1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panono im Test: Eine runde Sache mit ein…

Online Kamera

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Online Kamera

    Autor: PB 08.04.16 - 13:12

    Eine Kamera für die ich eine Cloud brauche um Bilder zu bekommen ist schon ganz besonders bescheuert. Sollte der Laden dann verkauft werden oder pleite gehen kann man immerhin noch Fußball damit spielen.

  2. Re: Online Kamera

    Autor: körner 08.04.16 - 13:14

    PB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Kamera für die ich eine Cloud brauche um Bilder zu bekommen ist schon
    > ganz besonders bescheuert. Sollte der Laden dann verkauft werden oder
    > pleite gehen kann man immerhin noch Fußball damit spielen.


    Man kann die Bilder auch im RAW-Format per USB von Kamera ziehen und dann nach Lust und Laune selbst bearbeiten, stitchen etc.

    Aber hauptsache merken.

  3. Re: Online Kamera

    Autor: TarikVaineTree 08.04.16 - 14:53

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PB schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine Kamera für die ich eine Cloud brauche um Bilder zu bekommen ist
    > schon
    > > ganz besonders bescheuert. Sollte der Laden dann verkauft werden oder
    > > pleite gehen kann man immerhin noch Fußball damit spielen.
    >
    > Man kann die Bilder auch im RAW-Format per USB von Kamera ziehen und dann
    > nach Lust und Laune selbst bearbeiten, stitchen etc.
    >
    > Aber hauptsache merken.


    Das Meckern ist mehr als angebracht. Die Stitch-Software, welche in der "Cloud" zum Einsatz kommt, hätte zumindest auch für Windows und als App angeboten werden können, egal wie lange es dauert.
    Sicher kann ich selber stitchen, aber gerade für das unkomplizierte "Ich werfe das Teil hoch und fange den aktuellen Moment im Panorama ein" kauft man sich das ja.
    Gerade bei so einem "Startup" habe ich große Bedenken, wie lange es am Leben bleibt.
    Stirbt es, verdunstet auch die Wolke. Unschön.

  4. Re: Online Kamera

    Autor: honk 08.04.16 - 17:23

    Ich würde ja erwarten, das man die Bilder auch aus der Cloud auf den eigenen Rechner herunterladen kann, von daher ist das Verlustrisiko vermutlich nicht ganz so hoch. Mir wäre eine reine cloud Lösung aber auch suspekt.

  5. Re: Online Kamera

    Autor: körner 08.04.16 - 17:32

    Auch das geht.

  6. Re: Online Kamera

    Autor: TarikVaineTree 11.04.16 - 08:05

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch das geht.


    Schön und gut (und selbstverständlich), aber Hardware für Fotos (zu gut Deutsch: Kameras) sollten auch im Falle einer Unternehmensinsolvenz noch vollwertig nutzbar sein.
    Sobald sie die Software offline verfügbar machen und den Preis senken werden, wird's wieder interessant.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,90€ (Bestpreis!)
  2. (bis 21. Januar)
  3. 124€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 149€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing