Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panasonic: Lumix LX100 II bekommt höher…

Staubproblem? Kein 4k60p, kein Klappdisplay, Kein MicEingang, Superlangsame AF im Videomodus 950¤¤

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Staubproblem? Kein 4k60p, kein Klappdisplay, Kein MicEingang, Superlangsame AF im Videomodus 950¤¤

    Autor: wildozcar 22.08.18 - 15:47

    - Wichtigster Punkt ist, besteht das Staubproblem immernoch?

    Nach 4 Jahren ein halbgares Update
    - kein Klappdisplay
    - kein besserer EVF
    - Kein Wetterschutz
    - Kein 4k60p
    - Langsamer Motorzoom (nix point and shoot)
    - Ultralangsamer AF im Videomodus
    - Kein Mic Eingang
    - 1,25 Videocrop (32mm-100mm)

    Mit fast 1000¤ der dreifache Preis einer gebrauchten Lx100I (die ich leider wegen des Staubproblems nicht für Reisetauglich halte)

    Schade, hätte die wenigstens ein paar der oben genannten Features wäre ich auch bereit gewesen 1500¤ zu zahlen.

    Offizielle Panasonic Bilder (die richtig mies sind) mit Randundschärfe bei 24mm
    https://www.dpreview.com/sample-galleries/3501874105/panasonic-lx100-ii-official-sample-photos/2426641960



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.18 15:51 durch wildozcar.

  2. Re: Staubproblem? Kein 4k60p, kein Klappdisplay, Kein MicEingang, Superlangsame AF im Videomodus 950¤¤

    Autor: tnevermind 22.08.18 - 16:29

    Ja da liefert Sony grade besser ab, etwas warten bis die rx100 vi billiger wird

  3. Re: Staubproblem? Kein 4k60p, kein Klappdisplay, Kein MicEingang, Superlangsame AF im Videomodus 950¤¤

    Autor: Ralf Hildebrandt 22.08.18 - 18:22

    Hallo zusammen,
    Ich kann mich wildozcar nur anschließen, leider ...
    Panasonic kriegt Kameramäßig Grade nix auf die Reihe. Ich hab auch noch die LX100 in Benutzung und sie hat für low Light ihre Daseinsberechtigung, aber wenn die präsentierte Nachfolgerin alles ist, was den Entwicklern dazu einfällt, kann ich nur sagen, dass ich wohl bei der Mk1 bleiben werde. Wie alle Hersteller legt auch Panasonic die sinkenden Umsätze auf die Preise um, aber der aufgerufene Preis für dieses "Upgrade" ist einfach unangemessen.

  4. Re: Staubproblem? Kein 4k60p, kein Klappdisplay, Kein MicEingang, Superlangsame AF im Videomodus 950¤¤

    Autor: widdermann 23.08.18 - 10:14

    tnevermind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja da liefert Sony grade besser ab, etwas warten bis die rx100 vi billiger
    > wird


    besser? aber nicht hinsichtlich sensorgröße

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche AG, Zuffenhausen
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart
  3. abilex GmbH, Ditzingen
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  2. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  3. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  4. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Tesla: Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen
    Tesla
    Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen

    Die jüngst eingeheimste Finanzierung von 2,7 Milliarden US-Dollar gibt Tesla nur weitere zehn Monate, um die Gewinnschwelle zu überschreiten. Entsprechend nervös dürfte Firmenchef Elon Musk sein, der weiter auf der Suche nach Einsparungspotenzial bei seinem Unternehmen ist.

  2. Tracking: Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf
    Tracking
    Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf

    Auf einer Käufe-Seite listet Google Einkäufe von Nutzern auf, auch wenn diese nicht über das Unternehmen selbst erfolgt sind - mithilfe von Rechnungen, die sich teilweise im Archiv des Gmail-Postfachs befinden. In unserem Fall sind das Hunderte Bestellungen, die bis 2012 zurückreichen.

  3. Sicherheit: Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang
    Sicherheit
    Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang

    In den vergangenen Monaten wurden in den Truppen der deutschen Bundeswehr neue Smartphones verteilt - viel mehr als die vormals genutzten Handys können die Geräte momentan aber noch nicht: Aus Sicherheitsgründen ist die Internetverbindung deaktiviert.


  1. 14:56

  2. 13:54

  3. 12:41

  4. 16:15

  5. 15:45

  6. 15:12

  7. 14:21

  8. 13:52