Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Olympus: Lichtstarke Kompaktkamera Stylus…

Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor: ChStecker 31.01.13 - 09:16

    Knöpfe sind gleich, das Objektiv inkl Ring sieht sehr ähnlich aus (siehe auch die ähnliche Lichtstärke).
    Wirklich anders ist nur der Sensor und der Touchscreen (der unterschiedliche Zoom und die höhere Lichtstärke im Tele ergibt sich soweit ich mich auskenne nur aus dem kleineren Sensor)

    Mal sehn wie sich das Ding in Tests schlägt, aber für 400¤ wäre diese Kamera der RX100 im P/L deutlich überlegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 09:23 durch ChStecker.

  2. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor: strauch 31.01.13 - 10:29

    Naja wer hier wen nachmacht ist ja egal. Die XZ-1 sieht auch schon so aus und gab es vor der RX100 und viele andere Kameras sehen auch so aus und haben den Ring am Objektiv (Canon S110)

    Allerdings ist die RX100 ziemlich genauso groß und vom Gewicht kaum ein Unterschied. Das Objektiv ist dann aber auch schon deutlich unterschiedlich. Auf KB umgelegt:
    28-100 1.8-4.9 ggü. = 3,57x
    26-130 1.8-2.7 = 5x

    Dafür ist der Sensor kleiner. Muss halt jeder Wissen was er möchte. Bei 100mm sind es 2 Blenden Unterschied. Heißt statt ISO400 muss der größere Sensor schon auf ISO1600. Besser freistellen wir er bei Blende 4.9 vermutlich auch nicht.

    Aber ist halt die Frage fotografiert man lieber WW lieber mehr Tele. Brauch ich 20Mpixel.....

    Ich nehme lieber wieder meine XZ-1 tolle Kamera zum wandern.

    Ich bin froh das es soviel Auswahl gibt, für jeden etwa dabei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 10:32 durch strauch.

  3. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor: ChStecker 31.01.13 - 16:47

    > 28-100 1.8-4.9 ggü. = 3,57x
    > 26-130 1.8-2.7 = 5x
    Bin zwar gerade erst dabei, mich ins Thema Fotographie einzuarbeiten, aber ergibt sich der Unterschied nicht einfach durch den kleineren Sensor? Blende ist doch irgend ein Verhältnis zwischen Sensorgröße & Brennweite.

    > Aber ist halt die Frage fotografiert man lieber WW lieber mehr Tele. Brauch
    > ich 20Mpixel.....
    Hm, so gefragt wäre mir die Olympus fast lieber, ob 12 oder 20MP ist bei Betrachtung am Monitor egal & einer der wenigen Kritikpunkte die ich an meiner RX100 hab ist das etwas geringe WW.

  4. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor: strauch 31.01.13 - 17:09

    ChStecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > 28-100 1.8-4.9 ggü. = 3,57x
    > > 26-130 1.8-2.7 = 5x
    > Bin zwar gerade erst dabei, mich ins Thema Fotographie einzuarbeiten, aber
    > ergibt sich der Unterschied nicht einfach durch den kleineren Sensor?
    > Blende ist doch irgend ein Verhältnis zwischen Sensorgröße & Brennweite.

    Nein Blende ist das Verhältnis aus Brennweite zur Öffnungsweite. Also wie viel Licht ins Objektiv "passt" oder ganz simple Länge/Durchmesser=Blende ganz grob die Blende (ja ich weiß das das nicht 100% ist).

  5. Re: Das ist eine leicht veränderte Sony RX100

    Autor: Tenere333 06.02.13 - 08:33

    Die Blende hat nichts mit der Sensorgröße zu tun oder mit der Negativ-Größe von "damals". Eine Leica M, die damals das kleine 24x36mm Format auf den Markt brachte (heute als FF = Full Frame bezeichnet), ist durch ihre lichtstarken, extrem gutem Objektive zum Erfolg geworden! Wenn ein Objektiv die Blendenöffnung 1:2,0 zur Verfügung stellt, ist es immer die gleiche Bezugsgröße.
    Ein sehr guter Artikel dazu ist hier zu finden:
    http://admiringlight.com/blog/full-frame-equivalence-and-why-it-doesnt-matter/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Dresden
  2. ARRI GROUP, München
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 6,99€
  3. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Everywhere: Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
Everywhere
Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
  1. Rockstar Games Weitere 5 Millionen verkaufte GTA-5-Spiele in drei Monaten
  2. Leslie Benzies GTA-Chefentwickler arbeitet an neuem Projekt
  3. Rockstar Games Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  1. Chevrolet Bolt: GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos
    Chevrolet Bolt
    GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos

    General Motors (GM) will laut einem Medienbericht zusammen mit seinem Partner Lyft ab 2018 Tausende von automatisiert fahrenden Chevrolet Bolt auf die Straßen schicken. Bisherige Testflotten sind deutlich kleiner.

  2. Konkurrenz zu Amazon Echo: Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden
    Konkurrenz zu Amazon Echo
    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

    Auch der Spielzeughersteller Mattel will auf den Markt der digitalen Assistenzsysteme - mit Barbie. Eine Box mit Hologramm soll Fragen beantworten und Kinder unterhalten. Bei der Sicherheit soll es besser laufen als bei anderem Spielzeug.

  3. Royal Navy: Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss
    Royal Navy
    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

    Im Jahr 2017 kann das britische Militär mit den neuesten Hubschraubern keine Daten per Funk austauschen. Nach der Aufklärung heißt es für die Crew also: Landen, Daten auf den USB-Stick kopieren und in die Zentrale tragen.


  1. 07:22

  2. 14:00

  3. 12:11

  4. 11:29

  5. 11:09

  6. 10:47

  7. 18:28

  8. 14:58