1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pagewide-Drucktechnik: Feststehender…

Warum sollte der feste Kopf, besser sein als Beweglich bgzl Eintrocken.

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum sollte der feste Kopf, besser sein als Beweglich bgzl Eintrocken.

    Autor: Koto 07.10.13 - 20:51

    Also die behauptung von den Hersteller ok. Darauf gebe ich nix.

    Warum ist das verhindern von Eintrocknen und einkleben bei Tinten, die sich bewegen, Nicht möglich aber mit festen Köpfen?

    90% der Tintenpuster fallen, aus weil der Kopf keine Farbe mehr abgibt. Und man sich dann gleich einen neuen Drucker kaufen kann. Auf einmal hat man dafür eine Lösung?

    Vielleicht gibt es kaum absatz weil so mancher Kunde sich fragt ob man ihn gerade verulkt.

    Mehr Düsen ok, aber das wäre ja auch bei den heutigen Druckern im Privat Sektor möglich.

    Es klingt eher so, als wollen die Druckerhersteller nun auch die Profi Kunden abzocken. Und die sind simpel nicht so blöde, sich abzocken zu lassen.

  2. Re: Warum sollte der feste Kopf, besser sein als Beweglich bgzl Eintrocken.

    Autor: 1st1 07.10.13 - 22:00

    Abteilungsdrucker mit beweglichen Druckkopf sind zu langsam, da sind wir uns sicher einig.

    Abteilungsdrucker werden aber in der Regel oft genutzt, das heißt, der Druckkof kann garnicht austrocknen. Daher braucht man sich dazu bei einem Abteilungsdrucker mit festen, über die ganze Seite reichenden Druckkopf weniger Gedanken zu machen.

    Kannst du mir in diesem Gedanken folgen?

  3. Re: Warum sollte der feste Kopf, besser sein als Beweglich bgzl Eintrocken.

    Autor: Ach 08.10.13 - 04:38

    Der Artikel geht doch auf die Problematik ein. Im Ruhezustand befindet sich anscheinend eine extrem dichte Abdeckung auf dem Druckkopf, welche die Luftzirkulation und damit das Eintrocknen verhindert. Nach kurzem überlegen ist für mich dabei auch nachvollziehbar, dass solch eine Verschlussmechanik bei einem feststehendem Druckkopf viel einfacher und zuverlässiger funktionieren muss, als bei einem beweglichen Kopf. Mir reicht das Argument jedenfalls um erst einmal ein gewisses Anfangsvertrauen zu schöpfen, weshalb ich jetzt auch mehr wissen will über diese Drucker. Ihr habt´s also geschafft Golem, ihr habt mich mal wieder schwer neugierig gemacht :].



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.13 04:40 durch Ach.

  4. Re: Warum sollte der feste Kopf, besser sein als Beweglich bgzl Eintrocken.

    Autor: Casandro 08.10.13 - 06:57

    Ja, aber die Frage ist, ob das die ganzen anderen Probleme löst. Zum Beispiel das Tintenproblem. Kann man da die Tinte "lose" nachfüllen? Kommt das Teil auch mit anderer Tinte klar? Ist das Druckergebnis auch nur ansatzweise brauchbar und dokumentenecht?

    Was HP machen müsste wäre eine Aktion bei der die den Drucker "quasi vermieten". Sprich die tragen das Risiko, und der Kunde kann jederzeit zurücktreten wenn ihm das Ergebnis nicht passt. Das könnte Vertrauen schaffen.

  5. Re: Warum sollte der feste Kopf, besser sein als Beweglich bgzl Eintrocken.

    Autor: Replay 08.10.13 - 10:55

    Bei einem beweglichen Druckkopf braucht man in der Parkposition den Kopf nur auf einer Dichtung fixieren, schon ist das Problem mit den vertrockneten Düsen aus der Welt.

    Es ist ein „nicht wollen“, kein „nicht können“.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: Warum sollte der feste Kopf, besser sein als Beweglich bgzl Eintrocken.

    Autor: janpi3 08.10.13 - 11:34

    Warum kann ich dir nicht sagen. Ich kann dir nur sagen, dass es so ist.
    Habe hier einen stehen und der hat min die doppelte Standzeit als ein vergleichbarer Drucker mit beweglichen Druckkopf. (also die Zeit bis der Druckkopf eingetrocknet ist)

    Mal abgesehen davon, dass diese Technik in spezialdruckern wesentlich leichter zu warten ist.

    Ob das ganze allerdings sinnvoll für das Büro ist weiß ich nicht....

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  7. Re: Warum sollte der feste Kopf, besser sein als Beweglich bgzl Eintrocken.

    Autor: Ach 08.10.13 - 18:44

    >Bei einem beweglichen Druckkopf braucht man in der Parkposition den Kopf nur auf einer Dichtung fixieren,

    Was dann schon mal in zwei linearen Bewegungen des Druckkopfes mündet, die zudem elektronisch bemessen sein müssen. Eine Klappe dagegen, funktioniert über eine nicht zu bemessende weil immer gleiche mechanische Drehbewegung. Man kann dabei auch mehr Kraft anwenden. Das Klappenscharnier könnte sogar am Druckkopf selber befestigt sein, was noch präziser wäre, analog könnte man auch mit einem Hebelscharnier den Anpressdruck vervielfältigen. Alles (Park-)Bedingungen, die für einen in zwei Richtungen beweglichen Druckkopf, der an der empfindlichen und auf Maßhaltigkeit und Geschwindigkeit(=geringes Gewicht) ausgelegten Vorschubmechanik hängt, nicht so ohne weiteres herzustellen sind.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.13 18:51 durch Ach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Schäfer Technik GmbH, Neu-Ulm
  3. WINGAS GmbH, Kassel
  4. QSC AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 213,47€ (Bestpreis mit Saturn)
  2. (u. a. Crucial P2 250GB NVMe für 42,99€, Crucial Ballistix Sport 8GB (4GB x2) Speicher Kit DDR3...
  3. (aktuell u. a. Crucial MX 500 1TB für 98,45€ (mit Direktabzug - Bestpreis!), WD Blue SN550 1TB...
  4. (u. a. TT Isle of Man - Ride on the Edge 2 für 27,99€, Zombie Night Terror für 1,20€, Anno...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de