Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panorama: Berliner Kamerahersteller…

Und was passiert jetzt mit der Cloud-abhängigen teuren Hardware?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was passiert jetzt mit der Cloud-abhängigen teuren Hardware?

    Autor: Lorphos 19.05.17 - 13:59

    Wird Panono den Kunden noch den Sourcecode zur Verfügung stellen damit sie einen eigenen Cloud-Stitching-Dienst aufsetzen können?
    Oder müssen sie es umständlich per Speicherkarte von der Kamera kopieren und dann mit Drittsoftware stitchen?

  2. Re: Und was passiert jetzt mit der Cloud-abhängigen teuren Hardware?

    Autor: scrumdideldu 19.05.17 - 14:06

    Die Software ist zunächst Teil der Insolvenzmasse! Was damit passiert bestimmt der Insolvenzverwalter.

    Wenn der davon überzeugt wird dass der Code einen Wert von genau 0 Euro hat dann kann der evt. noch als OpenSource veröffentlicht werden. Wenn sich aber jemand findet der den Code kauft muss der natürlich zu Geld gemacht werden. Alles andere wäre ja auch noch schöner!

    Wieso sollte ein Gläubiger auf einen Teil seiner Quote verzichten?

  3. Re: Und was passiert jetzt mit der Cloud-abhängigen teuren Hardware?

    Autor: kvoram 19.05.17 - 15:14

    Genau deshalb ist Cloud-abhängige Hardware großer Mist.

    Cloud-Abhängigkeit ist immer Mist, wenn es für die Funktion nicht absolut nötig ist, also z.B. Fernsteuerung übers Internet. Bei Cloud-Funktionen kann man immer davon ausgehen, daß es in wenigen Jahren nicht mehr läuft, egal ob die Firma pleite geht oder das Produkt einfach aufgegeben wird.

    Die Bilder bekommt hier zwar auch noch so von der Kamera runter, aber aufgrund der 36 Kamera-Bilder ist der Stitching-Prozess dann noch nerviger als mit einem Gerät mit 6 Kameras etc.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SOKA-BAU Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft, Wiesbaden
  2. viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart oder Löhne
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Siltronic AG, Burghausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Betrugsverdacht: Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler
    Betrugsverdacht
    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

    Nach vermehrten Betrugsfällen sperrt Amazon nun Marketplace-Konten grundlos. Wer die Bankverbindung oder den Rechner wechselt, ist bereits verdächtig.

  2. Take 2: GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen
    Take 2
    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

    Nach Bekanntgabe des neuen Termins für Red Dead Redemption 2 ist der Aktienkurs von Take 2 eingebrochen, inzwischen erholt er sich wieder etwas: Dank GTA 5 und weiterer Erfolgstitel wie Mafia 3 hat der Publisher in den letzten Monaten prächtig verdient.

  3. 50 MBit/s: Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse
    50 MBit/s
    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

    Durch einen Mix interessanter Bereiche mit weniger attraktiven Gebieten schafft das Saarland den Internetausbau ohne Subventionen. Doch es werden erst einmal nur mindestens 50 MBit/s angestrebt. Auch die Telekom ist dabei.


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20