1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pixelmator Pro: Bildbearbeitung mit…

Pixelmator Pro: Bildbearbeitung mit maschinellem Lernen für "jedermann"

Pixelmator Pro integriert Apples Core-ML-Schnittstelle, um Funktionen wie Bilderkennung zu realisieren. Die Software soll im Vergleich zur Adobe Creative Cloud besonders preisgünstig und daher für "jedermann" sein - vorausgesetzt "jedermann" ist Mac-Nutzer.


Stellenmarkt
  1. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. S-Kreditpartner GmbH, Berlin
  3. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  4. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


      Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
      Norbert Röttgen
      Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

      In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
      Eine Analyse von Achim Sawall

      1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
      2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
      3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus