1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phantom Flex4K: 4K-Kamera für…

Cinemags

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cinemags

    Autor: laoladabamba 08.04.13 - 23:39

    Die Cinemags waren und sind immer Flash Basiert. Allerdings dezent teurer. Die 256 GB Version aus der ersten Generation bspw. lag bei 40.000¤. Und das ist gerade mal 4 Jahre her ;)

    Allerdings handelt es sich hier auch um ein proprietäres System. Erst bei der kleineren Phantom Miro kommen SSD's zum wegspeichern zum Einsatz. Da dauert das überspielen des RAM Clips aber auch 3 Minuten (für einen kompletten Take) statt 20 Sekunden auf der Phantom Flex.

  2. Re: Cinemags

    Autor: Indiana 09.04.13 - 07:00

    omg! Das sind Datenmengen .. Hammer.
    Privat kann die ja so keiner Nachbearbeiten :-p

    Have a N.I.C.E. day!

    Real programmers don't comment their code - it was hard to write, it should be hard to understand.

  3. Re: Cinemags

    Autor: awollenh 09.04.13 - 07:34

    Wobei sich der Preis mE im sechsstelligen Bereich bewegen wird.

    Aber faszinierend auf jeden Fall.

  4. Re: Cinemags

    Autor: laoladabamba 09.04.13 - 10:14

    Indiana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > omg! Das sind Datenmengen .. Hammer.
    > Privat kann die ja so keiner Nachbearbeiten :-p


    Das ist nicht ganz richtig. Mit Davinci Resolve lassen sich die Files sehr wohl bearbeiten und in andere Formate umwandeln. Eine Color Grading Software, die in Echtzeit per CUDA debayert. Braucht man mal mehr Leistung, einfach eine weitere GPU reinstopfen ;)

    Eine SSD würde zum Echtzeitplayback bereits ausreichen. Aber: Das sehr viel Speicherplatz benötigt wird steht außer Frage ;) Ein RAID sollte es somit schon sein.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.13 10:16 durch laoladabamba.

  5. Re: Cinemags

    Autor: schachtelhalm 09.04.13 - 12:38

    Siehe die Frage "Do you need a lot of hard drives?" ab 1:35 in
    https://www.youtube.com/watch?v=y9sriE5VMQc

    (Die beiden machen wirklich sehenswerte Videos mit einer HD-Phantom Flex).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. griep Verwaltungs GmbH, Wiesbaden
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  4. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 22,99€
  3. (-82%) 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Playstation 5: Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung
    Playstation 5
    Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung

    Der Akku im Gamepad der Playstation 5 verfügt über eine höhere Nennladung als bei der PS4. Ob das für längere Sessions reicht - unklar.

  2. Geofencing: Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt
    Geofencing
    Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt

    Laut Verleiher Voi dürfen E-Scooter-Anbieter nicht einfach über Geofencing das Tempo drosseln oder den Motor abschalten. Ankündigungen dazu seien nur ein Werbegag.

  3. Physik: Die Informationskatastrophe
    Physik
    Die Informationskatastrophe

    Die Menschheit produziert zur Zeit jährlich etwa 10 hoch 21 Bits an Informationen. Was passiert, wenn sich das weiter steigert?


  1. 18:19

  2. 17:56

  3. 17:34

  4. 17:17

  5. 17:00

  6. 16:31

  7. 15:35

  8. 15:08