Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pelican: Erste Bilder der Insektenaugen…

Schon geil

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon geil

    Autor: violator 30.07.14 - 08:28

    Wenn die Beispiele auf der Seite dem Ergebnis auch entsprechen ist das schon ne sehr coole Technik. Nur das Bokeh bei starker Unschärfe ist grausam.

  2. Re: Schon geil

    Autor: Lari Fari 30.07.14 - 09:05

    Ich finds auch gut! Hoffentlich werden die in Uukunft öfter verbaut. Auch in Smartphones :)

  3. Re: Schon geil

    Autor: Anonymer Nutzer 30.07.14 - 09:06

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Beispiele auf der Seite dem Ergebnis auch entsprechen ist das
    > schon ne sehr coole Technik. Nur das Bokeh bei starker Unschärfe ist
    > grausam.

    Wenn du das auf die acht Beispielbilder beziehst,liegt es vermutlich daran,das sie kein Bokeh haben. Ein Bokeh
    im eigentlichen Sinne, ist mit solchen Optiken auch nicht möglich.
    Die typischen Zerstreuungskreise können ja nicht entstehen.
    Man kann sich da ggf einen zusätzlichen Vorsatz basteln,sicher bin ich mir da aber eigentlich nicht. Man müsste so ein Teil mal selber in die Finger bekommen, mein Interesse hält sich aber bisher noch in Grenzen.

  4. Re: Schon geil

    Autor: ichbinsmalwieder 30.07.14 - 09:07

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Beispiele auf der Seite dem Ergebnis auch entsprechen ist das
    > schon ne sehr coole Technik. Nur das Bokeh bei starker Unschärfe ist
    > grausam.

    Cool ja, aber hochgradig nutzlos.

  5. Re: Schon geil

    Autor: booyakasha 30.07.14 - 09:29

    Für ein derart tolles Spielzeug findet sich schon eine Anwendung.

  6. Re: Schon geil

    Autor: Netspy 30.07.14 - 09:32

    Im Gegenteil, dass ist eine der spannendsten und interessantesten Entwicklungen überhaupt und immer scharfe Fotos sind sicherlich für sehr viele Leute alles andere als nutzlos.

  7. Re: Schon geil

    Autor: Anonymer Nutzer 30.07.14 - 09:42

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegenteil, dass ist eine der spannendsten und interessantesten
    > Entwicklungen überhaupt und immer scharfe Fotos sind sicherlich für sehr
    > viele Leute alles andere als nutzlos.

    Warum sollte man denn mit aktuellen Kameras immer scharfe Fotos wollen? Unschärfe ist seit hundert Jahren ein Stilmittel innerhalb der Fotografie.

  8. Re: Schon geil

    Autor: TrollNo1 30.07.14 - 09:43

    es gibt durchaus Anwendungsgebiete, die ein ganzes Bild scharf benötigen

  9. Re: Schon geil

    Autor: plutoniumsulfat 30.07.14 - 09:44

    Vielleicht will man aber nicht alle Fotos mit diesem Stilmittel versehen?

  10. Re: Schon geil

    Autor: körner 30.07.14 - 09:48

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Beispiele auf der Seite dem Ergebnis auch entsprechen ist das
    > schon ne sehr coole Technik. Nur das Bokeh bei starker Unschärfe ist
    > grausam.


    Da die Unschärfe der selbstgewählten Out-of-Focus-Bereiche eh rein synthetisch ist, kann man sich da nachher JEDE Form von Bokeh reinrechnen, die man will. Ist nur ne Frage der Implementation in die Software, die die Bilder von der Kamera auswertet.

  11. Re: Schon geil

    Autor: Anonymer Nutzer 30.07.14 - 10:00

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die Beispiele auf der Seite dem Ergebnis auch entsprechen ist das
    > > schon ne sehr coole Technik. Nur das Bokeh bei starker Unschärfe ist
    > > grausam.
    >
    > Da die Unschärfe der selbstgewählten Out-of-Focus-Bereiche eh rein
    > synthetisch ist, kann man sich da nachher JEDE Form von Bokeh reinrechnen,
    > die man will. Ist nur ne Frage der Implementation in die Software, die die
    > Bilder von der Kamera auswertet.

    Ja,ganz stark falsch, weil das einfach ganz stark scheiße aussieht.^^
    Du kannst ein Bokeh in die Beispielbilder nicht reinrechnen,weil es nirgendwo entstehen könnte.
    Ein Bokeh kommt nur unter bestimmten Bedingungen zustande und ein paar leuchtende Kreise sind selten interessante Bokehs.

    Das hinten rechts ist zB ein interessantes Bokeh.
    Allerdings ist das ein Stein....

  12. Re: Schon geil

    Autor: booyakasha 30.07.14 - 10:43

    Das wäre dann die Gegenbewegung zur der Entwicklung in Foto und Video, wie sie seit ein paar Jahren läuft. Grosssensorige Kameras und lichtstarke Objektive wurden so günstig, dass Laien unsinnig kleine Schärfentiefen einstellen (der Autofokus wirds schon richten?)

    Diese Entwicklung ist sicherlich eine sehr interessante, allerdings steht sie noch in den Kinderschuhen und ist von daher nur ein Spielzeug. Die Parallaxenverschiebung ist wohl nicht gewollt, aber dennoch klar erkennbar.

  13. Re: Schon geil

    Autor: violator 30.07.14 - 10:47

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du das auf die acht Beispielbilder beziehst,liegt es vermutlich
    > daran,das sie kein Bokeh haben. Ein Bokeh
    > im eigentlichen Sinne, ist mit solchen Optiken auch nicht möglich.

    Aber wenn sie schon Tiefeninformationen haben, dann sollte sowas sehr wohl möglich sein, sogar Photoshop hat nen Filter, der genau auf die Art weichzeichnet, auch wenns dann nur eine Ebene ist.

  14. Re: Schon geil

    Autor: violator 30.07.14 - 10:48

    Dann nimmt man die dann eben so auf, dass man keine Unschärfe hat, ganz einfach. Ist ja nicht so dass man zur Unschärfe gezwungen wird.

  15. Re: Schon geil

    Autor: Anonymer Nutzer 30.07.14 - 11:09

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn du das auf die acht Beispielbilder beziehst,liegt es vermutlich
    > > daran,das sie kein Bokeh haben. Ein Bokeh
    > > im eigentlichen Sinne, ist mit solchen Optiken auch nicht möglich.
    >
    > Aber wenn sie schon Tiefeninformationen haben, dann sollte sowas sehr wohl
    > möglich sein, sogar Photoshop hat nen Filter, der genau auf die Art
    > weichzeichnet, auch wenns dann nur eine Ebene ist.

    Und das erkennt man mit etwas Erfahrung auf den ersten Blick.
    Da ist das hereinshopen eines echten Bokehs wahrscheinlich ansprechender. Mal davon abgesehen das dass unter Fotografen ziemlich verpönt ist und man solche Bilder dadurch nicht überall zeigen kann,kommt auch ein deutlich höherer Zeitaufwand dazu.

    Das ist Martin Krolop von Blende 8 und er zeigt mal was man
    mit der allseits beliebten Stahlwolle machen kann wenn man nicht gerade ein Feuerzeug dran hält.



    Das Teil was wie ein Granatenwerfer aussieht ist ein Raketenwerfer.

  16. Re: Schon geil

    Autor: booyakasha 30.07.14 - 11:14

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Teil was wie ein Granatenwerfer aussieht ist ein Raketenwerfer.

    YMMD!

  17. Re: Schon geil

    Autor: körner 30.07.14 - 11:20

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > körner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > violator schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn die Beispiele auf der Seite dem Ergebnis auch entsprechen ist das
    > > > schon ne sehr coole Technik. Nur das Bokeh bei starker Unschärfe ist
    > > > grausam.
    > >
    > >
    > > Da die Unschärfe der selbstgewählten Out-of-Focus-Bereiche eh rein
    > > synthetisch ist, kann man sich da nachher JEDE Form von Bokeh
    > reinrechnen,
    > > die man will. Ist nur ne Frage der Implementation in die Software, die
    > die
    > > Bilder von der Kamera auswertet.
    >
    > Ja,ganz stark falsch, weil das einfach ganz stark scheiße aussieht.^^
    > Du kannst ein Bokeh in die Beispielbilder nicht reinrechnen,weil es
    > nirgendwo entstehen könnte.

    Hast du dir das Video im Artikel überhaupt angesehen?

    > Das hinten rechts ist zB ein interessantes Bokeh.
    > Allerdings ist das ein Stein....
    >
    > farm4.staticflickr.com

    Das, was du hier verlinkt hast, wird landläufig als schlechtes, unruhiges, fast schon spiegellinsenartiges Bokeh wahrgenommen. Fail

  18. Re: Schon geil

    Autor: mag 30.07.14 - 11:41

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst ein Bokeh in die Beispielbilder nicht reinrechnen,weil es
    > nirgendwo entstehen könnte.

    Doch, es entsteht im Rechner. Aus einem überall scharfen Bild plus Tiefeninformation kannst du mit einer passenden, je nach nachzubildendem Objektiv auch von der Position abhängigen, Point-Spread-Function jedes Bokeh erzeugen. Wenn du perfektionistisch an die Sache rangehst, musst du eine halbe maximale Kernbreite an den Bildrändern des Ergebnisses verwerfen, aber das ist auch so ziemlich die einzige Einschränkung, die mir einfällt.

  19. Re: Schon geil

    Autor: RandomCitizen 30.07.14 - 11:58

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die Beispiele auf der Seite dem Ergebnis auch entsprechen ist das
    > > schon ne sehr coole Technik. Nur das Bokeh bei starker Unschärfe ist
    > > grausam.
    >
    > Cool ja, aber hochgradig nutzlos.

    Nutzlos? Sport und Tierfotographie!!!

    Fokus kann im Nachhineineingestellt werden => Kein Autofokus notwendig => 0 ns Fokussierzeit ;)

    Falls dir das immer noch Nutzlos erscheint, sprechen wir nocheinmal darüber, sobald es Lichtfelddisplays gibt ;)

  20. Re: Schon geil

    Autor: violator 30.07.14 - 12:01

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das erkennt man mit etwas Erfahrung auf den ersten Blick.

    Stimmt aber hier gehts ja auch um ein Smartphone und nicht um ne Kamera für Studioaufnahmen. ;)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. htp GmbH, Hannover
  4. SV Informatik GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  2. 849,00€ (Bestpreis!)
  3. 169,00€
  4. 27,49€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Android: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones
    Android
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.

  2. WLAN-Tracking: Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen
    WLAN-Tracking
    Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

    Für bessere Statistiken geht Transport for London einen gewagten Schritt. Die Behörde wird alle angemeldeten Geräte anhand der MAC-Adresse verfolgen, um mit den so erhobenen Daten Fahrgastströme besser zu verstehen und etwa vor Überfüllungssituationen zu warnen.

  3. Android-Konsole: Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an
    Android-Konsole
    Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an

    Auf Kickstarter hat die Android-Konsole Ouya einst Millionen US-Dollar gesammelt, jetzt steht das unmittelbare Aus endgültig bevor: Razer schaltet die Server ab, auch Support wird es nicht mehr geben.


  1. 13:21

  2. 13:02

  3. 12:45

  4. 12:26

  5. 12:00

  6. 11:39

  7. 11:19

  8. 10:50