Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentverletzung: 3D Systems verklagt…

Patente fördern Innovation !

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patente fördern Innovation !

    Autor: dabbes 22.11.12 - 11:59

    Jaja, wieder ein gutes Beispiel.

  2. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: divStar 22.11.12 - 12:54

    Jup offensichtlich. Sie blockieren sie nicht etwa - nein, nein...

  3. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.11.12 - 12:58

    Gab es eigentlich zu Zeiten der Industrialisierung schon ein Patentwesen? Nur mal so aus Interesse in diesem Zusammenhang...

  4. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Chevarez 22.11.12 - 13:18

    Definitiv! Und auch damals wurde damit schon gekämpft und blockiert im großen Stil. Ist also nicht unbedingt ein Kind unserer Zeit. Allerdings ging es damals häufig noch um richtige Innovationen und nicht um Scrollleisten, runde Ecken und solche Dinge.

    Sieh dir mal eine Doku zu Herrn Goodyear, Jacob Mayer, Rudolf Diesel, etc. pp. an. Alles Opfer von Patentstreitigkeiten. Schon da wurden Existenzen vernichtet und fortschrittliche Technologien durch die übermächtige Konkurrenz absichtlich behindert.

    Die Betroffenen litten dabei nicht selten so stark, dass es sich auf Gesundheit und Familie auswirkte sowie deren gesamtes Vermögen aufzehrte. Diesel wurde, aller Vermutung nach, sogar vom Geheimdienst umgebracht, nachdem er seine Technologie den "verfeindeten" Engländern zur Verfügung stellen wollte.

  5. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: dahana 22.11.12 - 13:19

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab es eigentlich zu Zeiten der Industrialisierung schon ein Patentwesen?

    Ja, die Patentierung des Telefons war auch schon damals der reinste Horror für den Erfinder Meucci...

  6. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Aerouge 22.11.12 - 13:54

    Und der arme Nicola Tesla erst ... Patente sind schon ein Dreck ... andererseits schützen Patente seit Jahren Deutsche Interessen um die billigen Asiatischen Kopien aus dem Markt zu halten. Was den Firmen und damit den Angestellten nutzt, dem Endverbraucher aber wiederum in die Tasche langt.

    Sprich die Argumentation das Patente den Fortschritt nützen hat durchaus ihre Richtigkeit. Wer sonst würde Millionenschwere Forschungsabteilungen unterhalten wenn 2 Wochen nach Produktrelease der Asiate das selbe Produkt zum halben Preis anbietet?

    Das Problem sind in meinen Augen Design- und Trivialpatente (Runde ecken im IPhone) ... stellt euch mal vor es gäbe ein Patent auf ein Design aus Glasfläche und eckigen Kanten? Damit könnte man jeden verklagen vom Fensterbauer bis zum Monitorhersteller...

  7. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: sierrafast 22.11.12 - 14:06

    Du scheinst zu vergessen, was "dieses" Land so gross gemacht hat während der Industrialisierung!
    Es waren nicht Patente und Urheberrecht, sondern genau das Fehlen bzw. bewusste Missachten!
    England war damals führend was Industrialisierung angeht... Doch "wir" kopierten sowohl deren Bücher als auch deren Technologie, und verkauften sie auf deren heimischen Markt zu einem Bruchteil. Deshalb entstand auch dann das Siegel "Made in Germany", um sich von den Plagiaten der Deutschen zu schützen... Uupppsss... was war passiert... GENAU, der angebliche Schutz wurde zum Qualitätssiegel, da die deutschen die Engländer schon überholt hatten, technisch und qualitativ... und das lag wieder daran, dass in England alles patentiert war, während der Innovation hier kein Einhalt geboten wurde....

    Was passiert denn nun mit dem armen "Überseemarkt" übern Atlantik... Die werden doch auch mehr und mehr belächelt, während der Rest seine Produkte weiterentwickelt.

  8. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Aerouge 22.11.12 - 14:17

    Ja da sprichst du einen guten Punkt an. Die Frage ist was hier wichtiger ist? Die Innovation zu Ungunsten der Erfinder (sprich jemand erfindet was und ne Woche später hat jemand anders das etwas bessere und etwas billigere Plagiat am Start) oder das Ausbremsen der Innovation um den heimischen Markt vor Plagiaten zu schützen damit die Innovatoren auch was davon haben.

    In dem Deutsch-Englischen Beispiel sieht man es sehr schön... die Engländer versuchten sich ihre Innovationen durch Patente zu schützen aber haben nichts wirkungsvolleres unternommen als eine Kennzeichnungspflicht der Plagiate durchzusetzen. Klar das die damit den Bach runtergegangen sind weil die Plagiate nunmal billiger und von besserer Qualität waren.

    Heute wird das über Patentklagen in Milliardenhöhe, Verkaufsverbote und den Zoll wesentlich besser umgesetzt.

  9. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Der Spatz 22.11.12 - 15:23

    Soweit ich mich erinnere waren es hauptsächlich Nachahmerprodukte, gegen die juristisch nicht viel gemacht werden konnte. So typische aktuelle Nachahmerprodukte sind z.B. Ersatzteile für des deutschen liebstes Töff Töff - Also Brembo Bremsklötze anstelle der guten Originalteile, die sicher ihren dreifachen Preis wert sind :-) oder der Baumarkt Luftfilter, die Discounter Schwibenwischer usw.).

    Ok die Druckerhersteller versuchen es wenigstens noch bei den Tintenpatronen. :-)

    Die Qualität der Teile war damals allerdings so mies, dass dann vom Parlament das Gesetz erlassen wurde, dass hier die Herkunftsbezeichnung an die Produkte angebracht werden musste.

  10. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: Aerouge 22.11.12 - 16:05

    Tja und da geht der Rechtsstreit los. Was ist ein (legales) Nachahmerprodukt und was ist ein Patent-Verletzendes Plagiat? Letztlich verdient nur einer an Patenten und das ist in der Regel der Patentanwalt ;-)

  11. Re: Patente fördern Innovation !

    Autor: zyron 22.11.12 - 16:11

    Aerouge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja da sprichst du einen guten Punkt an. Die Frage ist was hier wichtiger
    > ist? Die Innovation zu Ungunsten der Erfinder (sprich jemand erfindet was
    > und ne Woche später hat jemand anders das etwas bessere und etwas billigere
    > Plagiat am Start) oder das Ausbremsen der Innovation um den heimischen
    > Markt vor Plagiaten zu schützen damit die Innovatoren auch was davon
    > haben.

    Zumindest nicht das System, dass man jeden Bullshit patentieren kann, nur um mit Lizenzen und Klagen Geld zu machen und nicht mit der eigentlichen Erfindung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  4. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)
  2. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. VLC, Kodi, Popcorn Time: Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden
    VLC, Kodi, Popcorn Time
    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

    Untertitel sind praktisch, um Filme in einer fremden Sprache zu sehen oder eine andere Sprache zu lernen. Doch die Art und Weise, wie Mediaplayer damit umgehen, ist offenbar alles andere als sicher - bis jetzt.

  2. Engine: Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld
    Engine
    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

    Der Engine-Hersteller Unity kann weiter wachsen: Der US-Investor Silver Lake Partners steckt rund 400 Millionen US-Dollar in die Firma. Ein großer Teil des Geldes fließt allerdings nicht in neue Technologien - sondern in Autos für die Angestellten.

  3. Neuauflage: Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden
    Neuauflage
    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

    Eine Reparatur scheint bei einem Verkaufspreis von 60 Euro nicht zu lohnen: Wie aus der Bedienungsanleitung des neuen Nokia 3310 hervorgeht, wird das Featurephone im Falle eines Defektes nicht repariert, sondern gleich ersetzt. Umweltfreundlich ist das nicht.


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40