1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ohne Display: Leica M-D ist eine analoge…

Wer keine 6000 EUR ausgeben will

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer keine 6000 EUR ausgeben will

    Autor: hyperlord 29.04.16 - 12:06

    Wer keine 6000 EUR ausgeben will, der klebt sein Display einfach mit Tape ab :-)

  2. Re: Wer keine 6000 EUR ausgeben will

    Autor: Bautz 29.04.16 - 12:28

    Oder wie bei der Nikon D5x00 einfach Display nach innen drehen.

  3. Re: Wer keine 6000 EUR ausgeben will

    Autor: Heldbock 29.04.16 - 12:59

    Für mich ist das Display vor allem sinnvoll um zu überprüfen, ob mein Motiv etwas geworden ist.
    Sonst komme ich abends nach hause und habe nur zu dunkle oder helle Bilder und kann nichts brauchbares da mehr rausholen. Ist doch Schwachsinn...

  4. Re: Wer keine 6000 EUR ausgeben will

    Autor: Venkmeister 29.04.16 - 13:03

    Man konnte bisher bei jeder digitalen Leica das Display auch einfach abschalten (geht jetzt bei meinen Sonys nicht mehr) - was durchaus Sinn machte, um die Akkulaufzeit zu erhöhen ;)

  5. Re: Wer keine 6000 EUR ausgeben will

    Autor: ttheus 29.04.16 - 13:04

    Mit der M-D soll ein Fotografieerlebnis wie zu Analogzeiten vermittelt werden. Da Konntest du auch nicht mal eben auf das Negativ sehen ;-)

    Mit dieser Kamera soll sich der Fotograf ganz der Aufnahme widmen und nicht kontrollieren und rumjustieren. Das Ergebnis wird er dann später zu Hause auf dem Rechner sehen.

    Zur Klarstellung: Ich selbst bin nicht von der o.g. Herangehensweise überzeugt ;-). Aber einen gewissen "Charme" hat die Sache.

  6. Re: Wer keine 6000 EUR ausgeben will

    Autor: M.P. 29.04.16 - 13:24

    Diafilm oder Negativ mit Abzug?

  7. Re: Wer keine 6000 EUR ausgeben will

    Autor: Trockenobst 29.04.16 - 17:08

    ttheus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zur Klarstellung: Ich selbst bin nicht von der o.g. Herangehensweise
    > überzeugt ;-). Aber einen gewissen "Charme" hat die Sache.

    Meine alte Canon kann das Display in einem Photomodus abschalten. Ich habe sie nicht da aber es gibt auch eine Option das Ergebnis *nicht* sofort im Display anzuzeigen.

    Wer also unbedingt Oldschool-Wird-das-Foto-was? Roulette spielen will, kann das mit vielen modernen Kameras sowieso.

  8. Re: Wer keine 6000 EUR ausgeben will

    Autor: M.P. 29.04.16 - 18:01

    Bei vielen modernen Kameras fehlt aber ein optischer Sucher...
    Abseits der Spiegelreflexkameras und der Dinger von Leica muss man lange suchen ....

    Und wenn man dann an der Bridge-Kamera eine Beule am Gehäuse sieht, die wie ein Behältnis für das Umlenkprisma des optischen Suchers eine Spiegelreflex aussieht ist darin dann doch nur ein elektronischer Sucher verbaut...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. GCP - Grand City Property, Berlin
  4. CodeMonks GmbH, Nürnberg (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Nitro VG270Ubmiipx 27-Zoll-IPS WQHD 75Hz für 199€, Acer Predator Cestus 330 Gaming...
  2. (u. a. BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127,84€, Lenovo IdeaPad Flex 5 15,6-Zoll-FHD-IPS-Touch...
  3. 333€ (Vergleichspreis 388€)
  4. 49,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt