Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panasonic: Lumix LX100 II bekommt höher…

Staubproblem? Kein 4k60p, kein Klappdisplay, Kein MicEingang, Superlangsame AF im Videomodus 950¤¤

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Staubproblem? Kein 4k60p, kein Klappdisplay, Kein MicEingang, Superlangsame AF im Videomodus 950¤¤

    Autor: wildozcar 22.08.18 - 15:47

    - Wichtigster Punkt ist, besteht das Staubproblem immernoch?

    Nach 4 Jahren ein halbgares Update
    - kein Klappdisplay
    - kein besserer EVF
    - Kein Wetterschutz
    - Kein 4k60p
    - Langsamer Motorzoom (nix point and shoot)
    - Ultralangsamer AF im Videomodus
    - Kein Mic Eingang
    - 1,25 Videocrop (32mm-100mm)

    Mit fast 1000¤ der dreifache Preis einer gebrauchten Lx100I (die ich leider wegen des Staubproblems nicht für Reisetauglich halte)

    Schade, hätte die wenigstens ein paar der oben genannten Features wäre ich auch bereit gewesen 1500¤ zu zahlen.

    Offizielle Panasonic Bilder (die richtig mies sind) mit Randundschärfe bei 24mm
    https://www.dpreview.com/sample-galleries/3501874105/panasonic-lx100-ii-official-sample-photos/2426641960



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.18 15:51 durch wildozcar.

  2. Re: Staubproblem? Kein 4k60p, kein Klappdisplay, Kein MicEingang, Superlangsame AF im Videomodus 950¤¤

    Autor: tnevermind 22.08.18 - 16:29

    Ja da liefert Sony grade besser ab, etwas warten bis die rx100 vi billiger wird

  3. Re: Staubproblem? Kein 4k60p, kein Klappdisplay, Kein MicEingang, Superlangsame AF im Videomodus 950¤¤

    Autor: Ralf Hildebrandt 22.08.18 - 18:22

    Hallo zusammen,
    Ich kann mich wildozcar nur anschließen, leider ...
    Panasonic kriegt Kameramäßig Grade nix auf die Reihe. Ich hab auch noch die LX100 in Benutzung und sie hat für low Light ihre Daseinsberechtigung, aber wenn die präsentierte Nachfolgerin alles ist, was den Entwicklern dazu einfällt, kann ich nur sagen, dass ich wohl bei der Mk1 bleiben werde. Wie alle Hersteller legt auch Panasonic die sinkenden Umsätze auf die Preise um, aber der aufgerufene Preis für dieses "Upgrade" ist einfach unangemessen.

  4. Re: Staubproblem? Kein 4k60p, kein Klappdisplay, Kein MicEingang, Superlangsame AF im Videomodus 950¤¤

    Autor: widdermann 23.08.18 - 10:14

    tnevermind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja da liefert Sony grade besser ab, etwas warten bis die rx100 vi billiger
    > wird


    besser? aber nicht hinsichtlich sensorgröße

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. ASK Chemicals GmbH, Hilden
  4. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
      Mac Mini mit eGPU im Test
      Externe Grafik macht den Mini zum Pro

      Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
      2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
      3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      1. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
        Datenschutz
        18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

        Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

      2. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
        Erneuerbare Energien
        Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

        Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

      3. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
        Wochenrückblick
        Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

        Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.


      1. 13:16

      2. 11:39

      3. 09:02

      4. 19:17

      5. 18:18

      6. 17:45

      7. 16:20

      8. 15:42