornos verhindern?

    Autor: AlexanderSchäfer 08.09.15 - 17:40

    Für das Image wäre es ja gerade in den USA nicht so toll, wenn die ersten Real-World-Anwendungen aus der Pornoindustrie stammen würden.

  2. Re: Soll die "Bewerbung" die Verwendung in Pornos verhindern?

    Autor: menecken 08.09.15 - 18:17

    Wenn's nicht grade ne wilde Orgie ist, ist glaube ich das Geschehen immer recht "unidirektional" ;)

  3. Re: Soll die "Bewerbung" die Verwendung in Pornos verhindern?

    Autor: Dragon Of Blood 09.09.15 - 00:41

    menecken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn's nicht grade ne wilde Orgie ist, ist glaube ich das Geschehen immer
    > recht "unidirektional" ;)


    Das ist für das Raumgefühl mit VR-Brille doch vollkommen egal.

  4. Re: Soll die "Bewerbung" die Verwendung in Pornos verhindern?

    Autor: sskora 09.09.15 - 10:12

    Dragon Of Blood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > menecken schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn's nicht grade ne wilde Orgie ist, ist glaube ich das Geschehen
    > immer
    > > recht "unidirektional" ;)
    >
    > Das ist für das Raumgefühl mit VR-Brille doch vollkommen egal.


    ich denke er meint, dass man sich - wenn man mit einer VR Brille sowas anguckt - nicht das Kamerateam sehen will, wenn man sich umdreht ;)

  5. Re: Soll die "Bewerbung" die Verwendung in Pornos verhindern?

    Autor: Niriel 09.09.15 - 10:33

    sskora schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke er meint, dass man sich - wenn man mit einer VR Brille sowas
    > anguckt - nicht das Kamerateam sehen will, wenn man sich umdreht ;)

    Ich glaube ich fände das witzig.

    Im Vordergrund "Gib's mir Du Stück" und im Hintergrund Setassistenten beim Kartenspielen oder beim gähnen. :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Herrenberg
  2. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. ab 349,00€ (für 49-Zoll 4K UHD)
  4. ab 49,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Kroah-Hartman: Linux 3.18 wandert von der Kernel-Community zu Android
    Kroah-Hartman
    Linux 3.18 wandert von der Kernel-Community zu Android

    Weil es immer noch extrem viele Android-Geräte gibt, die Linux 3.18 als Kernel verwenden, wird diese Version künftig im Android-Repository weiter gepflegt. Eigentlich sollte die Pflege für den mehr als vier Jahre alten Kernel längst enden.

  2. Lancehead: Razer bringt drahtlose Maus mit 16.000-DPI-Sensor
    Lancehead
    Razer bringt drahtlose Maus mit 16.000-DPI-Sensor

    Mit der Lancehead hat Razer ein Eingabegerät vorgestellt, das drahtlos arbeitet und gleichzeitig einen empfindlichen Sensor bietet. Außerdem wird die neue Synapse-3-Beta bereits von der Maus unterstützt.

  3. Mercedes-Sicherheitsstudie: Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
    Mercedes-Sicherheitsstudie
    Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt

    Mit vielen kleinen Details will Mercedes-Benz den Verkehr sicherer machen. Ein neues Studienfahrzeug zeigt die Herausforderungen beim autonomen Fahren.


  1. 10:34

  2. 10:21

  3. 10:09

  4. 09:40

  5. 08:46

  6. 08:13

  7. 07:48

  8. 00:03