Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paint.net 3.5 zollt Windows 7 Tribut

sehr gutes Tool

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sehr gutes Tool

    Autor: PC-Profi 10.11.09 - 12:25

    Paint.net ist wirklich zu empfehlen. Es ist das erste Photobearbeitungsprogramm, mit dem ich auf anhieb zurechtkam. Bilder verkleinern, vergrößern, ausschneiden, als neues Bild einfügen. Grundaufgaben, die superschnell von der Hand gehen!

    Jeder der auf der Suche nach einem guten Werkzeug für grundlegende Fotoaufgaben ist, sollte dieses Programm einfach mal ausprobieren.

    Rainer

  2. Re: sehr gutes Tool

    Autor: Anonymer Nutzer 10.11.09 - 13:01

    Das geht auch alles mit Gimp superschnell, um nicht zu sagen, weit schneller. Im Vergleich zu Gimp ist Paint.NET schneckenlahm. Das liegt vmtl. groesstenteils am .NET-Framework - habe bei eigenen Programmen mit dem Framework aehnliche Erfahrungen gemacht - Programmieren geht damit fast ZU einfach, aber die Performance leidet teils massiv.

  3. Re: sehr gutes Tool

    Autor: IrgendEinAnderer 10.11.09 - 13:52

    > Das geht auch alles mit Gimp superschnell, um nicht zu sagen, > weit schneller. Im Vergleich zu Gimp ist Paint.NET
    > schneckenlahm.

    Wenn ich als Wenignutzer die Zeit mitrechne die ich brauche bis ich die passende Funktion gefunden habe und dann noch die Zeit mitrechne bis ich verstanden habe wie die Funktion das Ergebnis liefert, das ich möchte, dann ich Paint.NET damatisch schneller als GIMP :-)

  4. Re: sehr gutes Tool

    Autor: PC-Profi 10.11.09 - 16:34

    Bezüglich Bildbearbeitung bin ich ein Wenignutzer. Meine Aufgaben sind:

    1) JPG-Files weiter komprimieren (funktioniert mit anderen Programmen aber auch ordentlich).

    2) Teil eines Bildes ausschneiden und dieses "Bildteil" als neues Bild speichern. (Bei dieser Aufgabe bin ich bei anderen Programmen gescheitert; bei Paint-net funktioniert das Supereinfach.

    3) Reale Bildgrößen verändern (funktioniert bei anderen Programmen auch.

    Nichtdestotrotz werde ich bei Paint.net bleiben: erfüllt meine Aufgaben hervorragend, startet schnell, geringer Festplattenplatz und wie gesagt, das wichtigste für mich ist die Bedienung und die ist meineserachtens spitzenmäßig.

    Da ich diese Aufgaben beruflich benötige würde ich sogar einen gewissen Betrag dafür hinlegen.

    Der PC-Profi

  5. Re: sehr gutes Tool

    Autor: Tom444 10.11.09 - 17:13

    für die aufgaben würde ich das hier nehmen

    http://www.irfanview.com/

  6. Re: sehr gutes Tool

    Autor: narg 10.11.09 - 20:24

    Das sieht aber nicht so gut aus xD

  7. Re: sehr gutes Tool

    Autor: XnView 11.11.09 - 14:16

    Tom444 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für die aufgaben würde ich das hier nehmen
    >
    > www.irfanview.com


    Ich finde XnView noch besser. Das kann sogar Photoshop plugins laden. Alle einfachen Funktionen wie Bild verkleinern, aufhellen, contrast etc findet man im Nu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAPCORDA SERVICE GmbH, Hannover
  2. Hectronic GmbH, Bonndorf
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 5,95€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02