1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Omega Timing: Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln…

Eher 1x2000 pixel...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eher 1x2000 pixel...

    Autor: xmaniac 23.01.18 - 19:35

    zum einen liest es sich besser, zum anderen wird diese Kamera die Pixelreihe eher hochkant haben für Zielfotos.

  2. Re: Eher 1x2000 pixel...

    Autor: tomate.salat.inc 23.01.18 - 20:14

    Liegt also nicht an mir. Fand die Angabe extrem verwirrend und hab mich als gefragt, wie das funktionieren soll :-/. Denke auch, dass es sich hierbei eher um 1x2000 handelt

  3. Re: Eher 1x2000 pixel...

    Autor: honna1612 23.01.18 - 20:26

    nur leider ist das format x y also zb 1920x1080. Somit ist es nur möglich und richtig 2000x1 zu schreiben...

  4. Re: Eher 1x2000 pixel...

    Autor: tomate.salat.inc 23.01.18 - 20:31

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur leider ist das format x y also zb 1920x1080. Somit ist es nur möglich
    > und richtig 2000x1 zu schreiben...

    Ja richtig --- teilweise. 1920x1080. Damit hast du 1920 in der Breite und 1080 in der Höhe. Und bei der Kamera ist genau das gleiche, die nimmt (so wie ich das verstehe) 1 in der Breite auf und 2000 höhe. Also wären wir wieder bei 1x2000

  5. Re: Eher 1x2000 pixel...

    Autor: xmaniac 23.01.18 - 20:38

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur leider ist das format x y also zb 1920x1080. Somit ist es nur möglich
    > und richtig 2000x1 zu schreiben...


    Erst nachdenken, dann antworten:
    x ist Breite ist 1 Pixel
    y ist Höhe sind 2000 Pixel
    ...und ich erkläre es noch extra. Nur im Internet findet sich garantiert einer der...

  6. Re: Eher 1x2000 pixel...

    Autor: DaTruAndi 23.01.18 - 23:28

    Meint Ihr das wirklich ernst? "x" oder "y" ist vollkommen egal - denn - man kann die Kamera einfach um 90 Grad drehen und sie funktioniert immer noch.

  7. Re: Eher 1x2000 pixel...

    Autor: xmaniac 24.01.18 - 02:30

    DaTruAndi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meint Ihr das wirklich ernst? "x" oder "y" ist vollkommen egal - denn - man
    > kann die Kamera einfach um 90 Grad drehen und sie funktioniert immer noch.

    Genau wie einen Monitor. Trotzdem geht man ja wohl bei der Benennung von der regulären Nutzung aus. Und die ist nunmal hier hochkant. Somit also 1x2000 Pixel. Und nun der Bogen zum Eingangsstatement: “Eher 1x2000 Pixel“ - was ja wohl impliziert, dass es hier kein eindeutiges Richtig und Falsch gibt. Aber so liest es sich halt besser und folgt zudem dem Standard. Nur eins fällt im Internet auf, die Masse an... nunja wie soll ich das formulieren, ohne dass es gelöscht wird? Der Erste will erklären weshalb nur 2000x1 richtig sein kann und verwechselt dabei x und y. Und dann kommst du und erklärst mir, dass man so eine Kamera auch drehen könne... für dich hat FullHD dann auch 1080x1920 weil man einen Fernseher drehen kann. Fehlt eigentlich nur noch jemand der mir erklärt, dass ein “x“ kein “*“ ist...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.18 02:33 durch xmaniac.

  8. Re: Eher 1x2000 pixel...

    Autor: Tek_ 24.01.18 - 08:40

    Solche Zeilenkameras werden in der industriellen Bildverarbeitung schon lange eingesetzt.
    Wie der Name schon sagt besteht der Sensor da aus nur einer Zeile also ist die Bezeichnung 2000x1 natürlich richtig. Das mit der Ausrichtung der Kamera nichts zu tun.
    Selbst die Hersteller geben das so an:
    https://www.teledynedalsa.com/imaging/products/cameras/selector/?model=Line+Scan

    Auch ein Bild einer Matrix Kamera wird normalerweise zeilenweise eingezogen bei einer Zeilenkamera ist der Sensor dann einfach in der Höhe reduziert.

  9. Re: Eher 1x2000 pixel...

    Autor: xmaniac 24.01.18 - 10:48

    Ok, diese Begründung für eine andere Bezeichnung kann ich durchaus akzeptieren, weil da eine brauchbare Argumentation hinter steht. Wobei ein zeilenweiser Einzug naturlich zur Zeitmessung problematisch ist. Stichwort Rolling-Shutter (wobei das hier fast ein einziger Rolling-Shutter in einem anderen Sinne ist)

    Ob die Sensoren wohl stacked sind oder die Spalten (Zeilen) auf dem Zielfoto einfach schief?

  10. Re: Eher 1x2000 pixel...

    Autor: Tek_ 24.01.18 - 11:58

    Stimmt, Rolling Shutter ist bei bewegten Objekten sehr problematisch.
    Hier ist der Effekt schön dargestellt.
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/15/Rolling_shutter_effect_animation.gif

    Mich wundert auch das die Proportionen auf dem Bild so gut passen. In der Bildverarbeitung wird der Zeileneinzug normalerweise mit der Bewegung synchronisiert. Damit kann man zb ein zylindrisches Objekt unter der Zeilenkamera drehen und ein Drehgeber triggert alle x Winkelgrad den Einzug, das Ergebnis ist die abgerollte Mantelfläche des Zylinders.

    Wenn die Zeilenkamera aber wie im Artikel nur zeitlich getriggert wird, muss das zur Geschwindigkeit des Objeketes passen, sonst wird das Objekt gestaucht oder gezerrt.
    Auf die Beurteilung wer erster war hat das aber keinen Einfluss.

  11. Re: Eher 1x2000 pixel...

    Autor: DaTruAndi 25.01.18 - 08:28

    Ich sage nur, dass es schnurz-piep-egal ist.
    Koordinatensysteme darf ich z.B. taeglich umrechnen. Eigentlich hatten es alle richtig verstanden, bis diese unsinnige Diskussion losging.

  12. Re: Eher 1x2000 pixel...

    Autor: dr4711 25.01.18 - 14:19

    > Mich wundert auch das die Proportionen auf dem Bild so gut passen.

    Die Pixel-Proportionen lassen sich ja je nach Geschwindigkeit des Objekts (Läufers) so skalieren, dass es wieder passt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.18 14:20 durch dr4711.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Tönnies Business Solutions GmbH, Badbergen
  3. Universität Hamburg, Hamburg
  4. msg DAVID GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf