Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panorama: Berliner Kamerahersteller…

Nun ja....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nun ja....

    Autor: 6502 19.05.17 - 13:23

    ...als Thema einer (theoretischen) Diplomarbeit sicher ganz gut.

    Aber als reales Absatzprodukt mit Marktchancen ... doch eher ...nur begrenzt vermarktbar...

    Alleine schon der Gedank, den Ball hochzuwerfen und wieder auffangen zu müssen, damti er eine Aufnahme macht .... und dabei auch noch aufpassen, daß man ihn fängt und er nicht auf den Boden fällt und zerstört wird?

    Da würde ich doch in den meisten Fällen eher eine Multicopter-Lösung mit Kamera vorziehen....

    Nur wenn es darum ginge, möglichst leise und unbemerkt eine Aufnahme zu machen, wäre so ein Hochwerf-Ball von Vorteil...

  2. Re: Nun ja....

    Autor: scrumdideldu 19.05.17 - 14:08

    So wie der Ball aussieht kann der doch auch mal runterfallen! Und die Drohnenidee mag ja nett sein aber wenn Du da auf entsprechenden Plätzen mit Leuten bist wird es nicht mit einem Drohnenstart.

  3. Re: Nun ja....

    Autor: Topf 19.05.17 - 15:09

    Lies gefälligst den Artikel, damit du wie der OP auch weißt, dass der Ball robuster aussieht als er ist!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.17 15:09 durch Topf.

  4. Re: Nun ja....

    Autor: Apfelbrot 19.05.17 - 22:19

    Ja die labern viel was robust ist, die Elektronik im inneren wird dir zu viele Harte Aufschläge aber auch nicht verzeihen.

    Ich weiß das geht nicht in den Kopf vieler Leute.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LEONI Kabel GmbH, Roth
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. KODAK Alaris Germany GmbH über Tauster GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 6,66€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 1,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    1. App-Entwicklung: Google veröffentlicht Beta von Android Studio 3.2
      App-Entwicklung
      Google veröffentlicht Beta von Android Studio 3.2

      Nach der Ankündigung auf der I/O 2018 hat Google eine erste Betaversion des neuen Android Studio 3.2 vorgestellt. Diese unterstützt zahlreiche neue Hilfsmittel, wie etwa Android Jetpack, Android App Bundle und den Energy Profiler, die neue Apps effizienter machen sollen.

    2. Bundesrechtsanwaltskammer: Sicherheitsgutachten zum Anwaltspostfach enttäuscht
      Bundesrechtsanwaltskammer
      Sicherheitsgutachten zum Anwaltspostfach enttäuscht

      Das lange versprochene Sicherheitsgutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) ist veröffentlicht worden. Es zeigt, wie viele Sicherheitsprobleme das BeA nach wie vor hat. Die versprochene Transparenz wird aber kaum hergestellt.

    3. Testnetz: Telekom braucht für 5G erheblich mehr Antennen
      Testnetz
      Telekom braucht für 5G erheblich mehr Antennen

      Das große 5G-Testnetz der Telekom in Berlin liefert erste Erkenntnisse zu der Zahl der benötigten Antennen, aber auch zur tatsächlich erreichten Datenrate und Latenz.


    1. 14:49

    2. 14:26

    3. 13:30

    4. 13:04

    5. 12:43

    6. 12:27

    7. 12:00

    8. 11:34