Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera…

Kommentar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kommentar

    Autor: Adabi 23.11.14 - 01:24

    1. Es würde mich schon interessieren, was Golem wohl für Anfänger kennt die sich eine Edelkompakte für 800¤ anschaffen.

    2. Gleiches gilt für die "Zukunftssicherheit" von 4K Videos. Noch geringer als die Verbreitung der Fernseher dürfte in deutschen Haushalten die passende Hard- und Software zur Bearbeitung sein. Das Panasonic nicht darauf verzichtet ist einleuchtend.

    3. Wo ist der Touchscreen? Wenn man mal von dem lapidaren 800¤-Argument absieht, ist er aus ergonomischer Sicht überflüssig. Die Kamera bedient sich auch ohne Touch gut und sinnvoll.

    4. Bei nur 12MP auf Four-Third und Standardbrenntweite muss man sich schon sehr anstrengen um keine gute Bildqualität hinzubekommen. Interessant wären hier aufgrund des Sensors ein paar vergleichende Worte mit den spiegellosen Systemkameras gewesen. Angefügt stellt sich da auch die Frage, ob die 800¤ nicht etwas zu optimistisch sind.

  2. Re: Kommentar

    Autor: ad (Golem.de) 23.11.14 - 01:45

    Adabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Es würde mich schon interessieren, was Golem wohl für Anfänger kennt die
    > sich eine Edelkompakte für 800¤ anschaffen.

    Ich glaube das ist missverstanden worden, falls es um das Fazit geht. Es waren Personen gemeint, die beginnen, sich mit dieser Kamera zu beschäftigen.


    > 3. Wo ist der Touchscreen? Wenn man mal von dem lapidaren 800¤-Argument
    > absieht, ist er aus ergonomischer Sicht überflüssig. Die Kamera bedient
    > sich auch ohne Touch gut und sinnvoll.

    Haben wir auch immer gedacht und propagiert, muss ich selbstkritisch sagen. Aber seit einigen Kameragenerationen ist uns dieses Feature (lässt sich ja abschalten) dann doch irgendwie wichtiger geworden, weil es wenn es gut gemacht ist, die Bedienung doch manchmal erleichtert.


    > 4. Bei nur 12MP auf Four-Third und Standardbrenntweite muss man sich schon
    > sehr anstrengen um keine gute Bildqualität hinzubekommen. Interessant wären
    > hier aufgrund des Sensors ein paar vergleichende Worte mit den spiegellosen
    > Systemkameras gewesen. Angefügt stellt sich da auch die Frage, ob die 800¤
    > nicht etwas zu optimistisch sind.


    Gut, diese LX100 würde ich nicht als Ersatz für eine Systemkamera verwenden - dafür ist das fest eingebaute Objektiv dann doch zu unflexibel. Aber da sind wir schon bei der grundsätzlichen Frage: Systemkamera oder Kompaktkamera.

    Zu den 800 Euro - ja, das ist viel Geld. Dafür erhält man eine Kamera, die eben handlicher ist als ne Systemkamera. Wobei es ausgerechnet von Panasonic dieser Winzling erschienen ist, der mein Argument schon fast kaputtmacht ;) - gemeint ist die GM5:

    http://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video/lumix-g-wechselobjektivkameras/dmc-gm5k.html

    Sogar ein Touchscreen ist drin, aber.. kein 4K-Video..

    Vielleicht testen wir die auch, mal sehen.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  3. Re: Kommentar

    Autor: Anonymer Nutzer 23.11.14 - 01:55

    Adabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Es würde mich schon interessieren, was Golem wohl für Anfänger kennt die
    > sich eine Edelkompakte für 800¤ anschaffen.

    Meine erste Kamera hat inklusive Objektiv und ein bisschen Kleinkram fast 1500 Mark gekostet.
    Das "mehr als größere" iPhone 6 Plus kostet aktuell ebenfalls 799 Euro und richtet sich auch an Smartphone Anfänger.^^


    > 2. Gleiches gilt für die "Zukunftssicherheit" von 4K Videos. Noch geringer
    > als die Verbreitung der Fernseher dürfte in deutschen Haushalten die
    > passende Hard- und Software zur Bearbeitung sein. Das Panasonic nicht
    > darauf verzichtet ist einleuchtend.

    Für die Zukunft,ist ein ansteigen der Display Auflösung sicher.
    Soviel ist aufjedenfall sicher.

    > 3. Wo ist der Touchscreen? Wenn man mal von dem lapidaren 800¤-Argument
    > absieht, ist er aus ergonomischer Sicht überflüssig. Die Kamera bedient
    > sich auch ohne Touch gut und sinnvoll.

    > 4. Bei nur 12MP auf Four-Third und Standardbrenntweite muss man sich schon
    > sehr anstrengen um keine gute Bildqualität hinzubekommen. Interessant wären
    > hier aufgrund des Sensors ein paar vergleichende Worte mit den spiegellosen
    > Systemkameras gewesen. Angefügt stellt sich da auch die Frage, ob die 800¤
    > nicht etwas zu optimistisch sind.

  4. Re: Kommentar

    Autor: Kevin17x5 23.11.14 - 03:37

    Adabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Es würde mich schon interessieren, was Golem wohl für Anfänger kennt die
    > sich eine Edelkompakte für 800¤ anschaffen.
    >
    > 2. Gleiches gilt für die "Zukunftssicherheit" von 4K Videos. Noch geringer
    > als die Verbreitung der Fernseher dürfte in deutschen Haushalten die
    > passende Hard- und Software zur Bearbeitung sein. Das Panasonic nicht
    > darauf verzichtet ist einleuchtend.
    >
    > 3. Wo ist der Touchscreen? Wenn man mal von dem lapidaren 800¤-Argument
    > absieht, ist er aus ergonomischer Sicht überflüssig. Die Kamera bedient
    > sich auch ohne Touch gut und sinnvoll.
    >
    > 4. Bei nur 12MP auf Four-Third und Standardbrenntweite muss man sich schon
    > sehr anstrengen um keine gute Bildqualität hinzubekommen. Interessant wären
    > hier aufgrund des Sensors ein paar vergleichende Worte mit den spiegellosen
    > Systemkameras gewesen. Angefügt stellt sich da auch die Frage, ob die 800¤
    > nicht etwas zu optimistisch sind.


    allein zum Scharfstellen auf einen bestimmten Punkt ohne Wippe o. ä. sollte man einen touch haben. insbesondere beim Filmen macht das Sinn.

  5. Re: Kommentar

    Autor: zonk 23.11.14 - 09:19

    Ein Appelhateboy Kommentar zu einer Panasonic Kamera mit Leica Objektiv, echt jetzt?

  6. Re: Kommentar

    Autor: Anonymer Nutzer 23.11.14 - 09:50

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Appelhateboy Kommentar zu einer Panasonic Kamera mit Leica Objektiv,
    > echt jetzt?

    Ich bin selber iPhone/Mac Besitzer.

  7. Re: Kommentar

    Autor: Anonymer Nutzer 24.11.14 - 07:52

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür erhält man eine Kamera, die handlicher ist als ne Systemkamera.

    Das würde ich mit meiner Olympus EPL3 so nicht unterschreiben. Die ist - besonders mit den kleinen Objektiven - schon fast "zu handlich". Ihr sagt im Artikel selbst, dass die Panasonic nichts für die Jackentasche ist. Was denn jetzt?

  8. Re: Kommentar

    Autor: Anonymer Nutzer 24.11.14 - 10:19

    Kommt auch etwas auf die Jacke an ;-)

  9. Re: Kommentar

    Autor: MK 24.11.14 - 12:21

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei es ausgerechnet von
    > Panasonic dieser Winzling erschienen ist, der mein Argument schon fast
    > kaputtmacht ;) - gemeint ist die GM5:
    >
    > www.panasonic.com
    >
    > Sogar ein Touchscreen ist drin, aber.. kein 4K-Video..
    >
    > Vielleicht testen wir die auch, mal sehen.

    o_O
    Vielen Dank für den Link / Hinweis!

    Würde mich wirklich über einen Artikel über diese Kamera freuen... mir fällt spontan keine Alternative zu dieser Panasonic ein, die alle meine Voraussetzungen derartig gut abdeckt.
    Klein(er als eine DLSR und APS-C DSLM), (relativ) großer Sensor, Wechselobjektive und vor allem ein wie auch immer gearteter Sucher.

    Viele Grüße

  10. Re: Kommentar

    Autor: zonk 24.11.14 - 20:38

    Und nu? Das Posting past dennoch ueberhaupt nicht zum Artikel!

  11. Re: Kommentar

    Autor: Anonymer Nutzer 24.11.14 - 20:59

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nu? Das Posting past dennoch ueberhaupt nicht zum Artikel!

    Die Preise sind identisch und so etwas denk ja nicht ich mir aus:

    "Loving it is easy. That's why so many people do."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  3. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29