Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Olympus Pen E-PL7: Systemkamera für…

selfie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. selfie

    Autor: Gl3b 28.08.14 - 19:57

    Woher kommt auf ein mal dieser Begriff und der Trend?
    Früher hat schon jeder ein selbst Porträt Foto gemacht. Kein Wind drum herum. Also was ist in letztem Jahr bloss los?

    Das Leben geht weiter und kümmert sich weder um Zeit, noch um Raum

  2. Re: selfie

    Autor: Anonymer Nutzer 28.08.14 - 22:45

    Willst du die Antwort wissenschaftlich fundiert,oder gerade heraus und nüchtern?

    Dafür das man beim Blick in einen Monitor unter Umständen schon zehn jahrelang auch in eine Kamera guckt, hat es mit der Entwicklung doch ziemlich gedauert??

    [http://www.collective-evolution.com/scientists-link-selfies-to-narcissism-addiction-mental-illness] http://www.collective-evolution.com/2014/04/07/scientists-link-selfies-to-narcissism-addiction-mental-illness/

    Ich bin so ziemlich der selben Ansicht und ggf nur etwas radikaler. Ich hatte kürzlich in einer der bekannten Foto Community's ärger wegen dem Bild unten.
    Ich hab mich damals angemeldet und gedacht,ich Folge einfach jedem der mir folgt. Nach knapp zwei Monaten sah mein "Freunde Stream" aus wie eine Porno Zeitschrift die man in Deutschland wahrscheinlich nicht verkaufen dürfte.
    Ich hab dann jeden entfernt der mehr als zehn selfies auf seinem profil hat. Meiner Beobachtung nach veröffentlichen "Selfieisten" auch ansonsten nur narzisstischen Scheißdreck.
    Ganz populär sind zB Screenshots vom eigenen Profil. Das ist für mich mittlerweile ein sehr gewichtiges Indiz für stark ausgeprägten Narzissmus. Das mit den Profil-Selfies musst du dir mal genauer ansehen. Jemand der regelmäßig seinen Penis fotografiert,hat mit hoher Wahrscheinlichkeit auch sein Profil fotografiert,bzw ein Screenshot davon veröffentlicht.



    Natürlich möchte ich damit nicht ausdrücken, daß sich jeder Narzisstisch-Veranlagte die Kugel geben soll. Aber man muss auch mal sagen dürfen, wie abgefuckt man solche Verhaltensmuster findet.

    Eine andere Auffälligkeit ist noch das je weniger Selfies das Profil zeigt, je höher die Qualität insgesamt.
    Gute Aktfotos zu finden,bedeutet das man sich vorher Millionen von selfies und Pimmelbilder ansehen musste.

  3. Re: selfie

    Autor: booyakasha 29.08.14 - 00:59

    http://youtu.be/j9RAk1TjGGY

    Guck dir an wozu die Smartphonekameras geführt haben.
    Das ist kein "Krasses Beispiel" So sieht die Realität aus. Viele tun es halt einfach dann, wenn sie sich nicht beobachtet fühlen. Ist etwa dasselbe wie in der Nase zu popeln.

  4. Re: selfie

    Autor: Replay 29.08.14 - 10:12

    Das ist halt einer der kommenden und gehenden Modeerscheinungen. Und wie alle derartigen Erscheinungen ebbt auch das wieder ab. Genauso wie 3D oder die Verlagerung des Schärfepunkts oder die „Wackelkamera“ im Film

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  5. Re: selfie

    Autor: booyakasha 29.08.14 - 10:24

    Nein, das ist keine Modeerscheinung. Das Selfie spiegelt den heutigen Stand der Gesellschaft wieder. Es ist dank Smartphone sofort überall gemacht und ebenso schnell in die Sozialen Neztwerke geladen.

    Bei 3D kann ich es nicht so recht sagen, weil das sowieso ein Marketingtrick war, um noch mehr Geld an den Kinokassen zu machen.

    Aber die Wackelkamera ist ebenfalls keine Modeerscheinung, sondern wird im Idealfall stets dort eingesetzt, wo sie sinn macht. (Zumeist in Actionsequenzen)

  6. Re: selfie

    Autor: Replay 29.08.14 - 10:52

    Der heutige Stand der Gesellschaft ist also in 140-Zeichen-Absätzen mit Selbstportraits zusammenzufassen. Na bravo, da wundert mich nichts mehr. Wo der Geist auf das Niveau des Zeitgeistes sinkt, manifestiert sich Stumpfsinn. Und da soll man sich den aufrechten Gang nicht abgewöhnen...

    Die Wackelkamera wurde eine gewisse Zeit überall eingesetzt, Also ohne Stativ, ohne Bildstabilisator, ohne Action. Das geht wieder zurück, ist teils sogar wieder verschwunden. Vor einigen Jahren war es Mode, die Bilder mit einem Gelbstich zu versehen. Ich dachte zuerst, daß unsere Glotze im Eimer sei (echt, kein Witz). Und 3D ist für den Heimgebrauch weg vom Fenster, es kamen keine neuen 3D-Camcorder mehr. All das ist wieder verschwunden. Den gleichen Weg wird das sog. Selfie auch gehen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.14 11:11 durch Replay.

  7. Re: selfie

    Autor: booyakasha 29.08.14 - 23:47

    ja. denn eigentlich glauben wir, dass wir intelligenter seien, als unsere vorfahren, dabei investieren wir immer weniger zeit damit überhaupt zu denken.
    wir geben uns der technik hin und lassen geschehen.
    Das Selfie ist bringt diese ignorante Oberflächlichkeit auf den Punkt. Dank der Technik ist ein Foto bereits online, ehe man es sich richtig angeschaut hat.
    Ich glaube im Gegenteil, dass diese selbsinszenierung in animierter form (Bsp. Vines) weiter zunehmen wird. nur braucht man dazu nichts weiter, als ein intelligentes telefon mit integrierter kamera.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. BWI GmbH, München
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Putzmeister Holding GmbH über KKC Berater Personalberatung, Aichtal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

  3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
    Satellitennavigation
    Galileo ist wieder online

    Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


  1. 17:40

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 16:10

  5. 15:45

  6. 15:22

  7. 14:50

  8. 14:25